Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Folgen im Februar auf ProSieben
Bild aus der Episode "Undercover Burns": (v. r.): Carl, Lenny und Homer mit ihrem neuen Kollegen, "Fred"
20th Television
"Die Simpsons": Deutschlandpremiere der 32. Staffel verkündet/20th Television

Anfang Januar hat ProSieben an seinem Sitcom-Montag die neue Serie  "Outmatched - Allein unter Genies" an den Start geschickt. Mit Rückenwind von  "Young Sheldon" gelang dem Neuzugang ein solides Debüt, wenngleich die Quoten in der zweiten Woche bereits bröckelten. Allzu lange wird die Serie allerdings nicht im Programm bleiben, da es nur zehn Episoden gibt. Es werden auch keine Folgen mehr nachkommen, da "Outmatched" nach einer Staffel eingestellt wurde. Weil ProSieben stets Doppelfolgen zeigt, ist man am 1. Februar mit der Serie schon durch. Danach übernehmen alte Bekannte den Sendeplatz um 21.15 Uhr, die schon deutlich mehr Jahre auf dem Buckel haben:  "Die Simpsons".

ProSieben zeigt die neue 32. Staffel der gelben Familie aus Springfield ab dem 8. Februar montags um 21.15 Uhr, zunächst sind acht neue Episoden angekündigt. Der Staffelauftakt "Undercover Burns" stellt eine Parodie auf die Doku-Soap  "Undercover Boss" dar. Mr. Burns mischt sich inkognito als "Fred" unter die Angestellten seines Kraftwerks, um herauszufinden, was diese wirklich von ihm denken. Homer, Carl und die anderen Mitarbeiter sind gegenüber "Fred" sehr freundlich, was Burns veranlasst, nach und nach deren Arbeitsbedingungen mit Vergünstigungen zu verbessern - sehr zum Ärger von Burns' rechter Hand Smithers, dessen Loyalität Burns nie mit Wertschätzung vergolten hat. Im Anschluss an die neuen Folgen wiederholt ProSieben um 21.45 Uhr noch einmal die 31. Staffel.

Bei den vergangenen zwei Staffeln lieferten sich ProSieben und Disney+ ein Rennen um die Deutschlandpremieren der neuen "Simpsons"-Folgen. Während der erste Teil der Staffeln zuerst auf ProSieben ausgestrahlt wurde, stellte Disney+ im März bzw. im November die kompletten Staffeln auf Abruf zur Verfügung - inklusive jener Folgen, die noch nicht im deutschen Fernsehen gezeigt wurden.

Auch wenn FOX bislang keine offizielle Verlängerung der "Simpsons" verkündet hat, besteht kein Grund zur Sorge. Für den US-Sender ist die Serie nach wie vor das wichtigste Fundament in seinem Animationsblock am Sonntagabend, den man langfristig ausbauen will.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • stom_hunter21! schrieb am 29.01.2021, 18.16 Uhr:
    laut pro 7 werden erstmal "nur" 8  neue folgen gezeigt (ob es nur einevorrübergehende planung oder tatsächlich so kommen wird  muss man
    abwarten) somit würden die neuen folgen bis ende märz laufen und dann
    gibt wieder eine pause. wie lange die dann sein wird ist nicht bekannt!!!
  • Thinkerbelle schrieb am 21.01.2021, 17.29 Uhr:
    Das halbieren von Staffeln ist keine Erfindung von Pro7. Das machen schon die US Sender. Daher bekommen die deutschen Sender auch nur halbe Staffeln. Und die können sie entweder gleich ausstrahlen oder warten bis sie den Rest bekommen. Mir ist die erste Variante lieber.
  • User 1119386 schrieb am 21.01.2021, 09.47 Uhr:
    Juhu! Hoffentlich mal in einem Rutsch ...
  • mynameistv schrieb am 20.01.2021, 22.19 Uhr:
    Und wie oft wird die Ausstrahlung wieder unterbrochen?
  • stom_hunter21! schrieb am 20.01.2021, 22.08 Uhr:
    YES!!! gute Nachrichten also :)
  • Tyzonn schrieb am 20.01.2021, 20.28 Uhr:
    Ich weiß nicht so recht ob ich mich ärgern oder freuen soll. Ich denke das die Staffel nach der Hälfte wieder gefühlt ewig pausieren wird.
  • Blue7 schrieb am 20.01.2021, 20.11 Uhr:
    Und wenn. ProSieben weiß ganz genau was für Rechte man hat. ProSiebenSat.1 verschläft ja gerne die dt. sprachigen Erstausstrahlungsrechte, weil man lieber Staffel drittelt oder halbiert und dann ein anderern Sender oder Anbieter diese vorab zuvorkommt und ausstrahlt. Bestes Beispiel Navy CIS LA Staffel 11. Man pausierte mit Folge 20 im November 20 und 13th Street hatte ab Dezember 20 die PayTV Rechte und zeigte dort die letzten 2 Folgen Ende Dezember dann als Deutschlandpremiere.
    Family Guy Staffel 17 war es ja auch nicht anders. Man zeigte die Staffel sehr spät mit einer Folge pro Woche auf ProSieben Maxx und dann kam Netflix und zeigte alle Folgen der Staffel zwar auf englisch, aber vorab. Und schlagartig wurden die Folgen bei ProSieben FUN in Doppelfolgen augestrahlt weil man merkte, oh Ende des Monats laufen wohl unsere dt. EA Rechte aus.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds