Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
5

One Missed Call - Tödlicher Anruf

(One Missed Call)J/USA/D, 2008
  • 5 Fans 
  • Wertung0 17487noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 24.10.2015 (ProSieben Fun)
Eine unerklärliche Serie von Todesfällen hält Beth Raymonds (Shannyn Sossamon) Freunde in Angst und Schrecken. Die Chronologie der Ereignisse ist stets dieselbe: Die jungen Opfer erhalten eine Nachricht aufs Handy, die den Zeitpunkt ihres Todes verrät und ihnen in einer Aufzeichnung die letzten Sekunden ihres Lebens akustisch vorspielt. Zur angekündigten Stunde kommen die Auserwählten auf groteske Weise um. Beths schlimmste Befürchtung wird wahr, als auch ihr Mobiltelefon die Melodie spielt, die den Eingang der makabren Nachricht meldet. Unwillig, ihr Todesurteil zu akzeptieren, spannt Beth mit dem Polizisten Jack Andrews (Edward Burns) zusammen. Dieser hat einen guten Grund, ihrer abenteuerlich klingenden Geschichte der tödlichen Anrufe Glauben zu schenken: Jacks eigene Schwester war das allererste Opfer. Den beiden bleiben nur wenige Stunden, das todbringende Geheimnis zu lüften, bevor ihm auch Beth zum Opfer fallen wird. Globalisierte Kinowelt: Mit Eric Valette hat ein französischer Regisseur einen japanischen Stoff für das US-Publikum adaptiert. "One Missed Call" ist das Remake einer Vorlage von Takashi Miike, der seit seinen Filmen "Ichi the Killer" und "Audition" auch in hiesigen Breitengraden jedem Horrorfan ein Begriff ist. Die freie Adaption hat vom weit verschlungener erzählten Vorgänger wenig mehr als die Ausgangslage übernommen und die Handlung gestrafft, wie dies schon bei anderen Remakes sogenannter J-Horror-Filme wie "The Ring", "Dark Water" und "The Grudge" der Fall war. Eigens für das Remake komponierte Dave Stewart, in den 1980er-Jahren mit den Eurythmics weltweit erfolgreich, die charakteristische Klingeltonmelodie, deren acht Töne sich nachhaltig in den Gehirnwindungen festsetzen.
(SRF)
Rubrik: Horrorfilm

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.05.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme