Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Serie um die Figur von Autor Nicolas Freeling
Kommissar Van der Valk (Marc Warren, M.) ermittelt in Amsterdam
All3Media
"Kommissar van der Valk": Das Erste lässt an Pfingsten in Amsterdam ermitteln/All3Media

Das Erste hat einen Starttermin für seine Krimireihe  "Kommissar van der Valk - Duell in Amsterdam" gefunden. Den ersten von zunächst drei Filmen mit Marc Warren in der Titelrolle gibt es am 1. Juni um 21.45 Uhr. Teil zwei ist bereits für den 14. Juni angekündigt.

Der Protagonist der Serie, Piet van der Valk (Warren;  "Die Musketiere",  "Mad Dogs") ist ein eigenwilliger Detective, der sich durch die Fallstricke des sehr lebendigen, aber auch geheimnisvollen Amsterdam manövrieren muss und seine Fälle mit einer Mischung aus genauer Beobachtung seiner Mitmenschen und intuitivem Verständnis löst. Denn hinter pittoresken Fassaden und an den Ufern romantischer Kanäle führt das Böse sein Schattendasein. Der mit der Unterwelt vertraute Kommissar begegnet den Schurken auf Augenhöhe. Seine Kollegin ist Lucienne Hassell (Maimie McCoy), die gemeinsame Chefin ist Julia Dahlman (Emma Fielding). Weitere Hauptrollen haben Luke Allen-Gale (Brad de Vries), Elliot Barnes-Worrell (Job Cloovers) und Darrell D'Silva (Hendrik Davie).

Zwei Morde an scheinbar unzusammenhängenden Opfern bilden den Auftakt für den ersten Fall: Van der Valk kommt bei seinen Ermittlungen bald dahinter, dass die Opfer in der Tat einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Eigentlich galt das Verbrechen dem Lebensgefährten eines der Opfer. Der war auch als Wahlkampfhelfer für einen sozialdemokratischen Politiker engagiert - hängt das Verbrechen mit rechten Populisten zusammen?

Im zweiten Fall der Reihe wird der Kommissar in die Welt der mythischen Rituale involviert.

Zwischen 1972 und 1992 liefen auf dem britischen Sender ITV fünf Staffeln von  "Van der Valk", basierend auf Romanen von Nicolas Freeling. Damals war Barry Foster als niederländischer Kommissar zu sehen. Insgesamt drei Folgen in Spielfilmlänge wurden von der ARD Degeto zusammen mit Company Pictures und All3Media produziert. Die Drehbücher stammen von Chris Murray ( "Inspector Barnaby").


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds