Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1

I Love Democracy: Iran

F, 2013
arte
  • 1 Fan jüngerälter
  • Wertung0 37673noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 11.06.2013 (arte)
Nach den Wahlen im Juni 2009 verkündet der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad, er sei mit einer Zweidrittelmehrheit in seinem Amt bestätigt worden. Am Tag darauf gehen zahlreiche Iraner auf die Straße, um gegen vermeintlichen Wahlbetrug zu demonstrieren. "Where is my vote?" wird zum Schlachtruf der enttäuschten iranischen Jugend. Die von den Demonstranten mit ihren Handykameras gemachten Bilder gehen um die Welt. Die Regierung antwortet mit Gewalt: 190 Menschen sterben, Hunderte werden verhaftet. Vier Jahre danach, im Juni 2013, sind wieder Präsidentschaftswahlen im Iran. Einen Volksaufstand wie 2009 will das Regime um jeden Preis verhindern und kontrolliert Opposition und Medien mehr denn je. Wie also steht es wenige Monate vor den Wahlen um die demokratischen Hoffnungen der Iraner? Werden sie im Juni überhaupt wählen gehen? Ausländischen Journalisten ist es unmöglich, diese Fragen vor Ort zu stellen, da das Regime sie streng überwacht und jeden Iraner bestraft, der in den Medien eine abweichende Meinung äußert. Aus diesem Grund machte sich die Filmemacherin Barbara Necek auf eine Reise in die iranische Diaspora, die heute rund sechs Millionen Menschen in aller Welt zählt, darunter Journalisten, politische Aktivisten, Künstler und Studenten, die den Iran verlassen haben, um ungehindert leben, arbeiten und Meinungsfreiheit genießen zu können. Dank unzähliger Websites, Radio- und Fernsehkanäle in persischer Sprache sind diese Exil-Iraner zu einer wichtigen und unabhängigen Informationsquelle für die iranische Bevölkerung geworden. Sender wie die persische BBC oder "Voice of America" zeigen unveröffentlichtes Bildmaterial, das Iraner mit ihren Handykameras gedreht haben. Auf dem Prager Sender "Radio Farda", dem persischsprachigen Kanal von "Radio Free Europe" und "Radio Liberty" äußern Zuhörer im Iran ihre Meinung zu heiklen oder tabuisierten Themen wie freie Wahlen, Menschenrechte und Sexualität. Und immer mehr Iraner informieren sich über diese ausländischen Medien.
(arte)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • I Love Democracy: Iran
  • I Love Democracy: Iran
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 30.11.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme