Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Serienzukunft bis 2021 gesichert
"Disenchantment": Prinzessin Bean (M.) mit Elfo (l.) und Dämon Luci
Bild: Netflix
"Disenchantment": Netflix bestellt frühzeitig zweite Staffel der animierten Comedy/Bild: Netflix

Der Streaming-Riese Netflix beweist sein Vertrauen in die animierte Comedyserie "Disenchantment" und hat 20 weitere Folgen der Serie von "Simpsons"-Schöpfer Matt Groening bestellt. Von der ursprünglichen Bestellung von 20 Folgen wurde im August der erste Block mit zehn Folgen veröffentlicht, der zweite soll laut Netflix 2019 folgen. Die jetzt bestellten neuen Folgen werden dann 2020 und 2021 folgen.

Die phantastische Comedy handelt von Prinzessin Bean aus dem Reich Dreamland, die sich wenig prinzessinnenhaft verhält und lieber abends in der Kneipe säuft, als brav einen ausländischen Prinzen zu heiraten und ihrem Vater einen Stammhalter zu gebären. In der ersten Staffel rührte sie unter anderem am Geheimnis ihrer in ihrer Jugend verstorbenen Mutter.

Die Protagonistin wird von Abbi Jacobson ("Broad City") gesprochen, an ihrer Seite hat Prinzessin Bean noch den von Nat Faxon gesprochenen Elfen Elfo sowie den Dämon Luci, dem Eric André die Stimme leiht. Weitere Sprecher sind häufig altbekannte Weggefährten von Groening bei "Die Simpsons" und "Futurama": John DiMaggio, Billy West, Maurice LaMarche, Tress Macneille, David Herman, Matt Berry, Jeny Batten, Rich Fulcher, Noel Fielding und Lucy Montgomery.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User 96927 schrieb am 23.10.2018, 10.33 Uhr:
    User 96927Irgendwo zwischen Witzig und Interessant.