Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Unser Recap zur neunten Episode der zehnten Staffel
"Zukunft oder Rache?"
AMC
TV-Kritik/Review: "The Walking Dead": "Zukunft oder Rache?"/AMC

Die neunte Folge der zehnten Staffel von  "The Walking Dead" setzt da an, wo die Serie vor der Pause aufgehört hat. Bei den Szenen in der Höhle bedient sich die Zombieserie bekannter Elemente aus dem Horrorfilm-Genre und weiß mit Schockmomenten und beklemmender Atmosphäre zu fesseln. Eng wird es zudem auch für Gamma (Thora Birch), deren Aktivitäten aufzufliegen drohen. Dafür steigt Negan (Jeffrey Dean Morgan) in Alphas (Samantha Morton) Gunst auf.

Carol (Melissa McBride), Daryl (Norman Reedus), Aaron (Ross Marquand), Connie (Lauren Ridloff), Kelly (Angel Theory), Magna (Nadia Hilker) und Jerry (Cooper Andrews) haben Alphas Horde zuletzt doch noch gefunden - jedoch anders als gedacht. Der von Gamma beschriebene Ort hatte sich als leer erwiesen. Als Carol auf dem Rückweg Alpha erblickte, gab es für sie kein Halten mehr und sie lief geradewegs in die Falle der Anführerin der Whisperer - und die anderen folgten ihr.

Genau dort setzt die neunte Folge nun auch an. Die Gruppe ist immer noch in der Höhle gefangen, umgeben von unzähligen Walkern. Den gleichen Weg zurück nehmen können sie nicht, also müssen sie einen anderen Ausweg finden. Das versucht Alpha derweil zu vereiteln, indem sie zusätzlich noch ein paar Whisperer losschickt.

Der Weg durch die Höhle ist voller Gefahren.
Der Weg durch die Höhle ist voller Gefahren. AMC

Währenddessen erweist sich die vermeintliche "Höhle" vielmehr als verworrenes Tunnelsystem mit vielen verschiedenen Gängen und Abzweigungen. Aber immerhin scheint es irgendwo einen Ausgang zu geben. Der Weg ist beschwerlich und gefährlich und die Nerven liegen blank. Carol wird von Schuldgefühlen zerfressen, die von Magnas Wut noch verstärkt werden. Zudem wird bald klar, dass die Dunkelheit, die Enge und die Untoten nicht die einzigen Gefahren des Höhlensystems sind, denn hinter einer Ecke lauert ihnen eine Reihe von Whisperern auf. Zwar können sie diese für den Moment abwehren, aber die Situation wird immer brenzliger.

Im Whisperer Camp könnte es indes bald eng für Gamma werden. Negan hat die junge Frau genau im Auge behalten und unterbreitet Alpha bald seinen Verdacht: Gamma ist der Spion, der der anderen Seite die Informationen über die Herde zugespielt hat. Ob dies wirklich Neuigkeiten für Alpha sind, bleibt abzuwarten. Es besteht immer noch die Möglichkeit, dass Gammas Verrat Teil von Alphas Plan ist, um beispielsweise den anderen die Falle in der Höhle zu stellen. Negan hat sich damit jedoch erneut das Vertrauen der Anführerin der Whisperer verdient, weswegen sie ihm eine ganz besondere Belohnung anbietet.

Negan (Jeffrey Dean Morgan) hat Gamma durchschaut.
Negan (Jeffrey Dean Morgan) hat Gamma durchschaut. AMC

Als die Gänge immer enger werden, hat vor allem Carol mit ihrer Klaustrophobie zu kämpfen. Irgendwann können sie sich nur noch auf allen vieren vorwärts bewegen, was bei ihr eine Panikattacke auslöst. Das beklemmende Gefühl in diesen Situationen wird dabei perfekt auf den Zuschauer übertragen. Stark zu kämpfen hat auch Jerry, der aufgrund seiner körperlichen Voraussetzungen in dem engen Gang stecken bleibt. Und die Beißer sind ihnen dicht auf den Fersen. Nach einigen Schreckmomenten, in denen man Jerry bereits aufgegeben hat, schafft er es doch noch aus dem Gang heraus.

Schließlich kommt die Gruppe in einen größeren Gang nahe der Oberfläche, der allerdings nur noch von ein paar wackeligen Balken aufrecht gehalten wird. Somit ist äußerste Vorsicht geboten, vor allem, nachdem Kelly eine Kiste mit alten Dynamitstangen entdeckt. Tatsächlich kann Dynamit unter Umständen sehr schlagempfindlich sein, sodass es bei einer gewissen mechanischen Krafteinwirkungen zur Explosion gebracht werden kann.

Daryls (Norman Reedus) Vertrauen zu Carol (Melissa McBride) wird auf eine harte Probe gestellt.
Daryls (Norman Reedus) Vertrauen zu Carol (Melissa McBride) wird auf eine harte Probe gestellt. AMC

Hochexplosiv und gefährlich scheint zumindest Carols Stichwort zu sein, sich ein paar der Stangen zu schnappen und einen Alleingang zurück zur Horde zu wagen. Zwar schafft es Daryl erneut, sie aufzuspüren und zum Umkehren zu bewegen, dabei fliegt das Dynamit allerdings in dem Abgrund mit der Herde und explodiert, woraufhin die Tunnel beginnen einzustürzen.

Nicht alle schaffen es aus der Höhle hinaus, bevor der Ausgang verschüttet wird: Von Connie und Magna fehlt jede Spur. Zudem wird der Lärm der Explosion alle Walker aus dem Umkreis anziehen, sodass die Gruppe vorerst auch nicht dort bleiben kann, um nach den fehlenden Freunden zu suchen. Daryl weist die anderen an, nach Hause zu gehen und die Neuigkeiten über Alphas Horde zu überbringen, während er nach einem anderen Eingang suchen will.

Fazit

Bei der Folge "Zukunft oder Rache?" haben sich die Produzenten von "The Walking Dead" von dem britischen Horrorfilme "The Descent" inspirieren lassen, in welchem eine Gruppe von Frauen in einer Höhle mit fleischhungrigen Monstern eingesperrt ist. Dies wird vor allem an der beklemmenden und klaustrophobischen Atmosphäre der Folge deutlich. Insgesamt ist der Auftakt zur zweiten Hälfte der zehnten Staffel atmosphärisch mehr als gelungen, die Story wirklich vorangebracht hat er hingegen nicht.

Dass Connie und Magna beide tot sind, darf bezweifelt werden, jedoch könnten sie sich bei dem Einsturz des Tunnels ernsthaft verletzt haben und auf Hilfe angewiesen sein. Je nachdem, wie diese Geschichte ausgeht, könnte das den endgültigen Bruch zwischen Carol und Daryl bedeuten.

Carols Verhalten ist angesichts ihres grausamen Verlusts zwar bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehbar, trotzdem sind ihre ständigen Alleingänge, mit denen sie andere in Gefahr bringt, mittlerweile sehr nervtötend. Man kann nur hoffen, dass die jüngsten Ereignisse sie haben erkennen lassen, dass blinde Rache niemandem hilft, denn sonst wird sie bald ziemlich alleine dar stehen.

Wie hat euch diese Folge gefallen? Gebt eure Wertung gleich hier ab (1=schlecht, 5=super, nur für eingeloggte User):

User-Episodenwertung zu "Zukunft oder Rache?":


 

Über die Autorin

  • Jana Bärenwaldt
Jana Bärenwaldt entdeckte ihre Leidenschaft für Fernsehserien mit der Ausstrahlung von "The Tudors" im deutschen Fernsehen. Bis heute ist die Historienserie eins ihrer favorisierten Genres, weswegen sie diesem Thema auch ihre Bachelorarbeit gewidmet hat. Mittlerweile schaut sie aber bunt gemischt, von Drama über Fantasy bis hin zu Anime Serien. Seit März 2016 ist Jana neben ihrem Studium der Medienwissenschaften in der Redaktion von TV Wunschliste tätig und schreibt dort hauptsächlich für TV-Serien aus dem englischsprachigen Raum.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • mr_Terminus schrieb am 25.02.2020, 19.38 Uhr:
    Toller und spannender Auftakt nach der Pause!
    Macht Lust auf mehr
 

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds