Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Confederate": "Game of Thrones"-Schöpfer mit neuer HBO-Serie

20.07.2017, 10.47 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
Was, wenn die Südstaaten im Bürgerkrieg gewonnen hätten?
Bild: HBO
"Confederate": "Game of Thrones"-Schöpfer mit neuer HBO-Serie/Bild: HBO

Während die Planung für die Zielgerade von "Game of Thrones" hinter den Kulissen auf Hochtouren läuft, steht das nächste HBO-Projekt der beiden Serienschöpfer David Benioff und D.B. Weiss bereits fest. "Confederate" krempelt die Geschichte der Vereinigten Staaten um und zeigt, was hätte geschehen können, falls die Südstaaten im 19. Jahrhundert im amerikanischen Bürgerkrieg siegreich gewesen wären und sich somit Anschluss von den restlichen USA abgespalten hätten.

So wird "Confederate" die Ereignisse aufzeigen, die schließlich zum Beginn eines Dritten Amerikanischen Bürgerkriegs führen. In der alternativen Zeitlinie der Serie haben die ehemaligen Südstaaten erfolgreich die Confederate States of America etabliert. Dort ist Sklaverei noch immer legal und hat sich inzwischen zu einer modernen Institution entwickelt.

Im Zentrum der Handlung steht ein breites Spektrum von Figuren in beiden amerikanischen Staaten, die von einer entmilitarisierten Zone getrennt sind, die entlang der sogenannten Mason-Dixon-Linie verläuft (die historisch Staaten mit Sklaverei von denen ohne Sklaverei trennte). Zum Figurenkanon gehören Freiheitskämpfer, Sklavenjäger, ihre Gegner, Politiker, Journalistin und die Geschäftsmänner, die ein Sklaven-Konglomerat leiten.

David Benioff und D.B. Weiss werden als Showrunner fungieren. Als Autoren und Executive Producers sind auch Nichelle Tramble Spellman ("Good Wife") und Malcolm Spellman ("Empire") mit an Bord, genau wie die "Game of Thrones"-Produzentinnen Carolyn Strauss und Bernadette Caulfield.

"Wir haben seit Jahren über 'Confederate' gesprochen, zunächst als Konzept für einen Film", so Benioff und Weiss in einem Statement. "Doch durch unsere Erfahrung mit 'Thrones' wissen wir, dass niemand eine größere und bessere Bühne für Storytelling bietet als HBO". Die Produktion von "Confederate" wird im Anschluss an die letzte Staffel von "Game of Thrones" beginnen. Benioff und Weiss hatten zuvor eine ihnen Zustehende Beteiligung an eventuellen Spin-Offs von "Game of Thrones" dankend abgelehnt, nachdem sie sich mehr als eine Dekade sehr intensiv mit diesem Franchise beschäftigt hatten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare