Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"American Gods"-Veteran im Zentrum der Showtime-Serie
Pablo Schreiber in "American Gods"
Bild: Starz
Pablo Schreiber führt Cast von "Halo"-Adaption an/Bild: Starz

Die "Halo"-Serie von Showtime hat ihr Gesicht gefunden. Pablo Schreiber, der aktuell auch noch als Mad Sweeney in "American Gods" zu sehen ist, führt die Besetzung der Computerspiel-Adaption an, die der US-Bezahlsender im vergangenen Sommer bestellt hatte (TV Wunschliste berichtete). Realisiert wird die Serie von Steven Spielbergs Amblin Television.

Schreiber verkörpert in der Serie den Master Chief, die Figur, die auch im Zentrum des Xbox-Spiels steht. Im 26. Jahrhundert ist er der fähigste Krieger der Erde und die einzige Hoffnung für das Überleben der menschlichen Zivilisation. Bedroht wird sie durch den Covenant, eine scheinbar unaufhaltsame Allianz außerirdischer Welten, welche die Menschheit auslöschen will.

Ebenfalls Teil des Hauptcasts ist die australische Newcomerin Yerin Ya, die Quan Ah verkörpert. Die 16-Jährige ist eine neue Figur im "Halo"-Franchise und stammt von den Äußeren Kolonien, wo sie auf den Master Chief trifft.

Pablo Schreiber ist nicht nur durch "American Gods" einem breiteren Publikum bekannt. In "Law & Order: Special Victims Unit" verkörperte er den psychopathischen William Lewis, der Olivia Benson (Mariska Hargitay) traumatisierte. Außerdem spielt Schreiber in "Orange is the New Black" die wiederkehrende Rolle des Aufsehers George 'Pornstache' Mendez.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare