Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

"24", "Bones", "HIMYM" und Co.: FOX über Spin-Off- und Reboot-Chancen auf der TCA

"24", "Bones", "HIMYM" und Co.: FOX über Spin-Off- und Reboot-Chancen auf der TCA

09.08.2017, 16.09 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in International
Comeback von "King of the Hill", dritte Staffel für "Wayward Pines"?
Bild: FOX
"24", "Bones", "HIMYM" und Co.: FOX über Spin-Off- und Reboot-Chancen auf der TCA/Bild: FOX

Auf der TCA Summer Press Tour war nun FOX an der Reihe, um Einblicke in seine Pläne für die kommenden Monate zu gewähren. Wirklich Konkretes hatte das zuletzt gebeutelte US-Network nicht zu vermelden, allerdings streckt man die Arme in alle Richtungen aus und setzt vor allem auf bekannte Namen.

Trotz des gefloppten Spin-Offs "24: Legacy" ist das Thema "24" etwa noch nicht vom Tisch . Es gibt derzeit Überlegungen zu einer Rundumerneuerung des Echtzeitformats, bei der man sich völlig von der Terrorismus-Thematik entfernen würde. FOX-Chefin Dana Walden bestätigte, dass es mit den "24"-Produzenten Howard Gordon, Brian Grazer und Joel Surnow erste Gespräche in einem frühen Stadium gebe. "Wir überlegen intensiv, wie die Zukunft für '24' aussehen könnte und haben da einen Anthologie-Ansatz im Blick." Ohne weiter ins Detail zu gehen, meinte Walden, dass man eine spannende Idee dazu habe. Eine CTU und eine Terrorgefahr soll es nicht mehr geben. Stattdessen wolle man neue Felder erkunden, da man mit der markanten tickenden 24-Stunden-Uhr noch ganz andere Geschichten erzählen könne.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Eine ganz andere langjährige FOX-Serie könnte demnächst ebenfalls zurückkehren: "King of the Hill". Die in Deutschland leider ziemlich unbekannte Zeichentrickserie stammt von "Beavis und Butt-Head"-Schöpfer Mike Judge und "Simpsons"-Autor Greg Daniels und lief von 1997 bis 2009 mit 259 Episoden in 13 Staffeln bei FOX. Im Mittelpunkt steht der Alltag von Propangasverkäufer Hank Hill und seiner Familie in der fiktiven texanischen Kleinstadt Arlen. In seiner Freizeit fährt er am liebsten mit seinem Aufsitzrasenmäher durch den Garten oder trinkt mit seinen Kumpels Dale, Boomhauer und Bill am Straßenrand Bier und diskutiert mit ihnen die großen und kleinen Probleme der Welt. Allerdings geht ihr Horizont kaum über Texas hinaus... Die Serie feierte in den USA dank ihres tiefsinnigen Humors, der die Spießigkeit des amerikanischen Mittelstandes demaskierte, große Erfolge. Nun könnte die animierte Comedy zurückkehren, auch hier befindet man sich in ersten Gesprächen mit den Serienschöpfern. Angesichts der amerikanischen Gegenwart unter Donald Trump hätten Daniels und Judge konkrete Vorstellungen davon, wie Hank Hill und Co. auf die aktuellen Entwicklungen reagieren würden. Beide seien sehr heiß darauf, "King of the Hill" zurückzubringen, allerdings haben sie auch einen vollen Terminkalender, so dass es vor allem eine Frage der Zeit ist, ob und wann die Neuauflage an den Start gehen könnte.

Davon abgesehen sei auch eine Fortsetzung von "Wayward Pines" immer noch denkbar. Die zweite Staffel lief vor einem Jahr, seither war von der Horrorserie aus der Feder von M. Night Shyamalan nichts mehr zu sehen. Auf die Frage, ob es eine dritte Staffel geben wird, antwortete FOX-Unterhaltungschef David Madden: "Wir wissen es noch nicht." Es fanden Gespräche über eine potentielle Handlung statt, nun denkt man darüber nach, hat aber noch keine Entscheidung gefällt.

Ähnlich verhält es sich bezüglich "Prison Break". Das Comeback lief aus Quotensicht ernüchternd, daher sei aktuell keine weitere Fortsetzung geplant. Falls die Produzenten allerdings Ideen für eine spannende Story hätten, sei FOX dafür grundsätzlich offen.

Bezüglich Spin-Offs sei bei FOX ebenfalls vieles denkbar. So sei eine Fortsetzung der in diesem Jahr beendeten Serie "Bones - Die Knochenjägerin" - in welcher Form auch immer - laut Dana Walden nicht ausgeschlossen. "Das Team stand sich so nah und die Erfahrung war für alle so schön. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es keine Gespräche gab, aber es ist einfach noch zu früh. Außerdem haben alle Beteiligten erst mal andere Projekte."

Immer noch nicht aus den Augen verloren ist ein potentielles Spin-Off zu "How I Met Your Mother". Die Serie lief bei CBS, wurde allerdings von 20th Century Fox produziert. Nachdem der erste Versuch eines Spin-Offs namens "How I Met Your Dad" nicht über den Pilotstatus hinauskam , wolle man nun noch einmal völlig neu anfangen mit neuen Autoren und einem neuen Ansatz. Auch auf Spin-Off-Chancen für "Empire" und das von 20th Century Fox produzierte "Modern Family" wurde Walden angesprochen. Allerdings gebe es in keinem der beiden Fälle diesbezüglich Planungen - wenngleich man sich natürlich alle Türen offen lässt.


Leserkommentare

  • User 189125 schrieb am 16.08.2017, 21.52 Uhr:
    User 189125Nicht dass die Idee einer Serie die nur das 24 Stunden" life" format übernimmt an sich schlecht wäre, aber es scheint nicht die beste idee zu sein es auch noch an Jack Bauer und Twenty_Four anzulehnen wenn man schon so drastisch von der alten Storyline abweichen möchte. Den Titel einfach nur für IRGENDWAS zu übernehmen wird ähnlich ins Auge gehen wie die Inflationäre Streckung der "Law and Order" Marke hin zu "ein einziger Fall über eine Staffel" hin.
    Ich kann mir hier etwas ala Stirb Langsam vorstellen (zumindest der ersten 3 Filme) die eher in Richtung "geschickt getarnter Heist" gingen, das wäre "weniger Terror" aber immer noch ein sehr spannendes Ereignis das sich in einem einzelnen Tag "aufklären" lassen könnte... Andererseits sind viele solche Szenarien natürlich schon in diversen Krimis und anderen Fernsehserien verbraten worden, vom Bankraub mit geheimen Hintergründen die weit über "geld stehlen" hinausgehen, bis hin zu stories ala Containment die mit Seuchenausbrüchen eine Geschichte aufbauen die für "nicht ganz 24" taugen würde... Und auch "Seven Days" hatte ein durchaus vergleichbares Szenario nur eben mit einem Einsatz je Folge statt je Staffel und der besagten Woche anstelle eines einzelnen Tages.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 10.08.2017, 18.47 Uhr:
    Mike (1):-) Wär ja mal was anderes! :-)
  • Kate schrieb via tvforen.de am 10.08.2017, 04.44 Uhr:
    KateVermutlich orientieren sie sich an einer der erfolgreichen Anthologieserien wie beispielsweise American Crime Story. Kombiniert man eine zusammenhängende Storyline wie bei ACS mit dem verkürzten Zeitraum von 24 kann man beispielsweise die ersten 24 Stunden eines Mordes oder einer Entführung porträtieren.
  • Spenser schrieb via tvforen.de am 10.08.2017, 00.06 Uhr:
    SpenserDas würde mich auch sehr interessieren! Was wollen die Macher denn jetzt daraus machen? Eine Liebesgeschichte oder was= So im Cinderella Stil....wo der Hauptptotagonist 24 Stunden zeit hat, die Frau zu finden, dem der Schuh passt :)
  • Sentinel2003 schrieb am 09.08.2017, 18.29 Uhr:
    Sentinel2003Ich bin auch sehr skeptisch, was da die Fox Chefin mit 24 vorhat: angeblich will Sie, das in jeder weiteren Neuen Staffel der Cast dann ein voellig anderer ist!
    Warum zum Teufel nicht 24 wieder mit Kiefer weiter fuehren??
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 09.08.2017, 17.37 Uhr:
    Mike (1)Ich dachte das Empire Spin-Off sei noch sehr aktuell?
  • matzkap schrieb via tvforen.de am 09.08.2017, 17.35 Uhr:
    matzkap100% Zustimmung!
  • john187 schrieb via tvforen.de am 09.08.2017, 17.34 Uhr:
    john187ich plädiere dafür 24 mit jack bauer weiterzuführen und es so zu erzählen wie es mit ihm weitergeht - also nicht die klassiche terrorgefahr, sondern mehr sein flucht.