Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Als "Julia Cumson" eine Soap-Ikone der 1980er Jahre
Abby Dalton als Julia Cumson in "Falcon Crest"
YouTube/Screenshot
"Falcon Crest": Abby Dalton mit 88 Jahren gestorben/YouTube/Screenshot

Als Julia Cumson verzweifelte sie immer wieder an ihrer drakonischen Mutter und versetzte mitunter das gesamte Tuscany Valley in Angst und Schrecken. Abby Dalton wurde Anfang der 1980er Jahre international bekannt durch ihre Hauptrolle in dem Soap-Klassiker  "Falcon Crest". Bereits am 23. November ist die Schauspielerin nun nach langer Krankheit im Alter von 88 Jahren verstorben, wie ihre Familie bekannt gab.

Als Kind lebte Abby Dalton mit ihren Eltern drei Jahre lang in Panama, bevor die Familie in die USA zurückkehrte. Später arbeitete sie als Model und Tänzerin in ihrer Heimatstadt Las Vegas und im Moulin Rouge in Hollywood. Ihre ersten Filmrollen hatte Dalton, die als Marlene Wasden geboren wurde, 1957 in dem Geiseldrama "Rock All Night" sowie in den Jahren danach in B-Filmen wie "Asphalt-Hyänen" und "Stakeout on Dope Street" des späteren  "Star Wars"-Regisseurs Irvin Kershner.

Zur gleichen Zeit erhielt Dalton ihre ersten festen Serienhauptrollen in der Militär-Dramedy  "Hennesey" als Krankenschwester Martha Hale und in der Sitcom  "The Joey Bishop Show" als Ehefrau Ellie Barnes. Ab 1967 folgten zwei Jahre in der Sketch-Comedy "The Jonathan Winters Show" auf CBS. In den nächsten Jahren war Dalton außerdem regelmäßiger Gast in täglichen Gameshows wie  "Match Game",  "Hollywood Squares" oder "Password".

1980 wurde Abby Dalton dann von  "Die Waltons"-Machers Earl Hamner für seine neue Primetime-Soap verpflichtet. In "Falcon Crest" verkörperte Dalton von der ersten bis zum Anfang der sechsten Staffel die älteste Tochter der Weingut-Besitzerin Angela Channing (Jane Wyman). Dalton spielte Julia als zerrissene Persönlichkeit, die unter den Ansprüchen ihrer dominierenden Mutter Zeit ihres Lebens gelitten hatte.

Daltons nuanciertem Spiel ist es zu verdanken, dass Julia dennoch nicht als eindimensionales Opfer in Szene gesetzt wurde. Die Autoren nutzten ihr Talent zur Wandlung geschickt und verhalfen der Figur mit ihrer Enttarnung als mehrfache Mörderin zu neuer Vielschichtigkeit. So konnte Dalton schauspielerisch Julias Zeit im Gefängnis, ihre Flucht, ihren vermeintlichen Tod in einem Feuerinferno und ihre spektakuläre Rückkehr vollkommen auskosten. Nach "Falcon Crest" absolvierte Abby Dalton nur noch wenige Fernseh-Gastauftritte, unter anderem in  "Hotel" und 1997 in  "L.A. Heat". 2008 war sie dann noch einmal in dem Horrorfilm "Prank" zu sehen.

Abby Dalton hinterlässt ihren Ehemann Jack D. Smith, mit dem sie 60 Jahre lang verheiratet war. Daltons Tochter Kathleen Kinmont stand mit ihrem damaligen Ehemann, dem  "Falcon Crest"-Star Lorenzo Lamas, in dem 90er-Jahre-Erfolg  "Renegade - Gnadenlose Jagd" vor der Kamera. Die beiden hatten sich über Abby Dalton kennengelernt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Schreiberling (geb. 1983) schrieb am 04.12.2020, 18.02 Uhr:
    Mit 88 Jahren, kann man beruhigt gehen. Hoffen wir, dass Ihr letzter Gang ein leichter war.
  • LuckyVelden2000 (geb. 1963) schrieb am 03.12.2020, 10.26 Uhr:
    Lebe wohl liebe Abby und danke dir für die wunderschönen Stunden die du uns als Julia Cumson in FalcoN Crest geschenkt hast. Heute noch schaue ich mir gerne alle 9 Staffeln an. Bedauere nur daß du ab der 6.Staffel fort warst. 88 Jahre durftet du werden... Ruhe in Frieden und grüsse Jane Wyman, John Saxon, Mel Ferrer, Cesar Romeo. Sie alle bleiben uns unvergessen. Sie alle haben uns mit Falcon Crest schöne Stunden beschert.