Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Umfrage: "Lindenstraße" ist die beliebteste aktuelle Familienserie
ZDF

Die  "Lindenstraße" und  "Ich heirate eine Familie" sind laut einer Umfrage die beliebtesten deutschen Familienserien. Das Meinungsforschungsinstitut F&S Medienservice befragte im Auftrag der Zeitschrift "Fernsehwoche" mehr als 1.000 Frauen und Männer im Alter zwischen 18 und 59 Jahren zu diesem Thema. Bei den aktuellen TV-Serien erhielt die  "Lindenstraße" 36 Prozent der Stimmen und lag zudem in allen befragten Altersgruppen vorn.

Auf die Frage "Welche Serie wünschen Sie sich mit neuen Folgen im TV?" kreuzten über zwei Drittel "Ich heirate eine Familie" an. Lediglich 14 Folgen der ZDF-Serie entstanden zwischen 1983 und 1986, dennoch repräsentieren die Schumanns offenbar bis heute das Idealbild einer harmonischen (Patchwork-)Familie. Das untermauern auch weitere Umfrageergebnisse: Auf die Frage "Wer ist Ihr liebster TV-Papa?" gaben fast die Hälfte der Befragten Peter Weck alias Werner Schumann ihre Stimme. Und 27 Prozent wählten Thekla Carola Wied alias Angi Schumann zur besten TV-Mama. Damit verwies sie beliebte Rivalinnen wie Marie-Luise Marjan (Mutter Beimer aus der "Lindenstraße"), Witta Pohl ( "Diese Drombuschs") und Inge Meysel ( "Die Unverbesserlichen") auf die nachfolgenden Plätze.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Leo schrieb via tvforen.de am 24.10.2010, 04.10 Uhr:
    Tigger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber für Patrick Bach müsste doch auch noch
    > irgendwo eine Rolle drinsein, oder? Immerhin ist
    > der der König der Weihnachtsserien mit 4
    > Hauptrollen zum Jahresende...


    Für eine Seniorenresidenz aber zu jung. Kriegen wir aber hin: Der kriegt 'n schwarzes Pferd und darf immermal durchs Bild reiten. Vorzugsweise am Ende des Teils in den Sonnenuntergang. Und dann haut ihn der Gaul runter, er sitzt im Rollstuhl und kommt in die Reha-Abteilung der Seniorenresidenz, wo er den jugendlichen Clown mit dem schweren Schicksal spielt. Hier sehe ich eine weitere Rolle für Veronica Ferres - als tapfere Mutter des jugendlichen Clows mit dem schweren Schicksal (wenn gerade kein Stul gebraucht wird) ...
  • Tigger schrieb via tvforen.de am 24.10.2010, 00.53 Uhr:
    Aber für Patrick Bach müsste doch auch noch irgendwo eine Rolle drinsein, oder? Immerhin ist der der König der Weihnachtsserien mit 4 Hauptrollen zum Jahresende...
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 22.34 Uhr:
    Paula Tracy schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Im Altenheim am Wilden Kaiser ziehen übrigens
    > auch Isolde Pavarotti und Bruno Skabowski ein. Bei
    > der Lindenstraße ausgemustert, kriegen sie hier
    > wieder Hauptrollen. Der ORF coproduziert und
    > wechselt sich mit dem ZDF in der Ausstrahlung ab.

    Und wenn irgendwann einmal Schluss sein muss (z. B. weil wir genug haben von all der Geldscheffelei), kommt Anna Z-B vorbei und schubst alle die Treppe hinunter und vom Balkon. Im Jahr darauf kann's dann im Thriller-Gewand zu späterer Sendezeit weitergehen.

    Ich finde diese Vernetzung mehrerer Serien sehr interessant. Das sollten wir weiterdenken, über Sender- und Genre-Grenzen hinaus. Wir könnten da eine einzige virTVuelle Welt erschaffen, in der ALLE Serien spielen.

    Und die "Bild" titelt dann über uns: "Die - sind - Gott!" :-)
  • benzit schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 22.29 Uhr:
    Ich finde, mann könnte dann eine der Kinder mit einem Moslem verheiraten, und die Kulturen knallen dann aufeinander. Ähnlich wie bei Türkisch für Anfänger stelle ich mir das dann vor...
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 21.35 Uhr:
    Ich bin sicher, dass die Flatows, Strombergers und Geißendörfers im Hintergrund schon verhandeln und Rademann rechnet und rechnet... Und ich sehe uns schon beim Deutschen Fernsehpreis.

    Damit auch die Idee von Sam Malone nicht im Sande verläuft mit Hansi Hinterseer, schlage ich vor, dass Werner Schumann eine - bisher nicht erwähnte - Schwester hat, die am wilden Kaiser ebenfalls ein Altenheim führt - in der Rolle sehe ich Christiane Hörbiger. Die hat einen Sohn, und das ist Hansi Hinterseer. Da Hansi auf das Erbe von Onkel Werner spekuliert, kommt der hin und wieder vorbei und versucht, neue Geschäftsideen anzubringen. Dabei verliebt er sich in Christine Neubauer, eine verwirrte Frau, die glaubt, eine gute Schauspielerin zu sein und Größe 38 zu tragen.

    Im Altenheim am Wilden Kaiser ziehen übrigens auch Isolde Pavarotti und Bruno Skabowski ein. Bei der Lindenstraße ausgemustert, kriegen sie hier wieder Hauptrollen. Der ORF coproduziert und wechselt sich mit dem ZDF in der Ausstrahlung ab.
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 20.04 Uhr:
    Wir - werden - reich. :-)
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 19.48 Uhr:
    Klasse, Zoppo! ;-)
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 19.35 Uhr:
    Paula Tracy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das ist eine hochpreisige Seniorenresidenz,
    > Ikea geht da gar nicht ;-)

    Wir bringen parallel zur Ausstrahlung eine eigene "Furniture Line für den Modern Senior Citizen" auf den Markt, die wir in der Serie "productplacementen". Wird der Renner, die Zielgruppe hat Kohle, und wir bringen sie dazu, das Moos für sich selbst und jetzt unters Volk zu bringen, anstatt für Kinners und Kinnerskinners oder schlechte Zeiten aufzusparen. Motto: "Live it up now - while you still can!" :-)
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 19.05 Uhr:
    Ja, Semmelrogge darf mitmachen. Tine Wittler eher nicht, das ist eine hochpreisige Seniorenresidenz, Ikea geht da gar nicht ;-)
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 19.03 Uhr:
    Migge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und als Pfleger schlage ich Tine Wittler und
    > Martin Semmelrogge vor.

    Geniale Idee! Vor allem Semmelrogge als "unser" Jochen Schröder/Mischa. Ich seh's richtig vor mir.
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 19.01 Uhr:
    SamMalone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, wir brauchen richtig tatterige
    > Bewohner...für Inge Meysel oder Brigitte Mira
    > kommt das ja nun leider zu spät...

    Die Ferres kann auch die Meysel und die Mira spielen, immer wenn sie nicht gerade als der Stuhl im Bild ist. Das geht.
  • flexibel schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 16.18 Uhr:
    Migge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Christine Neubauer

    Das ist doch die, die nur Größe 38 trägt, oder?
  • Migge schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 16.05 Uhr:
    Da Ihr ohne Christine Neubauer die Serie nicht in die Öffentlich-Rechtlichen bekommt, könnte sie in der Residenz eine verwirrte Frau spielen, die glaubt, eine tolle Schauspielerin zu sein.
    Und als Pfleger schlage ich Tine Wittler und Martin Semmelrogge vor.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 14.44 Uhr:
    Wahrscheinlich kommt der Neuauflage Wahn nun auch zu uns. :-)
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 10.26 Uhr:
    Und für die Kaffeefahrten engagieren wir Harald Glöööckler und Ricarda M., die tolle Bademäntel und sauteure Cremes verkaufen. Kluge Senioren greifen zumindest beim zweiten nicht zu.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 10.20 Uhr:
    Nein, es spielt auf dem Anwesen der Drombuschs. Es ist praktisch eine Fortsetzung der Drombuschs und der Schumanns, nur dass eben nur Vera und Werner mitspielen. Und Hansi Hinterseer ist beim ZDF, der hat in unserer Residenz nichts zu suchen.

    Abgesehen davon: es wird tatsächlich ein Quotenkiller (im negativen Sinne, ich dachte bisher, dass dies ein Begriff für schlechte Quoten ist), wenn wir nur tatterige Gäste da unterbringen. Ältere Zuschauer wollen fitte Menschen sehen, deshalb gucken sie z. B. Traumschiff.

    Da sind jetzt natürlich die Rechte zu klären mit Flatow und den Erben von Stromberger!

    Ach ja, und für die Fans der Lindenstraße schicken wir Helga und Erich dahin. Geißendörfer klopfen wir auch weich.
  • SamMalone schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 10.14 Uhr:
    Die sind aber alle noch viel zu fit für die Seniorenresidenz Alpenglück (das es in den Bergen spielt setze ich mal als gegeben voraus). Der Herr des Hauses muss ja dann leider auch von Hansi Hinterfotzig gespielt werden (ihr wisst schon, der , der die ganzen ehemaligen Roy Black Fans bindet)...

    Nein, wir brauchen richtig tatterige Bewohner...für Inge Meysel oder Brigitte Mira kommt das ja nun leider zu spät...aber es dürfen ja auch Politiker mitspielen...der Stoiber Ede, oder Helmut Kohl...die Vogel Brüder etc..auch Persönlichkeiten aus dem Sport dürften mitmachen...Axel Schulz...der nicht aus Altersgründen dort gelandet ist...oder Bobele, der als Hausmeister nicht nur die Besenkammer in Ordnung hält...

    Im Grunde hätten wir ein schier unerschöpfliches Potenzial an Bewohnern. es wird quasi nie langweilig, wenn man einmal von der öden Handlung absieht.

    Die Mail an Radi ist schon raus...mal schauen, was da zurückkommt. Ich glaube an einen echten Quotenkiller...Hauptsache das ZDF zieht mit.

    Gruß
    SM
  • charlotte-brigitte schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 10.00 Uhr:
    Paula Tracy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, aber vor kurzem sah ich ihn irgendwo bei
    > Pilcher oder Lindström oder wie die alle heißen,
    > auch auf dem Traumschiff muss er schon gewesen
    > sein. Er kann ja den Fitness-Trainer oder
    > Reitlehrer in der Seniorenresidenz geben, der sich
    > in Uschi Glas verliebt.


    .... Old Shatterhand verliebt sich in Apanatschi..... na ja, warum nicht ;o))
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 09.50 Uhr:
    Ja, aber vor kurzem sah ich ihn irgendwo bei Pilcher oder Lindström oder wie die alle heißen, auch auf dem Traumschiff muss er schon gewesen sein. Er kann ja den Fitness-Trainer oder Reitlehrer in der Seniorenresidenz geben, der sich in Uschi Glas verliebt.
  • charlotte-brigitte schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 09.46 Uhr:
    Paula Tracy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber nur mit Vera, die moralisierend den
    > Zeigefinger hebt! War Vera Drombusch nicht sogar
    > von Beruf Krankenschwester? Das würde gut passen
    > zum Altenheim-Konzept.
    >
    > Natürlich muss das ganze rademann-gerecht
    > aufgebaut werden, die Traumschiff-Zuschauer sollen
    > sich ja nicht so sehr umstellen müssen: das
    > Anwesen ist eine Seniorenresidenz mit vermögenden
    > Rentnern, die nicht auf den Pfennig gucken und
    > sich auch mal eine Kaffeefahrt leisten können.
    > Die wird dann von Beatrice, ehemals Chefhostess
    > des Traumschiffes, begleitet. Am Steuer: der
    > ehemalige Captain des Schiffes, und Sascha Hehn
    > spielt gleichzeitig den Serviceleiter des Heims
    > und den Heimarzt, denn Dr. Schröder ist ja nicht
    > mehr dabei.
    >
    > Als Bewohner sehen wir u. a. Horst Janson, Uschi
    > Glas, Günther Schramm, Fritz Wepper, Gaby Dohm,
    > Christine Neubauer ... Ach, die paßt ja nicht
    > dazu. Die schminken wir einfach ein wenig älter,
    > ohne die geht es ja nicht.

    Hahahaha......klasse Petra... sehr fantasievoll. Nur den Horst Janson lass mir bitte außen vor. Er spielte immerhin noch bis letztes Jahr sehr überzeugend Old Shatter- und Firehand auf der Karl-May Freilichtbühne.
    Was ich nie verstehen konnte, ist, dass sich H.P. Korff für so einen Schwachsinn wie die Drombuschs hergeben konnte .... na ja, vielleicht hat er deshalb nach kurzer Zeit das Zeitliche gesegnet (im Film)......
  • Leo schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 01.45 Uhr:
    Zoppo_Trump schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Absurdes Avantgarde-TV. Damit erschließen wir uns
    > zusätzliche Zuschauergruppen, die bisher auf arte
    > & Co. herumgammelten.


    Junge, Du hast bisher ja Deine Talente total verheimlicht! Zoppo_Trump for Programmchef! :oD
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 23.10.2010, 01.06 Uhr:
    seventy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie sureal! Einen Stuhl? Hm. Vielleicht.

    Absurdes Avantgarde-TV. Damit erschließen wir uns zusätzliche Zuschauergruppen, die bisher auf arte & Co. herumgammelten.
  • mangoline1 schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 23.24 Uhr:
    Habe die Serie als Kind auch gerne gesehen, aber wahrscheinlich würde eine Neuauflage heute einfach nicht mehr funktionieren. Denn man denkt bei der Serie sofort an das Flair und möglicherweise schöne Zeiten in den 80ern zurück, sowas kann auch eine Neuauflage leider nicht wieder zurückbringen.
  • seventy schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 19.01 Uhr:
    Wie sureal! Einen Stuhl? Hm. Vielleicht.
  • Drago schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 18.55 Uhr:
    Wicket schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich war und bin immer von "Ich heirate eine
    > Familie" begeistert. :) Allerdings peinlich wird
    > es immer dann, wenn mir meine Mutter meine
    > frühkindliche Schwärmerei für Peter Weck an den
    > Kopf wirft. :o)
    >
    > Gruß,
    > Wicket


    Mir hat die Serie super gefallen und die Schwärmereien gingen in Richtung Herbert Hermann ;-))
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 17.56 Uhr:
    Frau Ferres kann das Altenheim als solches spielen, also das Gebäude selbst. Oder einen Stuhl.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 17.37 Uhr:
    Die Vroni kriegen wir auch noch unter. Kann Veras Sekretärin spielen. Oder die Tochter von Christine Neubauer. Oder umgekehrt oder wie auch immer. :-)

    Forennovela in der Seniorenresidenz? Wäre mal was ganz anderes. Allerdings hatten unseren letzten Versuche ja eher etwas von Miniserien.
  • Wicket schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 14.55 Uhr:
    Das wäre doch mal eine Idee, die wir umsetzen sollten!!! Ja, wenn wir es erreichen, dass die Medien auf uns aufmerksam würden... .

    Gruß,
    Wicket
  • Leo schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 14.47 Uhr:
    Schnuppere ich da den Ansatz einer neuen Forennovela? Mit unserer geballten TV-Kompetenz sollten wir tatsächlich Drehbücher verfassen. Das könnte eine höchst lukrative Einnahmequelle werden ... :o)
  • BUG. schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 14.43 Uhr:
    Du hast Ver... Fe..., äh, vergessen ... Du weißt schon, wen! Ohne die ist es dann doch zu anspruchslos!
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 14.17 Uhr:
    Aber nur mit Vera, die moralisierend den Zeigefinger hebt! War Vera Drombusch nicht sogar von Beruf Krankenschwester? Das würde gut passen zum Altenheim-Konzept.

    Natürlich muss das ganze rademann-gerecht aufgebaut werden, die Traumschiff-Zuschauer sollen sich ja nicht so sehr umstellen müssen: das Anwesen ist eine Seniorenresidenz mit vermögenden Rentnern, die nicht auf den Pfennig gucken und sich auch mal eine Kaffeefahrt leisten können. Die wird dann von Beatrice, ehemals Chefhostess des Traumschiffes, begleitet. Am Steuer: der ehemalige Captain des Schiffes, und Sascha Hehn spielt gleichzeitig den Serviceleiter des Heims und den Heimarzt, denn Dr. Schröder ist ja nicht mehr dabei.

    Als Bewohner sehen wir u. a. Horst Janson, Uschi Glas, Günther Schramm, Fritz Wepper, Gaby Dohm, Christine Neubauer ... Ach, die paßt ja nicht dazu. Die schminken wir einfach ein wenig älter, ohne die geht es ja nicht.
  • SamMalone schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 12.23 Uhr:
    "Das Altenheim"

    Eigentlich eine gute Idee für eine Serie ala "Schwarzwaldklinik". Müsste mal an den Rademann schreiben, hätte da schon einige Ideen, wobei man ja Elemente aus allen Drehbüchern der "Schwarzwaldklinik" und dem "Traumschiff" wiederverwenden könnte...und es gibt ein Wiedersehen mit all den TV STars von früher, die noch unter uns weilen.

    Und nein, ich meine das nicht ironisch. Ist ´ne Riesenidee...

    Gruß
    SM
  • seventy schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 11.58 Uhr:
    Liebe Paula, auch wenn es von Dir ironisch gemeint war-

    Nur so kann das was werden, glaub ich.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 11.45 Uhr:
    :-) Das wäre mal ein Drehbuch! Peter Weck heiratet die Drombuschs. Ich glaube, wir müssen Zoppos Drehbuch nicht umsetzen, wir setzen voraus, dass sich Werner von seiner nervigen Familie getrennt hat. Allerdings beweist er erneut keinen Geschmack und heiratet in das "Anwesen" (Mutter Drombusch sprach immer von dem Anwesen) der Familie Drombusch ein. Hier hat Mutter Drombusch mittlerweile ein Altenheim eröffnet. Gelegenheit für das ZDF, endlich alle Stars der 70er und 80er-Jahre-Serien unter Vertrag zu nehmen und zwei (und mehr) der beliebtesten Familienserien der 80er Jahre miteinander zu verquicken. Ab sofort gibt es am Sonntag abend z. B. kein Traumschiff mehr, die Besatzung verbringt ihren Lebensabend auf dem Anwesen der Drombuschs, gut betreut von Vera Drombusch und Werner Schumann. Angi Schumann kann von mir aus auch Gastauftritte haben, nur Tanja kommt da nicht rein, die ist noch zu jung.

    Sorry an alle Fans der Serien ;-)
  • seventy schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 11.26 Uhr:
    Ach, und ich dachte die Drombuschs wären die Familie die Peter Weck geheiratet hat! Du siehst, wie sehr mir diese Wahnsinnsserie in Erinnerung geblieben ist ! ;-))))
  • Leo schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 10.39 Uhr:
    Zoppo_Trump schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Richtig schlimm waren die Texte von Mutter
    > Drombusch.

    ... gepaart mit der schauspielerischen Höchstleistung von Witta Pohl. Für mich eine der größten Zumutungen in der deutschen Fernsehlandschaft – bestenfalls geschlagen von Julia "also-Werner-das-Kleid-ist-ja-nun-wirklich-schick-genug-für-mich" Biedermann. Die hat mir damals auch die Serie verhagelt. Ich unterstütze also den Drehbuchvorschlag von Zoppo! Im Ernstfall wäre ich sogar für einen möglichst blutigen Mord!
  • Wicket schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 10.30 Uhr:
    Ich war und bin immer von "Ich heirate eine Familie" begeistert. :) Allerdings peinlich wird es immer dann, wenn mir meine Mutter meine frühkindliche Schwärmerei für Peter Weck an den Kopf wirft. :o)

    Gruß,
    Wicket
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 09.44 Uhr:
    Tanja und Bille waren immer meine Lieblinge, finde auch Julia Biedermann selber symphatisch, wenn auch die Dschungelsache nicht hätte sein müssen...:D
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 09.35 Uhr:
    Richtig schlimm waren die Texte von Mutter Drombusch.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 07.38 Uhr:
    Bei den Drombuschs, ja, der hieß Mick Werup. Den fand ich jetzt wiederum nicht so schlimm wie den Rest der Familie ... :-)
  • seventy schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 07.32 Uhr:
    Da war doch so ein Polizistensohn dabei!? Den hab ich total gehasst! *schauder*
    Der Schauspieler hatte so einen kack Namen wie ein Erkältungsgel,
    Wick Werup oder sowas! *fürcht*
  • Soap Fan schrieb via tvforen.de am 22.10.2010, 02.44 Uhr:
    Ja weil sich Tanja umbrachte da ihr Freund verstorben ist und sie ohne ihn nicht leben konnte und ihn gefolgt ist.
    Obwohl fand die Tanja immer lustig, war mein Liebling.
    Frau Rabe flog bei den Schumanns sowieso in der letzten Folge raus da wäre in TV-Comeback Frau Hoffmann die Haushälterin.
    Was mit Billes Mann ist, könnte ich mir so vorstellen: Bille hat sich scheiden lassen, weil sie die ewigen Frauengeschichten ihres Alfons leid war und hat wieder geheiratet, einen jüngeren Burschen, was zu Billes Art passt.
    Der wahre Jungbrunnen die ewig flippige Bille wie man sie eben kennt.
  • xy schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 23.50 Uhr:
    Ja, das Gerücht ist alt: http://www.tvforen.de/read.php?1,210230,210230#msg-210230

    Aber ich wette, dass auch diesmal nichts dran ist. Es heißt ja auch nur "Zuschauer hoffen auf TV-Comeback". Die Hoffnungen werden sich wohl nicht erfüllen.
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 23.45 Uhr:
    Auf dem Bild ist die Frau doch keinen Tag über 90! ;-)
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 23.44 Uhr:
    Ich konnte die Tanja auch nicht leiden und mochte/mag Julia Biedermann auch in anderen Rollen nicht, noch nicht mal im "Playboy". :-)

    Eine Fortsetzung der Serie könnte deshalb meinetwegen damit beginnen, dass sich die Familie anlässlich des "tragischen", "viel zu frühen" Dahinscheidens von Tanja wiedertrifft ... :-)
  • NewYorkFan schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 20.20 Uhr:
    Aber dann bitte nur mit den selben Darstellern!
  • SamMalone schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.52 Uhr:
    Prall ? Stark ? Irgendsoetwas...und Tanja ist bis heute für mich das unerotischste Mädchen einer 80er Jahre TV-Serie...und nicht nur die Rolle, auch die Darstellerin ;-)

    Es gab doch auch hier schon Ansätze für Drehbücher...die Kinder sind alle Erwachsen, die kleine Franziska ist auch schon 25.

    Und auch der Onkel Rudolph aus Wien weilt nicht mehr unter uns...sowie Tanjas erster Freund, der ja schon während der Dreharbeiten starb, soweit ich mich erinnere...

    Gruß
    SM
  • Pluto schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.33 Uhr:
    Da ich diese Serie kaum geguckt habe, wegen dieser blöden Tusse Julia Biedermann, die mir tierisch auf den Geist ging, ist das hier auch an mir vorüber gegangen:

    Ich heirate eine Familie war eine der ersten von wenigen Serien, die das ZDF an den Privatsender RTL 2 auslieh, der sie 1993 zur Primetime wiederholte. Die Serie ist komplett auf DVD erhältlich.

    Wegen mir muss es keine Fortsetzung geben.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.32 Uhr:
    Das ist eines der Phänomene der TV-Nostalgie, die ich nie begriffen habe. Für mich eine der unrealistischsten, kitschig-süßlichen Serien der 80er, die ich nie leiden konnte. Bitte kein Comeback!

    Die Schumanns und die Drombuschs sind für mich Schreckens-Fernsehfamilien. Da schaue ich ja lieber Schwarzwaldklinik, und das ist schon schlimm genug ;-))

    Nein, ich gönne jedem Schumann-Liebhaber das Comeback und weiß auch, dass ich nicht einschalten muss, also bitte nicht hauen.
  • Pluto schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.29 Uhr:
    Hier Bev, die Sendetermine: http://www.wunschliste.de/0303
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.22 Uhr:
    Ach echt!? Muss ich doch glatt mal gucken! ;-))

    Edit: Danke!! :-))
  • Larry Brent schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.14 Uhr:
    Sonntags vormittags auf ZDFneo.
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.14 Uhr:
    Meine Güte.... Was hat denn Tanja noch immer gesagt, wenn sie was besonders toll fand? Meint ihr, ich komme da drauf???
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.13 Uhr:
    [img]http://agenturlux.de/weiblich/thekla-carola-wied/portrait_full[/img]


    Also, Sev... ich finde, sie kann sich durchaus noch sehen lassen,
    für weit über 100! :-)))))
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.12 Uhr:
    War ein Comeback nicht mal vor ein paar Jahren im Gespräch?
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.11 Uhr:
    Meiner auch! :(
  • Dogen schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.08 Uhr:
    Beverly Boyer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, bei den Drombuschs ist der Vater gestorben!


    Ein Trauma meiner Jugend.
  • Dogen schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.06 Uhr:
    Richtig, wollte grad dasselbe schreiben.
    Aber das könnte man ja logisch in neue Folgen einbauen. Meist werden ja bei solchen Comebacks eh nur die Hauptcharaktere gezeigt. Wäre schade, denn Herbert Herrmann muss schon sein. Aber ist ja eh alles nur pure Theorie.
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.05 Uhr:
    Fienchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist in der Serie der Ehemann nicht gestorben?
    > Oder haben die sich scheiden lassen?
    > Oder verwechsel ich das jetzt mit den Drombuschs?


    Ja, bei den Drombuschs ist der Vater gestorben!
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.04 Uhr:
    Larry Brent schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ähm, Ich heirate eine Familie läuft doch gerade
    > im Fernsehen!?! (Verstümmelt zwar, aber
    > immerhin)
    >

    Wo denn?
  • Fienchen schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 19.04 Uhr:
    Ist in der Serie der Ehemann nicht gestorben?
    Oder haben die sich scheiden lassen?
    Oder verwechsel ich das jetzt mit den Drombuschs?
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 18.58 Uhr:
    nö das stimmt nicht , der Mann von Bille isr tot und Frau Rabe auch.

    Nachdenker
  • Larry Brent schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 18.57 Uhr:
    Ähm, Ich heirate eine Familie läuft doch gerade im Fernsehen!?! (Verstümmelt zwar, aber immerhin)

    Ansonsten kann ich mich Beverly nur anschließen, ich kann mir die Serie immer wieder ansehen, ohne dass sie mir jäh langweilig wird.
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 18.39 Uhr:
    ja, klar. die leben noch! gott sei dank!
  • seventy schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 18.35 Uhr:
    Leben die alle überhaupt noch? Gefühlt ist diese Serie 100 Jahre her...
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 21.10.2010, 18.29 Uhr:
    Das würde mich auch freuen! :-))

    Ich habe die Serie auf DVD und kann sie mir immer wieder mit totaler Freude ansehen!

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds