Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Höhle der Löwen": Carsten Maschmeyer wird neuer Investor

18.01.2016, 12.14 Uhr - Mario Müller/TV Wunschliste in National
Umstrittener Finanzunternehmer ersetzt Lencke Steiner
Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres
Bild: CC 3.0 / BrauerPhotos/Dominik Beckmann
"Höhle der Löwen": Carsten Maschmeyer wird neuer Investor/Bild: CC 3.0 / BrauerPhotos/Dominik Beckmann

Mit der "Höhle der Löwen" hat VOX seit 2014 eine Eigenproduktion im Programm, die sowohl beim Publikum enorme Erfolge feiert als auch bei Fernsehkritikern positive Beachtung findet. Das Format, bei dem Unternehmer mit originellen Geschäftsideen bei Investoren um Kapital werben, wurde 2015 für den "Grimme-Preis" nominiert und erst vor einer Woche mit dem "Deutschen Fernsehpreis" ausgezeichnet (wunschliste.de berichtete).

Nachdem aus der ursprünglichen Riege der Investoren sowohl Touristik-Unternehmer Vural Öger (wunschliste.de berichtete) als auch Verpackungsmittel-Produzentin Lencke Steiner ausgestiegen sind (wunschliste.de berichtete), fand Produktionsfirma Sony Pictures Television zunächst Ersatz in Handelsexperte Ralf Dümmel - und jetzt auch in Carsten Maschmeyer.

Der Unternehmer, Berater, Finanzinvestor und Ehemann von Veronica Ferres gehört zweifelsohne zu den bekanntesten Geschäftsleuten Deutschlands und ist laut VOX nicht nur bei Großinvestitionen, sondern seit vielen Jahren auch in der Start-up-Szene aktiv. Allerdings hat sich der Gründer der Finanzvertriebsgesellschaft AWD auch einen zweifelhaften Ruf erarbeitet, der durch zahlreiche wütende Kunden aufgrund undurchsichtiger Geschäftspraktiken und mehrere Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gefestigt wurde (wunschliste.de berichtete).

Der 1959 in Bremen geborene Maschmeyer gilt als einer der reichsten Männer des Landes und soll über ein umfangreiches Netzwerk in Wirtschaft und Politik verfügen, von dem sich auch VOX-Chefredakteur und Unterhaltungschef Kai Sturm wichtige Vorteile erhofft: "Mit seiner Empathie für Gründerpersönlichkeiten, seinem Know-how und seinem Netzwerk" sei Maschmeyer "eine wertvolle Bereicherung für die Start-up-Unternehmer und für die Zuschauer der Sendung."

Für "Die Höhle der Löwen" hat Maschmeyer eigens eine neue Firma mit dem Namen "Seed & Speed" gegründet, die die in der Sendung vorstellig werdenden Start-ups finanziell unterstützen soll. Die Dreharbeiten zur dritten Staffel beginnen im Februar. Neben den beiden neuen Gesichtern Dümmel und Maschmeyer werden auch die altbekannten "Löwen" Judith Williams und Frank Thelen als Verhandlungspartner und Investoren wieder mit dabei sein.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • chris40 schrieb am 22.01.2016, 19.49 Uhr:
    chris40yep, Franjo Pooth fehlt noch, dann ist die seriöse Sendung völlig gegen die Wand gefahren !!!
  • derkirmesmacher schrieb via tvforen.de am 21.01.2016, 19.38 Uhr:
    derkirmesmacherWenn VOX nichts aus den negativen Kritiken lernt, hoffe ich, daß es quotenmäßig richtig weh tut!
  • Migge schrieb via tvforen.de am 21.01.2016, 15.16 Uhr:
    MiggeSpring Heeled Jack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe auch nicht, warum Herr Maschmeyer in
    > den Medien immer als Bösewicht dargestellt wird.
    > Bloß weil so ein paar Rentner ihre AWD-Verträge
    > erst nach dem Unterschreiben gelesen haben und
    > dann damit in Racheshows des privaten Fernsehens
    > gegangen sind, um ihn als Betrüger und Abzocker
    > zu verunglimpfen. Wer sich ein bisschen intensiver
    > mit diesem Mann auseinandergesetzt hat, der weiß,
    > dass sich Herr Maschmeyer vielerorts sozial
    > engagiert und sogar den Ehrendoktortitel einer
    > richtigen wissenschaftlichen Universität innehat.
    > Die Laudatio hielt der nicht minder integere Dr.
    > Wulff. Weiterhin steht mit Verona Ferres eine
    > äußerst sympathische Frau an seiner Seite.
    > Alleine an ihren Filmrollen merkt man, wie tapfer
    > und unerschütterlich diese starke Frau ganz
    > alleine den Kampf gegen das Böse in dieser
    > schlechten Welt aufnimmt. Ich unterstütze das
    > Bundesverdienstkreuz und den Friedensnobelpreis
    > für Herrn Maschmeyer. Sei ihm der Nebenverdienst
    > mit Hölle der Löwen von ganzem Herzen gegönnt.

    ROFL
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 21.01.2016, 14.26 Uhr:
    Paula TracyMeiner Meinung nach stimmt auch die Mischung nicht. Da ist kein einziger Hersteller dabei. Frau Williams verkauft Zeug, das andere Firmen herstellen und ihre Markennamen draufpappen, Herr Schweizer stellt auch nichts her, Herr Thelen ist hauptberuflich Investor, Herr Öger hat Reisen und Dienstleistungen rundherum verkauft. Nur Frau Steiner war in der Industrie tätig.

    Jetzt kommt mit Herrn Dümmel (?) wieder ein Händler. Und mit Maschmeyer wird es auch keine bessere Mischung geben. Die brauchen einen echten Unternehmer, der noch bei der Produktion zuschauen kann und nicht alles nur am Schreibtisch sieht.
  • Timmy schrieb via tvforen.de am 21.01.2016, 14.12 Uhr:
    TimmySpring Heeled Jack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > engagiert und sogar den Ehrendoktortitel einer
    > richtigen wissenschaftlichen Universität innehat.

    Er hat mal eben von seinem nicht so ehrlich verdienten Geld, um nicht zu sagen mit der Hilfe der damaligen Bundesregierung ergaunerten, 500 000 Euro gespendet und dann diesen Titel erhalten, also quasi gekauft. Freuen werden sich die Studenten an der Provinz UNI in Hildesheim, das ihre UNI hier als richtigen wissenschaftlichen Universität bezeichnet wird.
  • Spring Heeled Jack schrieb via tvforen.de am 21.01.2016, 13.28 Uhr:
    Spring Heeled JackBeverly Boyer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >Ich kann ja den Ton wegschalten, wenn
    > die Gesichtshecke den Mund aufmacht.
    >

    Ich möchte darauf hinweisen, dass Herrn Maschmeyer bereits vor Jahren die sog. "Gesichtshecke", wie Sie es liebevoll nennen, amputiert wurde.
  • Spring Heeled Jack schrieb via tvforen.de am 21.01.2016, 13.23 Uhr:
    Spring Heeled JackIch verstehe auch nicht, warum Herr Maschmeyer in den Medien immer als Bösewicht dargestellt wird. Bloß weil so ein paar Rentner ihre AWD-Verträge erst nach dem Unterschreiben gelesen haben und dann damit in Racheshows des privaten Fernsehens gegangen sind, um ihn als Betrüger und Abzocker zu verunglimpfen. Wer sich ein bisschen intensiver mit diesem Mann auseinandergesetzt hat, der weiß, dass sich Herr Maschmeyer vielerorts sozial engagiert und sogar den Ehrendoktortitel einer richtigen wissenschaftlichen Universität innehat. Die Laudatio hielt der nicht minder integere Dr. Wulff. Weiterhin steht mit Verona Ferres eine äußerst sympathische Frau an seiner Seite. Alleine an ihren Filmrollen merkt man, wie tapfer und unerschütterlich diese starke Frau ganz alleine den Kampf gegen das Böse in dieser schlechten Welt aufnimmt. Ich unterstütze das Bundesverdienstkreuz und den Friedensnobelpreis für Herrn Maschmeyer. Sei ihm der Nebenverdienst mit Hölle der Löwen von ganzem Herzen gegönnt.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 21.01.2016, 13.02 Uhr:
    Paula TracyIch muss mal eine Lanze für Frau Steiner brechen. Und ich finde es ziemlich ekelhaft, wie gegen sie gestänkert wurde auf Facebook. Vielleicht gehörte sie nicht dahin (dann hätte man aber auch Frau Williams nicht dahinsetzen dürfen, die hat ja noch weniger Ahnung vom Geschäft als sie), weil das Unternehmen zu klein war und zum Großteil noch ihrem Vater gehörte. Von daher konnte sie nicht immer, wie sie wollte. Sie hat am wenigsten investiert, das ist richtig, hatte aber auch wenigsten Geld. Wenn man den Umsatz, den das Unternehmen von ihr und ihrem Vater macht, in Relation zu den anderen setzt, hat sie ganz bestimmt nicht am wenigsten investiert.

    Ihr wurde auch vorgeworfen, "nur eine Erbin" zu sein. Die meisten Unternehmer von heute sind Erben. Was ist daran ehrenrührig? Ich finde es schlimmer, nur das Gesicht diverser Homeshopping-Sender zu sein und das dann als erfolgreiche Selfmade-Unternehmerin zu verkaufen. Selfmade ist bei Frau Williams gar nichts. Selfmade sind Öger, Thelen und Schweizer.

    Nach Jochen Schweizer war mir die Steiner noch am sympathischsten. Die hat auch mal Deals gemacht, wo alle anderen abgewinkt haben - und zum Teil alleine. Wenn Frau Williams einen Deal abgelehnt hat, weil sie keine Brötchen isst (dieses Brötchenaufwärmgerät), hat kein Mensch gemeckert, aber wenn Frau Steiner offen gesagt hat, dass sie von diesem Geschäft nicht viel Ahnung hat, ging ein Shitstorm los.

    Aber es war klug von ihr, aufzuhören. Es war schon bewundernswert, dass sie die zweite Staffel trotz dem Endlos-Bashing, das während der ersten Staffel schon begann, durchgezogen hat.

    Ich hoffe immer noch, dass Vox bei Maschmeyer zurückzieht, fürchte aber, die machen das nicht.
  • pars schrieb via tvforen.de am 21.01.2016, 11.11 Uhr:
    parsBeverly Boyer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie enttäuschend! ....und ab der übernächsten
    > Staffel dann mit Franjo Pooth, oder was?
    >
    > Ich verstehe die Verantwortlichen nicht. Mal
    > abgesehen von seiner Vergangenheit – der Typ ist
    > so megamäßig ekelig, dass es mir hochkommt. Ich
    > verstehe auch Frau Ferres nicht………. aber das
    > muss ich ja auch nicht.
    >
    > Gucken werde ich die Sendung wohl trotzdem. Ich
    > mag das Format total gerne und es ist ja so, wie
    > jemand anders schon geschrieben hat. Es geht mir
    > weniger um die Investoren als um die Gründer. Und
    > die meisten Ideen fand ich so toll, dass ich
    > hoffe, ich werde auch in Staffel 3 wieder gut
    > unterhalten. Ich kann ja den Ton wegschalten, wenn
    > die Gesichtshecke den Mund aufmacht.
    >
    > Genau so ist mir ein Rätsel, warum Lenke „Ich
    > bin leider raus!" Steiner noch dabei ist.
    >
    > Sie ist ja neuerdings auch in Sachen FDP politisch
    > unterwegs und kann daher (das hat sie selbst in
    > einem Interview gesagt) kaum investieren, da die
    > so viel zu tun hat. Also was soll das?

    Die Frau Steiner ist nicht mehr dabei...
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 21.01.2016, 10.50 Uhr:
    Beverly BoyerWie enttäuschend! ....und ab der übernächsten Staffel dann mit Franjo Pooth, oder was?

    Ich verstehe die Verantwortlichen nicht. Mal abgesehen von seiner Vergangenheit – der Typ ist so megamäßig ekelig, dass es mir hochkommt. Ich verstehe auch Frau Ferres nicht………. aber das muss ich ja auch nicht.

    Gucken werde ich die Sendung wohl trotzdem. Ich mag das Format total gerne und es ist ja so, wie jemand anders schon geschrieben hat. Es geht mir weniger um die Investoren als um die Gründer. Und die meisten Ideen fand ich so toll, dass ich hoffe, ich werde auch in Staffel 3 wieder gut unterhalten. Ich kann ja den Ton wegschalten, wenn die Gesichtshecke den Mund aufmacht.

    Genau so ist mir ein Rätsel, warum Lenke „Ich bin leider raus!" Steiner noch dabei ist.

    Sie ist ja neuerdings auch in Sachen FDP politisch unterwegs und kann daher (das hat sie selbst in einem Interview gesagt) kaum investieren, da die so viel zu tun hat. Also was soll das?
  • derkirmesmacher schrieb via tvforen.de am 19.01.2016, 01.13 Uhr:
    derkirmesmacherDie sollen Roland Mack engagieren, der steht doch auch so gern im Mittelpunkt und hat ein positives Image!
    Und nur eine Frau? Find ich öde!
  • pars schrieb via tvforen.de am 18.01.2016, 23.10 Uhr:
    parswunschliste.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Neben den beiden neuen Gesichtern Dümmel
    > und Maschmeyer werden auch die altbekannten
    > "Löwen" Judith Williams und Frank Thelen als
    > Verhandlungspartner und Investoren wieder mit
    > dabei sein.
    >

    Lt. http://www.tvforen.de/read.php?1,1434347,1434347#msg-1434347
    ist aber auch noch Jochen Schweizer weiterhin dabei :) Und das ist gut so!

    Ich bin während der zweiten Staffel "Fan" der Sendung geworden, nicht wegen den Investoren sondern wegen den Gründern. Da waren einige gute Ideen dabei. Leider konnte ich nicht alle Folgen komplett sehen, aber ich freue mich auf die kommende Staffel.

    Maschmeyer? *hust* abwarten wie er auftritt.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 18.01.2016, 13.35 Uhr:
    Paula TracyWenn Vox seine preisgekrönte Sendung nicht komplett gegen die Wand fahren will, macht es diese Entscheidung wieder rückgängig. Bei Facebook überschlagen sich die (negativen) Kommentare und das Entsetzen darüber, wie man ausgerechnet Maschmeyer holen konnte.

    Ich kann da auch nur mit dem Kopf schütteln. Wie viele andere Unternehmer gibt es in Deutschland, die gerne eine solche Chance wahrnehmen würden und auch genug Kohle haben? Und die einen deutlich besseren Ruf (wozu nicht allzuviel gehört).