Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Fünf auf einen Schlag: RTL verlängert aktuelle Primetime-Serien

07.03.2018, 10.05 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Beck, Maik, "Der Lehrer", Magda und die "Besten Schwestern" erhalten weitere Staffeln
"Der Lehrer": Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) und Karin Noske (Jessica Ginkel)
Bild: RTL/Frank Dicks
Fünf auf einen Schlag: RTL verlängert aktuelle Primetime-Serien/Bild: RTL/Frank Dicks

RTL setzt langfristig auf Eigenproduktionen und kehrt amerikanischen Lizenzserien den Rücken. Um diesen Paradigmenwechsel zu schaffen, hat der Sender nun den fünf aktuell ausgestrahlten Eigenproduktionen das Vertrauen ausgesprochen, auch wenn die Quote nicht immer ganz überzeugend gewesen ist. Die beiden Dienstags-Dramedys "Sankt Maik" und "Beck is back!" erhalten jeweils eine zweite Staffel, ebenso die Donnerstags-Comedy "Beste Schwestern". Auch "Der Lehrer" als langjähriges Aushängeschild unter den Eigenproduktionen geht weiter - mit Staffel sieben - sowie "Magda macht das schon!" mit Staffel drei. Die Serie mit Verena Altenberger war das einzige überlebende Format der Comedy-Offensive, mit der RTL die neue Ära von Eigenproduktionen eingeläutet hatte. Damals waren "Triple Ex" und "Nicht tot zu kriegen" auf der Strecke geblieben (TV Wunschliste berichtete), unter den Dramedys war vor dem Jahreswechsel "Bad Cop - kriminell gut" schwachen Quoten erlegen (TV Wunschliste berichtete).

Die Dreharbeiten für die neuen Staffeln sollen jeweils im Sommer beginnen. Senderchef Frank Hoffmann kommentiert: "Und weiter geht's: Wir schicken unsere fünf aktuellen Serien vorzeitig in die nächste Staffel. Denn auch unsere jüngsten Neustarts sind beim Publikum sehr gut angekommen. Jetzt gilt es, sie noch bekannter zu machen und fest zu etablieren. Mit den insgesamt 50 neuen Serienepisoden bauen wir unseren bereits hohen Anteil an Eigenproduktionen am Hauptabend von aktuell fast 80 Prozent weiter aus."

"Wir sind keine Sprinter, wir sind Langstreckenläufer", deutete Philipp Steffens (RTL-Bereichsleitung Fiction) als Hintergrund für die Verlängerung auch von noch nicht ganz in den Quoten überzeugenden Formaten wie "Beste Schwestern" und "Beck is back!" an. "Wir wollen unseren Zuschauern auf lange Strecke verlässlich unterhaltsames und relevantes Feierabend-Programm anbieten. Wir wollen ihnen Zeit geben, unsere Figuren lieben zu lernen. Ich bedanke mich bei den großartigen Teams, die mit uns im Januar an den Start gegangen sind, und freue mich, dass wir mit allen fünf Formaten das Etappen-Ziel erreicht haben."

RTL hat für "Der Lehrer" mit Hendrik Duryn und Jessica Ginkel, "Beck is back!" mit Bert Tischendorf und Andreja Schneider sowie "Sankt Maik" mit Daniel Donskoy konkret jeweils zehn neue Folgen angekündigt, zu "Magda macht das schon!" und "Beste Schwestern" (mit Mirja Boes und Sina Tkotsch) wurden noch keine Episodenzahlen genannt.

RTL hat bereits angekündigt, dass es in Sachen Eigenproduktionen am 3. April mit "Jenny - echt gerecht!" als nächstem Serienstart weitergehen wird, Birte Hanusrichter und August Wittgenstein haben hier die Hauptrollen (TV Wunschliste berichtete). Das Mediziner-Genre wird in diesem Jahr noch mit "Lifelines" bedient, das ebenfalls zu den Drama-Serien aus der ersten Bestellrunde von RTL gehört (TV Wunschliste berichtete).

Mit "Die Klempnerin" (Arbeitstitel) steht bereits die erste Serie aus der zweiten Bestellrunde fest - darin spielt Yasmina Djaballah die Hauptrolle einer Kriminalpsychologin. Auch am Nachmittag verstärkt man die Fiktion: Die Serie "Freundinnen - jetzt erst recht!" sollen als "die Vier um Fünf" im Gedächtnis der Zuschauer bleiben (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Renate schrieb am 11.03.2018, 12.23 Uhr:
    RenateSankt Maik und Beck is back sind sehr unterhaltsam und charmant anzuschauen. Schön dass diese verlängert werden!
  • User_724281 schrieb am 08.03.2018, 10.50 Uhr:
    User_724281Wäre Bad Cop jetzt zusammen mit den anderen Serien ausgestrahlt worden, hätte er bestimmt auch die Chance auf eine zweite Staffel gehabt.
  • Sentinel2003 schrieb am 07.03.2018, 16.50 Uhr:
    Sentinel2003Oh mein Gott, echt, Sie freuen sich für diese Serien?? Ich fasse es nicht!!

    Schon alleine bei den Serien Titeln bekomme ich das absolute Würgen!!!


    Ich bin ein "Der Lehrer" und "Alarm für Cobra" Fan, das schon seit Jahren....aber, diese Neuen Serien können ab in die Tonne auf ein Nimmer Wiedersehen!!

    Ich kenne auch null, niemanden, der Dienstags RTL sieht!!
  • HolgerHeidt schrieb am 07.03.2018, 16.14 Uhr:
    HolgerHeidtZu der Bewertung von Quoten habe ich meine Meinung bereits mehrfach geäußert. Ich freue mich, dass man diesen Serien die Chance gibt, langfristig zu überzeugen.