Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Neue Serien zu "Starsky & Hutch" und "Jumper" in Entwicklung

25.08.2017, 11.50 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
Krimi-Klassiker und Sci-Fi-Blockbuster werden neu aufgelegt
Stehen vor Serien-Reboots: "Starsky & Hutch" und "Jumper"
Bild: Sony Television/20th Century Fox
Neue Serien zu "Starsky & Hutch" und "Jumper" in Entwicklung/Bild: Sony Television/20th Century Fox

Nach wie vor sind Reboots und Film-Adaptionen bei neuen Serienprojekten hoch im Kurs. Ein weiterer Beweis hierfür ist eine Neuauflage des Krimi-Klassikers "Starsky & Hutch", der sich nun bei Sony Pictures Television in der Entwicklung befindet. Ebenfalls neu in der Pipeline ist eine Adaption des Science-Fiction-Films "Jumper", der 2008 erfolgreich an den Kinokassen war.

Auch das neue "Starsky & Hutch" wird als einstündiges Procedural mit reichlich Humor und Raum für Charakterentwicklung beschrieben. Hinter dem Projekt steht laut Deadline "Guardians of the Galaxy"-Regisseur und Autor James Gunn, der gemeinsam mit seinem Bruder Brian und seinem Cousin Mark an der Neuauflage arbeitet. Als Executive Producer fungiert zudem "Fast & Furious"-Macher Neal H. Moritz.

Die Originalserie wurde von William Blinn kreiert und lief von 1975 bis 1979 auf ABC. In Deutschland feierten "Starsky & Hutch" dann 1978 im ZDF Premiere. Im Zentrum standen der mit allen Wassern gewaschene Straßencop David Michael Starsky (Paul Michael Glaser) und der vorschriftstreue Ermittler Kenneth Richard Hutchinson (David Soul). Heimlicher Star der Serie, die in der fiktiven kalifornischen Stadt Bay City spielte, war natürlich das Auto der beiden, ein zweitüriger Ford Gran Torino.

Für die TV-Adaption von "Jumper" zeichnen "Turn: Washington's Spies"-Star Jamie Bell sowie Autor und Regisseur Julian Simpson ("Doctor Who") verantwortlich. Bell war bereits in dem Kinofilm zu sehen und könnte in der Serie seine damalige Rolle als Griffin O'Connor wieder aufnehmen. "Jumper" basiert auf dem Science-Fiction-Roman von Steven Gould und handelt von einem Teenager mit der Fähigkeit zur Teleportation. Plötzlich findet er sich in einem uralten Krieg zwischen anderen Jumpern und ihren Todfeinden wieder. Hayden Christensen ("Star Wars"), Rachel Bilson ("Hart of Dixie") und Max Thieriot ("Bates Motel") hatten weitere Hauptrollen in dem Film, der weltweit etwa 222 Millionen Dollar einspielte.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare