Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Navy CIS: New Orleans": kabel eins zeigt fünfte Staffel am späten Freitagabend

von Glenn Riedmeier in News national
(22.08.2019, 12.06 Uhr)
Deutschlandpremiere der neuen Folgen
Scott Bakula
Bild: CBS
"Navy CIS: New Orleans": kabel eins zeigt fünfte Staffel am späten Freitagabend/Bild: CBS

Während "Navy CIS" und "Navy CIS: L.A." weiterhin in Sat.1 ihre deutsche Heimat haben, wurde der etwas weniger erfolgreiche Ableger "Navy CIS: New Orleans" zu kabel eins abgegeben. Dort liefen bereits die dritte und die vierte Staffel - nun hat der Sender den Termin für die Deutschlandpremiere der fünften Staffel bekannt gegeben. Die neuen Folgen sind ab dem 13. September freitags um 22.10 Uhr zu sehen - also eine Stunde später als zuletzt. Um 21.15 Uhr wiederholt kabel eins ab dem 13. September noch einmal die 13. Staffel von "Navy CIS".

Nachdem Dwayne Pride (Scott Bakula) von der Auftragsmörderin Amelia Parsons angeschossen wurde, kämpft er im Krankenhaus um sein Leben. Sein Zustand ist sehr kritisch. Währenddessen gibt das Team alles, um die skrupellose Killerin zu schnappen. LaSalle (Lucas Black) versucht schließlich, Parsons in eine Falle zu locken - doch sie durchschaut den Hinterhalt und sucht Pride im Krankenhaus auf...

In den neuen Folgen erhält das Team Pride Verstärkung. Necar Zadegan verkörpert Special Agent Hannah Khoury, die eine Führungsposition im Team übernimmt. Khoury hat persische Wurzeln, wurde allerdings in den USA geboren. Für den Naval Criminal Investigative Service war sie überall auf der Welt im Einsatz. Ihre Fähigkeiten liegen eher im geheimdienstlichen Bereich, womit sie sich deutlich von ihren Teamkollegen unterscheidet. Und das kommt nicht von ungefähr, musste sich das Team von Pride doch am Ende der letzten Staffel mit einer terroristischen Bedrohung auseinandersetzen.

"Grimm"-Veteran Reggie Lee übernimmt zudem eine wichtige wiederkehrende Rolle: Er spielt Agent Steven Thompson, der sich immer wieder mit Teamchef Pride anlegt, da beide eine sehr unterschiedliche Herangehensweise an ihre Arbeit haben und die Art und Weise, wie man den Stapel an Aufgaben bewältigt.

In den Vereinigten Staaten beginnt CBS am 24. September mit der Ausstrahlung der sechsten Staffel.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Spenser schrieb via tvforen.de am 26.08.2019, 09.42 Uhr:
    SpenserDas liegt neben den guten Drehbüchern auch an Scott Bakula, der immer in seinen Serien einen fabelhaften Job abliefert.
  • donnataft schrieb via tvforen.de am 25.08.2019, 21.43 Uhr:
    donnataftDas sehe ich auch so.
    Mit NCIS: LA kann ich gar nichts anfangen.
  • Spenser schrieb via tvforen.de am 23.08.2019, 16.41 Uhr:
    SpenserSchon sehr schade, dass diese serie in Deutschland weniger gut ankommt, in meinen Augen ist es mittlerweile die beste und spannenste der 3 NCIS Serien. gerade Staffel 3 und 4 waren wirklich klasse.

    Aber egal, ob SAT.1 oder Kabel 1 - der Sender ist egal, solange ich es nur schauen kann :)
  • DerLanghaarige schrieb am 22.08.2019, 20.03 Uhr:
    DerLanghaarige@pat94 "Pay TV" bedeutet nicht automatisch "exklusive deutschlandweite Erstausstrahlungsrechte".
  • serieone schrieb am 22.08.2019, 17.42 Uhr:
    serieoneKlasse, endlich neue Folgen bei Kabel1.
  • pat94 schrieb am 22.08.2019, 15.21 Uhr:
    pat94Eins verstehe nicht 13 Street ist Pay tv und zeigt die Serie erst nach Erstausstrahlung...