Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Goldene Kamera": Zuschauer können über beste Satire-Show abstimmen

13.01.2017, 11.53 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
"heute-show", "Anstalt", "PussyTerror TV" und 17 weitere Formate im Rennen
Bild: Funke Mediengruppe
"Goldene Kamera": Zuschauer können über beste Satire-Show abstimmen/Bild: Funke Mediengruppe

Für die am 4. März anstehende Verleihung der "Goldenen Kamera" hat am heutigen Freitag (13. Januar) die Publikumsabstimmung begonnen. Online können die Fernsehzuschauer darüber abstimmen, welche von insgesamt Formaten die beliebteste Satire-Show im deutschen Fernsehen ist. Gewählt werden kann bis zum 27. Januar.

Zur Auswahl stehen "heute-show" (ZDF), "Die Anstalt", (ZDF) "Mann, Sieber!" (ZDF), "extra-3" (NDR/Das Erste), "Neo Magazin Royale" (ZDF_neo/ZDF), "Nuhr im Ersten" (Das Erste), "Ladies Night" (Das Erste), "3. Stock links" (BR/Das Erste), "Carolin Kebekus: PussyTerror TV" (WDR/Das Erste), "Mitternachtsspitzen" (WDR), "Spätschicht - Die Comedy Bühne" (SWR), "Asül für alle" (BR), "Schlachthof" (BR), "Die Mathias Richling Show" (SWR), "Das Lachen der anderen" (WDR), "Dittsche" (WDR), "Sträters Männerhaushalt" (WDR), "quer" (BR), "Alfons und Gäste" (SR/SWR) und "SchleichFernsehen" (BR). Auffallend: Es handelt sich um ausschließlich öffentlich-rechtliche Sendungen.

"Mit Witz und Verstand legen die Gesichter dieser Shows den Finger in die Wunde, um absurde Momente zu entdecken und unschöne zu entlarven. Die klugen Köpfe vor und hinter der Kamera übernehmen mit ihren oft messerscharfen Analysen immer mehr eine Kompassfunktion für die aktuelle gesellschaftliche Stimmung", so Christian Hellmann, Chefredakteur der Funke-Programmzeitschriften. "Gerade in einem Jahr wie 2016 mit all den politischen Brüchen und Unsicherheiten erlebte und erlebt die Satire ein großes und für uns durchaus preiswürdiges Comeback."

Die Goldene Kamera wird zum 52. Mal verliehen. Das ZDF überträgt die Verleihung live. Hinter dem Preis stehen die Zeitschrift Hörzu und die Funke Mediengruppe. Am Samstag, 18. Februar, läuft bereits erstmals die zusätzliche Verleihung der "Goldenen Kamera Digital Awards" ab 21.55 Uhr in ZDFneo.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare