Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In f�r "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken k�nnen:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung f�r

  • E-Mail-Adresse
  • F�r eine vollst�ndige und rechtzeitige Benachrichtigung �bernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
136

Memento

USA, 2000

PM7 / Credit: 2001Helkon National Distribution, Source: 2001Helkon National Distribution,
  • Platz 1042136 Fans  75%25% jüngerälter
  • Wertung5 100715.00Stimmen: 4eigene Wertung: -

Filminfos

13.12.2001
Leonard Shelby (Guy Pearce) ist ein Mann ohne Gedächtnis. Er trägt teure Anzüge europäischer Designer und fährt einen neuen Jaguar Sedan, steigt in billigen, anonymen Motels ab und zahlt seine Rechnungen stets mit Bündeln von Bargeld. Seine einzige Beschäftigung ist ein Rachefeldzug: Er will den Mann aufspüren und töten, der seine Frau vergewaltigt und ermordet hat. Die Polizei hat seine Verdächtigungen in den Wind geschlagen, und somit ist sein Leben ein Kreuzzug für Gerechtigkeit geworden, der seine ganze Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt. Doch der Verlust seines Kurzzeitgedächtnisses erschwert die Suche nach dem Killer erheblich. Seit der Nacht, in der seine Frau ermordet wurde, leidet er an einer seltenen Form von Gedächtnisverlust.
Er weiß nicht, was vor 15 Minuten geschehen ist, wo er ist, wohin er geht und, vor allem, warum. Als ehemaliger Versicherungsdetektiv ist sich Leonard seines Handicaps durchaus bewusst. Aber er bringt die nötige Disziplin auf, damit umzugehen. Seine Motivation sind die Erinnerungen an die grausamen letzten Momente im Leben seiner Frau. Getrieben von seinem traumatischen Verlust hat er sich sein Leben neu geordnet, mit Karteikarten, Fotografien, Aktenordnern, Notizzetteln, Tattoos und obsessiven Gewohnheiten. All diese Hilfsmittel haben nur den Zweck, ihm ein neues Gefühl für Raum und Zeit zu vermitteln und ihn fest an seine Mission zu binden.
Wenn er vor dem Spiegel steht, sieht er die Botschaft, die er sich eintätowiert hat und die sein Leben bestimmt: "Find him and kill him". Ein Mann ohne Erinnerung, auf der Suche nach einem Mörder und der Bereitschaft zu töten, ist eine Zeitbombe. Der aufsehenerregende Spielfilm-Zweitling von Regisseur Christopher Nolan ("The Dark Knight", "Inception"), der seine Handlung Szene für Szene rückwärts erzählt, gewann zahlreiche Preise und entwickelte sich rasch zu einem Kulthit. Der ungewöhnliche Thriller führt den Zuschauer auf einen faszinierenden Trip in die Psyche eines Mannes ohne Gedächtnis, für den die Grenzen zwischen Realität und Manipulation verschwimmen. Guy Pearce liefert in der Hauptrolle eine bravouröse darstellerische Leistung ab, unterstützt von den stark aufspielenden Darstellern Carrie-Anne Moss und Joe Pantoliano in den Nebenrollen.
(ZDF)
Auszeichnungen: 47 gewonnene Preise 2002 u.a. beim Sundance Film Festival, Sitges Film Festival, British Independent Film Awards, Independent Spirit Awards, MTV Movie Awards. 36 Nominierungen 2002 darunter zwei Oscar-Nominierungen (Bestes Drehbuch, Bester Schnitt) und eine Golden Globe-Nominierung (Bestes Drehbuch). Kritik: "Formal ungewöhnlicher, ausgesprochen kühner Thriller." (Lexikon des Internationalen Films) Hintergrund: Regisseur Christopher Nolan stellt in ‚Memento' Erzählstrukturen auf den Kopf. Die beiden Handlungsstränge laufen entgegengesetzt ab: Die in Farbe gedrehte eigentliche Handlung läuft chronologisch rückwärts ab. Die Vorgeschichte zur Handlung ist in schwarz-weiß gedreht und läuft vorwärts. Starinfo Christopher Nolan: Der Regisseur, der sagt, große Budgets seien nicht sein Ding, drehte Blockbuster wie "The Dark Knight" oder 'Batman Begins'. Doch Christopher Nolans erster abendfüllender Spielfilm "Following" kostete tatsächlich lediglich 6000 Dollar, wohingegen "Batman Begins" schon schlappe 150 Millionen Dollar verschlang. Und 'Man of Steel', den er mit produzierte, kam auf 225 Millionen Dollar. Aber vielleicht überlässt Nolan auch das Rechnen lieber seiner Frau, der Produzentin Emma Thomas. Nichtsdestotrotz gehört Nolan schon jetzt zu den erfolgreichsten Regisseuren neben Genies wie Alfred Hitchcock und Martin Scorsese. Auch ist er ein begnadeter Drehbuchautor, wie die vielen Preise, die er gewann, beweisen.
(Tele 5)

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 29.07.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Memento-Fans mögen auch

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds