Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
36

Taffe Mädels

(The Heat)USA, 2013
Taffe Mädels
Bild: Puls 8
  • 36 Fans   41% 59%ø Alter: 35-45 Jahre
  • Wertung5 113764.67Stimmen: 3eigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 04.07.2013
Deutsche Erstausstrahlung: 18.05.2014 (Sky Cinema)
Als FBI-Agentin ist Sarah Ashburn so vorbildlich, dass ihr längst eine Beförderung zustünde - wenn sie bloss nicht mit ihrer Pedanterie allen auf die Nerven ginge. Um auf der Karriereleiter endlich nach oben zu klettern, braucht Sarah ein Erfolgserlebnis. Bei ihrer Jagd auf einen Drogenbaron kreuzt sie in Boston die Wege von Shannon Mullins . Die füllige Polizistin macht sich mit ihrem Schandmaul auf dem Revier keine Freunde, hält aber zugleich die Verbrecher in Angst und Schrecken. Als die beiden unbequemen Frauen wider alle Erwartungen an einem Strang ziehen, werden sie zur Naturgewalt mit Polizeimarke.
Der Urtypus der Krimikomödie, das Buddy-Movie, ist die Spielwiese, auf dem sich in «The Heat» Sandra Bullock und Melissa McCarthy austoben dürfen. Der Film ruht auf den Schultern von Oscarpreisträgerin Bullock in einem ihrer Paraderolle aus «Miss Congeniality» verwandten Part und der derzeit so gefragten McCarthy als Wuchtbrumme mit dem Feingefühl eines cholerischen Hafenarbeiters.
«Ein derart lustvolles Übermass an roher Gewalt, sexistischen Übergriffen und rassistischen Bemerkungen, wie es die beiden Damen uns servieren, kann man im Mainstream-Kino nur geniessen, wenn Frauen die Täterinnen sind - und die Darstellerinnen so talentierte Komödiantinnen wie Sandra Bullock und Melissa McCarthy», befand «Der Bund». Und «Die Südostschweiz»: «Feurige Gags, explosive Action, heisse Frauenpower: »Bridesmaids«-Regisseur Paul Feig hat mit »The Heat« eine Bullenkomödie mit rekordverdächtiger Lacherdichte gedreht.»
Fans der Serie «Gilmore Girls», die auch bei Schweizer Radio und Fernsehen eine treue Fan-Gemeinde hatte, kennen Melissa McCarthy schon seit der Jahrtausendwende. Ihren Durchbruch hatte die US-Amerikanerin in der rotzfrechen Komödie «Bridesmaids» und wurde dafür sogar mit einer Oscarnominierung bedacht. «This Is 40», «Identity Thief», «The Hangover III», «Tammy» - ihre erfolgreichen Komödien folgten danach in rascher Folge. Im für den 28. Juli 2016 angekündigten «Ghostbusters»-Neustart mit Frauenbesetzung darf Melissa McCarthy denn auch nicht fehlen.
(SRF)
Melissa McCarthy war nach Ende der fünften Staffel der US-Comedyserie "Mike & Molly" nicht untätig: Aktuell liegt ihre neue Komödie "Michelle Darnell" in den letzten Zügen. Darin verliert Melissa ihren Job aufgrund von Insiderhandel. Außerdem wird es voraussichtlich im Juli 2016 ein weibliches "Ghostbuster"-Revival unter der Regie von Paul Feig geben. In den Hauptrollen: Melissa McCarthy, Kristen Wig, Kate McKinnon, Cecily Strong und Leslie Jones.
(ProSieben)
Rubriken: Actionfilm, Komödie

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
  • (Schweiz)Di30.04. 20:00 hTaffe Mädels
  • Di30.04. 20:15 hTaffe Mädels
  • (Schweiz)Mi01.05. 23:10 hTaffe Mädels
  • Sa04.05. 10:45 hTaffe Mädels
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.04.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme