Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
David Kross, Frederick Lau und Janina Uhse in Immobilien-Gaunerstück
Frederick Lau, David Kross und Janina Uhse in "Betonrausch"
Nik Konietzky/Netflix
"Betonrausch": Trailer und Starttermin zum deutschen Netflix-Film/Nik Konietzky/Netflix

Am 17. April veröffentlicht Netflix zum zweiten Mal einen in Deutschland hergestellten Film in seinem weltweiten Angebot:   "Betonrausch". Basierend auf realen Geschehnissen geht es um drei Hochstapler, die mit Immobilien in Deutschland einen gewaltigen Reibach machen wollten.

Viktor (David Kross), Gerry (Frederick Lau) und Nicole (Janina Uhse) sind hungrig nach Geld und Erfolg. So ziehen der moralisch flexible Immobilienmakler, der liebenswerte Hochstapler und die eiskalte Strippenzieherin ein illegales System zur Immobilienfinanzierung auf.

Dabei geraten sie aufgrund ihres anfänglichen Erfolgs in einen Rausch, der neben dem Erfolg bei ihren immer neuen Betrügereien und den gewaltigen Einnahmen auch noch von Drogen angetrieben wird. Bald müssen sie feststellen, dass sie komplett die Orientierung verloren haben und sich mittlerweile im steilen Sturzflug befinden. Was ist ihnen wirklich wichtig, so dass sie es zu retten versuchen?

Weitere Hauptrollen haben Peri Baumeister "Skylines"), Detlev Buck "Männerpension"), Samuel Finzi "Der Tel-Aviv-Krimi"), Sophia Thomalla und Johanna Ingelfinger "Das Verschwinden").

Trailer zum kommenden Netflix-Film "Betonrausch"

UFA FICTION hat "Betonrausch" (ursprünglicher Arbeitstitel "Betongold", TV Wunschliste berichtete) für Netflix hergestellt. Für Drehbuch und Regie zeichnet Cüneyt Kaya "Blockbustaz") verantwortlich.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds