Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Schauspielerin will keine Daily Soaps mehr drehen
RTL/Weber

RTL verliert eine Soap-Legende: Nina Bott will künftig keine Daily Soaps mehr drehen. Am 12. Juli wird sie zum letzen Mal als Celine bei  "Alles was zählt" zu sehen sein.

"Man soll ja gehen, wenn es am schönsten ist", kommentierte sie ihren Ausstieg gegenüber der "Bild"-Zeitung. "Ich habe meine 'Alles was zählt'-Kollegen sehr gern, aber das Leben muss weitergehen." Ab Herbst will die Schauspielerin und Hobby-Tänzerin (3. Platz bei  "Let's Dance") wieder arbeiten: "Ich bin für alles offen."

Von 1997 bis 2005 spielte Nina Bott bei  "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit, seit 2008 bei "Alles was zählt". Zu sehen war sie außerdem unter anderem in  "Hinter Gittern - Der Frauenknast" und  "Unter den Linden - Das Haus Gravenhorst".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds