Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Einsfestival wiederholt "Sender Frikadelle"

05.06.2015, 16.00 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in National
Comedy-Klassiker mit Starbesetzung ab Juli täglich
"Sender Frikadelle"
Bild: YouTube/Sceenshot
Einsfestival wiederholt "Sender Frikadelle"/Bild: YouTube/Sceenshot

Nach dem "Musik Convoy" holt Einsfestival einen weiteren Fernsehklassiker der 80er Jahre aus dem Archiv. Ab Freitag, den 10. Juli, beginnt der "Sender Frikadelle" wieder mit seiner Ausstrahlung. Die 26-teilige Comedyserie des WDR aus den Jahren 1986 und 1987 ist dann immer montags bis freitags ab 17.10 Uhr in Doppelfolgen zu sehen.

Dem Titel entsprechend ist das Hochhaus des Comedy-Senders mit einer riesigen Frikadelle geschmückt. Dort trifft sich im obersten Stockwerk stets die Redaktion um kritisch und wachsam die Produktionen der Kollegen zu begutachten. Zu der illustren Runde gehören unter anderem Jan Fedder, Elisabeth Wiedemann, Jürgen Triebel, Margarethe Schreinemakers und Frank Zander. Was dann die Redaktion und die Zuschauer zu sehen bekommen ist eine Mischung aus Comedy, Klamauk, Satire und Musikparodien, so wild zusammengewürfelt wie eben die Bestandteile einer Frikadelle.

Ursprünglich war der "Sender Frikadelle" vom Oktober 1986 bis zum April 1987 im WWF-Regionalprogramm zu sehen. Danach war die halbstündige Comedy über 20 Jahre vom Bildschirm verschwunden, bis Einsfestival 2009 erstmals Wiederholungen zeigte.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare