Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Modernes Bürgerkriegs-Drama "Civil" geht nicht in Serie
Bild: TNT
"Claws": TNT fährt mit Nagelstudio-Dramedy die Klauen aus/Bild: TNT

TNT krallt sich zehn Episoden von "Claws". Der US-Kabelsender hat eine erste Staffel der Dramedy bestellt, nachdem der Pilot der Serie um fünf Frauen in einem Nagelstudio in Südflorida bei den Verantwortlichen offensichtlich sehr gut ankam. "Claws" soll 2017 Premiere feiern. Verzichten wird TNT währenddessen auf eine Serienbestellung beim Politdrama "Civil".

"Claws" soll reichlich schwarzen Humor beinhalten und schildert den Aufstieg von fünf Frauen, die mit allen Wassern gewaschen sind und eigene Nagelstudios in Florida besitzen. Da in diesen Studios weitaus mehr vor sich geht als nur Maniküren oder Gesichtspeelings, stoßen sie in die traditionell männlich geprägte Welt des organisierten Verbrechens vor. In den Hauptrollen sind Niecy Nash, Carrie Preston ("True Blood"), Harold Perrineau ("Lost"), Jenn Lyon, Judy Reyes ("Scrubs"), Jack Kesy, Karrueche Tran, Kevin Rankin und Jason Antoon zu sehen.

Das Buch zum Piloten stammt von Eliot Laurence ("The Big Gay Sketch Show"). Rashida Jones und Will McCormack fungieren mit ihrer Produktionsfirma Le Train Train als Executive Producers für das Projekt, das in Zusammenarbeit mit Warner Horizon Television und TNT Original Productions entsteht. Als Showrunnerin für den Piloten zeichnet allerdings Janine Sherman Barrois ("Criminal Minds") verantwortlich.

Kein grünes Licht zur Serienbestellung hat dagegen das Gesellschaftsdrama "Civil" erhalten. Dabei war der Pilot von Autor Scott Smith ("A Simple Plan") im Vorfeld hoch gehandelt worden, vermutlich auch augrund seines Ensembles. In den Hauptrollen waren unter anderem Bradley Whitford ("The West Wing"), Courtney B. Vance ("Criminal Intent - Verbrechen im Visier") und Toby Jones ("Captain America") zu sehen.

Die Entscheidung der TNT-Verantwortlichen dürfte vor allem mit der Handlung des Piloten zu tun haben, die aufgrund der Ereignisse der vergangenen Monate inzwischen beklemmende Parallelen mit der Realität aufweist. Schließlich handelt "Civil" von einer umstrittenen Präsidentschaftswahl, in deren Folge die USA in einen neuen Bürgerkrieg gestürzt werden.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare