Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
138

Das kleine Fernsehspiel

D, 1963–
  • Platz 2390138 Fans  75%25% jüngerälter
  • Serienwertung0 19285noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 04.04.1963 (ZDF)
Das kleine Fernsehspiel ist die Nachwuchsredaktion im ZDF. Zusammen mit dem ZDF realisieren Film- und FernsehmacherInnen von morgen – AutorInnen, RegisseurInnen, ProduzentInnen sowie SchauspielerInnen – ihre ersten Filme.
(ZDF)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
Seit 1963. Reihentitel für eigenproduzierte deutsche Filme, mit denen die Redaktion junge Talente entdecken und fördern will, mit geringem Etat, aber großem kreativen Freiraum und ohne Quotendruck.
Das Wort "klein" im Titel bezog sich zunächst vor allem auf die Länge der Fernsehfilme: Sie waren anfangs 25 Minuten kurz und liefen im Vorabendprogramm. Ab 1973 wanderten sie ins Hauptabendprogramm, wurden von dort aber durchgereicht bis in die frühen Nachtstunden. Erster Redaktionsleiter war Hajo Schedlich. Ihm folgte 1975 Eckart Stein. Er prägte die Reihe 25 Jahre lang und verteidigte sie immer wieder, oft mit Müh und Not, gegen die Kürzung des ohnehin überschaubaren Etats. Fünf Millionen € hat die Redaktion derzeit zur Verfügung, um 26 neue Produktionen jährlich herzustellen. Steins Nachfolgerin wurde 2000 Heike Hempel. Sie setzte neue Akzente, indem sie dokumentarische Formen forcierte. Es entstanden u. a. die Reihen "Gefühlsecht" und "Absolute Beginner".
Zu den Regisseuren und Autoren, deren Karrieren im Kleinen Fernsehspiel begannen, gehören Jutta Brückner, Tom Tykwer, Fatih Akin, Jim Jarmush, Edgar Reitz, Rainer Werner Fassbinder, Wolfgang Petersen, Christian Petzold und Michael Klier.
1978 erhielt die Redaktion eine "Besondere Ehrung" in Form eines Adolf-Grimme-Preises. Die Jury lobte, dass es ihr gelungen sei, "schwierige Talente und ausländische Filmemacher zu entdecken". Die Filme böten "Ungewöhnliches, Überraschendes und nicht Angepasstes".
Das Fernsehlexikon*, Stand: 2005
Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Das kleine Fernsehspiel Streams

Wo wird "Das kleine Fernsehspiel" gestreamt?

Leider derzeit keine Streams vorhanden.
Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Das kleine Fernsehspiel" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
im Fernsehen: (Details bei Mausklick auf den Episodentitel)
  • Lockdown - Tödliches Erwachen
  • Wir sind jung. Wir sind stark.
  • Leroy
  • Die Arier (OmU)
  • Willkommen in Deutschland (3): Kriegerin
  • Lift Like a Girl - Stark wie ein Mädchen
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 27.01.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • User 1640665 schrieb am 17.01.2021, 19.46 Uhr:
    Hallo,
    ich suche einen Dreiteiler, der damals als kleines Fernsehspiel lief.
    Das müsste so um das Jahr 2010 gewesen sein, vom Genre her Drama.
    Über einen Journalisten/Ermittler im England (Irland?) der 60er/70er/80er Jahre,
    jede Folge bildete eine Einheit für sich, wenn ich mich recht erinnere.
    War auch ziemlich gewalttätig, leider finde ich im Internet nichts.
    Wäre toll, wenn jemand eine Tipp hätte!
    VG

Beitrag melden

  •  
  • Bernd (geb. 1961) schrieb am 05.03.2015:
    Ich kann mich auch noch an zwei schreckliche Filme aus den 1960er Jahren erinnern, als die Reihe JAHRELANG donnerstags im Vorabendprogramm des ZDF lief. Einmal die schrecklich traurige Geschichte von einem freundlichen Straßenmusiker im Bajazzo-Kostüm, der nach und nach all seine Habseligkeiten verliert und sich am Ende von der Brücke stürzen will. Das lief an einem Silvesterabend und danach war ich völlig traumatisiert. In Erinnerung ist mir noch eine Studioproduktion, bei der ein Mann beim Überqueren der Straße langsam im frischen Teer versinkt, ohne dass ihm jemand hilft.

Beitrag melden

  •  
  • Kalle B. (geb. 1961) schrieb am 24.01.2015:
    Hallo Gemeinde!
    Ich suche Informationen über einen Beitrag aus der "kleinen Fernsehspiel"-Reihe. Gelaufen ist diese Folge in den späten 60ern, noch im Vorabendprogramm. Ich weiß ganz sicher, daß ich sie auch mindestens einmal als Wiederholung in den 70ern gesehen hab. Den genauen Inhalt kann ich nicht mehr rekapitulieren, aber eine Szene ( am Schluß ? ) hat mich noch jahrelang nach der Erstausstrahlung beschäftigt: Ein Darsteller bewegt sich torkelnd in einer Gaststätte, welche Faschingsmäßig dekoriert ist. Dabei wirft er brennend Kerzen um oder glühnde Zigaretten...jedenfalls gerät die papierene Dekoration in Brand und schließlich brennt die gesamte Gaststube. Irgendwie kann sich der Darsteller nach außen retten.
    Diese Szenen verfolgten mich als Kind bis in die Träume...bis ich die Wiederholung sah und mir dann klar wurde, daß dies nicht echt war.
    Kann jemand mit dieser Beschreibung was anfangen und mir sagen, um welches Fernsehspiel es sich da handelte? Im ZDF-Archiv find ich nix konkretes...und Suchmaschinen führen mich auch nicht weiter.

Popularität

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds