Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Peinliche Logo-Panne in der Berichterstattung
N24 / TrekMovie.com

Falsche Sternenbanner, rot-schwarz-goldene Deutschlandfahnen und umbenannte Bundespräsidenten ... als Fernsehzuschauer weiß man bereits seit einiger Zeit, dass man nicht alles glauben sollte, was einem deutsche Nachrichtensendungen optisch so präsentieren. Am vergangenen Donnerstag bestätigte sich dies auf N24 erneut - obwohl es den Verantwortlichen immerhin noch gelang im Zuge ihres Versagens  "Star Trek"-Fans eine Freude zu machen. So war es mit TrekMovie.com auch eine Fanseite, die zuerst auf den Fehler aufmerksam wurde.

Bei der Berichterstattung über den Tod Osama Bin Ladens zeigte Moderator Mick Locher ein Logo, von dem er glaubte, dass es sich um das offizielle Emblem der US Navy SEALs handelte. Das 'Team Six' der Navy SEALs führte vor einer Woche in Pakistan die Mission aus, die zu Bin Ladens Tod führte. Das Logo kommentierte Locher wie folgt: "Sie haben nicht umsonst den Totenschädel in ihrem Emblem". Dass es sich in dem Bild nicht um einen menschlichen Schädel handelte, bemerkte Locher allerdings nicht.

Vielmehr war es der Schädel eines Klingonen, inklusive Augenklappe. Außerdem fand sich auf dem Logo ein Phaser, sowie drei klingonische Bat'leth-Schwerter. Das Enblem gehört zu einer "Star Trek"-Fangruppe: Maquis Forces International - benannt nach der Widerstandsgruppe Maquis aus  "Deep Space Nine" und  "Voyager". Die ist wiederum benannt nach einer französischen Guerilla-Gruppe, die im Zweiten Weltkrieg gegen die Besatzung der Deutschen kämpfte.

Da war man bei der Google-Suche in der N24-Redaktion wohl etwas zu schnell unterwegs. Tatsächlich zeigt das Maquis-Logo eine auffallende Ähnlichkeit mit dem Emblem der Navy SEALs. Auch dort sitzt ein Adler auf einem Dreizack - von einem Phaser allerdings keine Spur. Der bleibt Sternenflotten-Veteranen vorbehalten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • LouZipher schrieb via tvforen.de am 08.05.2011, 15.01 Uhr:
    Naja, abgesehen davon - was mag sich der Macher dieses Logos gedacht haben; wollte er wohl seine ungeliebte Stelle aufgrund einen "ups - Fehler"s loswerden ? ;)
  • Leo schrieb via tvforen.de am 09.05.2011, 14.48 Uhr:
    Baldurinos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ... Dein "*klick*" klickt nicht ....

    Mist.
    Nochmal:a href=http://www.bildblog.de/30123/deep-space-six/ target=new*klick*/a
    Jetzt müsste es gehen.
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 09.05.2011, 13.39 Uhr:
    ... Dein "*klick*" klickt nicht ....
  • Leo schrieb via tvforen.de am 08.05.2011, 16.10 Uhr:
    Der Macher dieses Logos war ein User einer Star-Trek-Fanseite. Der hat mit N24 überhaupt nichts zu tun: a hrefr=http://www.bildblog.de/30123/deep-space-six/ target=new*klick*/a
  • LouZipher schrieb via tvforen.de am 08.05.2011, 11.48 Uhr:
    Meint ihr?
    Das ist jedenfalls meine Erfahrung; du kannst können, was du willst; wenn du kein Papierchen mit Stempel hast - no chance. Andererseits schießen gerade die in hohen Berufsleveln die dicksten Böcke; kriegt man ja oft genug aufs Brot geschmiert ....
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 08.05.2011, 13.05 Uhr:
    LouZipher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Meint ihr?

    Das ist jedenfalls meine Erfahrung; du kannst
    können, was du willst; wenn du kein Papierchen
    mit Stempel hast - no chance. Andererseits
    schießen gerade die in hohen Berufsleveln die
    dicksten Böcke; kriegt man ja oft genug aufs Brot
    geschmiert ....
    Das liegt wohl auch einfach daran, dass der Mensch nun mal Fehler macht.
    Derjenige, der in höheren Berufsleveln arbeitet, hat aber auch die größere "Chance" dickere Böcke zu schießen (oder er läuft naturgemäß häufiger Gefahr), als derjenige, der ganz unten ist und nur Kartons zerreißt oder den Müll zusammenkehrt.
  • Dick Tracy schrieb via tvforen.de am 08.05.2011, 13.00 Uhr:
    LouZipher schrieb:
    "Das ist jedenfalls meine Erfahrung; du kannst können, was du willst; wenn du kein Papierchen mit Stempel hast - no chance" -
    Naja, Qualifikationen sollte man schon nachweisen können; ich weiss nicht, ob ich es anders halten würde, wenn ich Inhaber eines Betriebes wäre. Hätte ich da eine andere Wahl? Allerdings helfen auch Nachweise, selbst 'Summa cum Laude'-Zeugnisse nicht immer, zumindest nicht auf Dauer, wie unser ehemaliger Verteidigungsminister höchstselbst soeben erfahren musste...
  • Morlar schrieb via tvforen.de am 07.05.2011, 18.51 Uhr:
    Bei näherer Betrachtung ergibt das Sinn: Bin Laden war in Wahrheit Cardassianer. Nach einer plastischen Chirurgie reiste er in die Vergangenheit (unsere Gegenwart), um Chaos, Tod und Verderben auf der Erde zu verbreiten. Wenn sein Plan aufgegangen wäre, hätten uns die Cardassianer in 50 Jahren komplett erobern können, und die Vereinte Föderation der Planeten wäre nie zustande gekommen.
    Gut, dass der Maquis Wind von diesem teuflischen Plan bekam, jedoch zufällig auch ein N24-Journalist. Natürlich muss der Maquis jetzt in die Medien eingreifen, und die Nachricht lächerlich aussehen lassen, damit die Zeitlinie nicht zerstört wird (oberste temporale Direktive).
  • heldderarbeit schrieb via tvforen.de am 09.05.2011, 13.10 Uhr:
    Gesucht:
    Diplom-Straßenfeger und Doktorand im Toilettenputzen.
  • Leo schrieb via tvforen.de am 09.05.2011, 10.57 Uhr:
    Catweazle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Einfach wunderbar ausgedrückt!

    Auch als Straßenfeger abgelehnt worden?
  • Catweazle schrieb via tvforen.de am 09.05.2011, 10.41 Uhr:
    LouZipher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Toll ;)


    Was mich daran ärgert, ist: studierte Fritzen
    bauen immer wieder deutliche Scheiße, aber wehe,
    DU willst mal einen Job als Straßenfeger; da muß
    dann auf einmal ein Kilo Zertifizierungen her,
    sonst kannste das ja nicht ;)
    Einfach wunderbar ausgedrückt!
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 08.05.2011, 10.28 Uhr:
    Oder "Armes Deutschland" das ist hier auch sehr beliebt und sagt so schön nichts aus ;)
    Gruss/Huk
  • Dick Tracy schrieb via tvforen.de am 08.05.2011, 07.55 Uhr:
    "Glückwunsch zum "Hohlsten-Klischee-der-Woche" ..." -
    Danke, Leo, da bist du mir um ein paar Stunden zuvorgekommen. Allerdings hat dem Louzipher'schen Posting noch eine Wendung gefehlt: "typisch deutsch!"...
  • Leo schrieb via tvforen.de am 08.05.2011, 05.10 Uhr:
    LouZipher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Was mich daran ärgert, ist: studierte Fritzen
    bauen immer wieder deutliche Scheiße, aber wehe,
    DU willst mal einen Job als Straßenfeger; da muß
    dann auf einmal ein Kilo Zertifizierungen her,
    sonst kannste das ja nicht ;)

    Glückwunsch zum "Hohlsten-Klischee-der-Woche" ...
  • LouZipher schrieb via tvforen.de am 07.05.2011, 19.50 Uhr:
    Toll ;)

    Was mich daran ärgert, ist: studierte Fritzen bauen immer wieder deutliche Scheiße, aber wehe, DU willst mal einen Job als Straßenfeger; da muß dann auf einmal ein Kilo Zertifizierungen her, sonst kannste das ja nicht ;)
  • Drago schrieb via tvforen.de am 07.05.2011, 19.14 Uhr:
    Únd tot ist er auch nicht wirklich! Er lebt, genau wie Elvis...
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 07.05.2011, 18.57 Uhr:
    Genial, Morlar! Bin Laden war Cardassianer, nur das macht Sinn. Und das andere klingt auch sehr logisch :-)
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 07.05.2011, 18.54 Uhr:
    Großartig ;))
    Gruss/Huk
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 07.05.2011, 18.36 Uhr:
    das sind studierte Journalisten ?!?!? ,-)))

    Gruß Sir Hilary

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds