Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
ZDF zeigt Krimi-Dauerbrenner im Zweikanalton
"Inspector Barnaby": Jamie Winter (Nick Hendrix, l.) und John Barnaby (Neil Dudgeon, r.)
Bild: ZDF/Mark Bourdillon
"Inspector Barnaby": Neue Staffel startet noch vor Weihnachten/Bild: ZDF/Mark Bourdillon

Für "Inspector Barnaby"-Fans ist in diesem Jahr schon am 22. Dezember Bescherung. Denn an diesem Tag fällt im ZDF der Startschuss für die neue 20. Staffel. Die Deutschlandpremiere der insgesamt sechs neuen Folgen ist wie gewohnt sonntags um 22.15 Uhr zu sehen. Als besonderes Schmankerl zeigt sie das ZDF im Zweikanalton - wahlweise in der deutschen Synchronisation oder in der englischsprachigen Originalfassung.

In der Auftaktfolge "Mord nach altem Rezept" wird im Braukessel einer kleinen Privatbrauerei in Causton Abbey die Leiche eines Mannes entdeckt. Adam Osoba heißt der Mann, der sich zu Lebzeiten sicher nicht hat träumen lassen, dass er dem Begriff "Bierleiche" eine völlig neue Bedeutung geben und damit in die Geschichte der Grafschaft Midsomer eingehen würde. Einen Unfall schließen Inspector Barnaby (Neil Dudgeon) und Sergeant Winter (Nick Hendrix) aus.

Am Vorabend hatten PR-Spezialistin Emani Taylor (Amber Aga) und ihre Schwester, die Brauerin Faiza Jindal (Anjli Mohindra), die Premiere ihrer ersten eigenen Bierspezialität, des sogenannten Cursed Ale, gefeiert. Der als ungeplante Zutat geendete Adam Osoba (Justin Pierre) war Emanis Ghostwriter für ein Braukunst-Buch. Barnaby und Winter sehen sich in kürzester Zeit mit einer großen Zahl von möglichen Verdächtigen und Motiven konfrontiert.

Osoba hatte nicht nur für Emani als Ghostwriter gearbeitet, sondern auch für den alternden Theaterstar Sylvia Reynolds (Elaine Paige) und den mittlerweile im Altersheim lebenden, geläuterten und hochdekorierten Alt-Gangster Keith Grundy (Michael Byrne). Auch Adams Ex-Ehemann Kwame Asante (Chu Omambala) hätte ein Motiv, Adam zum Schweigen bringen zu wollen. Als wäre das noch nicht genug, lastet auch noch ein Fluch auf den Gebäuden von Causton Abbey und jenen, die dort leben. Ausgesprochen haben soll ihn vor beinahe 500 Jahren ein Mönch namens Bruder Jozef.

Im Heimatland Großbritannien erfreut sich "Midsomer Murders", so der Originaltitel, nach wie vor großer Beliebtheit und erreicht immer noch durchschnittlich sechs Millionen Zuschauer. Eine 21. Staffel wurde vom Sender ITV bereits bestellt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • DieArmeSau schrieb am 22.11.2019, 23.39 Uhr:
    DieArmeSau... es gibt mehr Menschen als Insekten. Bei lästigen Fliegen hau ich einfach drauf. Da geht es bei Barnaby schon erfindungsreicher zu ...
  • Gonzo schrieb am 12.11.2019, 16.53 Uhr:
    GonzoIch liebe diese Serie, aber es wundert mich doch, das es in Midsomer überhaupt noch Menschen gibt, das sie doch wie die Fliegen sterben! LOL