Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Fans müssen sich bis 2020 gedulden
Das Teaserposter zu "Star Trek: Picard"
Bild: CBS All Access
"Picard": Trailer und Starttermin für neue "Star Trek"-Serie/Bild: CBS All Access

Die Katze ist aus dem Sack: Die neue "Star Trek"-Serie " Picard" feiert am 23. Januar 2020 Weltpremiere in den USA bei CBS All Access. In Deutschland geht es weniger als 24 Stunden danach los, Prime Video veröffentlicht den Serienauftakt am 24. Januar 2020 (wie immer bei solchen Angaben sei darauf verwiesen, dass "20 Uhr abends an der amerikanischen Ostküste" ja wegen der Zeitverschiebung bereits der folgende Tag in Deutschland ist). Die Episoden der zehnteiligen Auftaktstaffel werden im wöchentlichen Rhythmus immer freitags veröffentlicht. Prime Video hat den neuen Trailer zur Serie bereits in deutscher Synchronfassung veröffentlicht.

Englischsprachige Version des Trailers zu "Picard"

Wie schon zuvor bekannt, folgt die Serie "Picard" dem nächsten Kapitel im Leben von Jean-Luc Picard (Patrick Stewart), der einst die Enterprise befehligte. Aus dem Trailer geht - wie im letzten (TV Wunschliste berichtete) ebenfalls schon eingeführt - hervor, dass sich eine junge Frau an Picard wendet, der sich mittlerweile auf das Familien-Weingut der Picards zurückgezogen hatte.

Nachdem Picards Appell an die Sternenflotte, der Frau zu helfen, auf taube Ohren stößt, nimmt der ehemalige Captain die Sache selbst in die Hand.

Der Trailer zeigt, dass er dabei auch Riker (Jonathan Frakes) und Troi (Marina Sirtis) besucht, die aber wohl Gründe haben, ihm nicht zu folgen. In einer Traumsequenz ist auch Data (Brent Spiner) zu sehen.

Jean-Luc Picard sammelt auf seiner Mission letztendlich zahlreiche den Zuschauern noch nicht bekannte, dem Ex-Captain aber dem Trailer zufolge durchaus bekannte Personen ein, um seine Mission umzusetzen. In diesen Rollen sind Michelle Hurd ("Blindspot"), Alison Pill ("The Newsroom"), Harry Treadaway ("Mr. Mercedes"), Santiago Cabrera ("Salvation") und Isa Briones ("American Crime Story": "Versace") zu sehen, denen auch ein Großteil des Trailers gewidmet ist.

Zu ihnen gesellt sich auch auch "Seven of Nine" (Jeri Ryan) als bekanntes Gesicht, wobei unklar ist, ob die immer noch diesen Namen trägt.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • xena123 schrieb am 14.10.2019, 07.36 Uhr:
    xena123Der alte weiße Mann kehrt zurück und erinnert das Universum, dass es nur bei ihm so richtig klappt.
    Da wo er ist, wollen alle hin. Er hat alles erschaffen. Im Gegensatz zu den Anderen gibt es bei ihm mehr Gutes, als Schlechtes.
    Experimente sind ja mal ganz nett und putzig. Aber irgendwann muss man sich auch mal auf das besinnen, was nicht nur aus Zufall klappt. Und einsehen, dass eine gewisse Zielgruppe zu bedienen besser läuft, als verzweifelt einen bunten Regenbogen an potentiellen Kunden*innen hinterherzulaufen.
    Willkommen zurück an Bord, Captain!
  • chris40 schrieb am 12.10.2019, 00.59 Uhr:
    chris40warum regt Ihr euch alle über Amazon auf, das kostet 10€ im Monat, das ist ein Pommes Buden Besuch.
    Ich freue mich schon sehr auf die Serie
  • burchi schrieb via tvforen.de am 11.10.2019, 10.18 Uhr:
    burchifaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Als SiFi-Serie ist sie nicht schlecht, nur der
    > Star Trek Bezug stört mich zu doll.
    > Ich kann sie nicht losgelöst davon schauen - dazu
    > bin ich zu lange mit Enterprise aufgewachsen.


    Das würde mir wohl genauso gehen...
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 11.10.2019, 02.56 Uhr:
    faxe61burchi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gut, dass ich Discovery nie gesehen habe....

    Als SiFi-Serie ist sie nicht schlecht, nur der Star Trek Bezug stört mich zu doll.
    Ich kann sie nicht losgelöst davon schauen - dazu bin ich zu lange mit Enterprise aufgewachsen.
  • burchi schrieb via tvforen.de am 10.10.2019, 18.28 Uhr:
    burchiGut, dass ich Discovery nie gesehen habe....
  • frager schrieb via tvforen.de am 10.10.2019, 12.21 Uhr:
    fragerImmerhin sind das die Original-Schauspieler....es hat Potential....wobei mir Star Trek mit Discovery völlig versaut wurde...frühere Charaktere mit neuen Schauspielern zu besetzen ist fü mich ein No Go...und schon gar nicht die Rolle des Mr. Spock...und auch dass etablierte Raumschiffe nun plötzlich anders aussehen...mir braucht auch niemand erzählen dass das die neuen Sehgewohnheiten seien...schliesslich hat manch die Constitution -Klasse 2005 auch so gezeigt wie sie immer aussah. Und auch bei der Konkurrenz Star Wars sehen die Schiffe auch innen exakt so aus wie 1977 da braucht man keine Touchscreen Bedienung,plötzlich vergrösserte Räume etc....

    Falls ich die neue Picard -Serie anschaue dann nur so dass ich Star Trek Discovery komplett ausblende...die existiert für mich nicht...dumm wird es halt dann wenn es zu Überschneidungen zwischen diesen Serien kommen sollte...Ich hatte Star Trek immer als Ganzes gesehen das im wesentlichen in sich selbst stimmig war....
  • Cinerama schrieb via tvforen.de am 10.10.2019, 07.14 Uhr:
    Cineramafaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Trailer löst wohlige, nostalgische Gefühle
    > aus, aber auch Skepsis.

    Ganz genau! Erstaunlich wie wenig sich Picard äusserlich verändert hat! Im Gegensatz zu Riker.
    Skepsis gibt es bei mir vor allem in Bezug auf die Adhoc-Crew... Und Picard als "Weltraumrebell" kann ich mir auch noch nicht so vorstellen... Naja wir werden sehen.

    Ist die Serie wirklich in 21:9 produziert? Die Trailer haben bis jetzt immer dieses Format. Wäre ungewöhnlich.
  • Aymalin schrieb am 07.10.2019, 18.24 Uhr:
    AymalinOrientierung an STO halte ich für eher unwahrscheinlich, da eben alternative Realität. Ansonsten wäre Data ja auch nicht "tot".
  • picard1 schrieb am 06.10.2019, 20.06 Uhr:
    picard1Wieso sollte Bev tot sein?
    Sie wäre 2399 75!

    Daß das bei Amazon kommt, ist echt Scheiße!
    Es kommt ja wöchentlich, man müßte 3 Monate buchen...
  • LegendenLebenEwig schrieb am 06.10.2019, 18.02 Uhr:
    LegendenLebenEwigAlso, im Großen und Ganzen bin ich natürlich sehr froh, daß die meisten Hauptcharaktere nach gut 2 Dekaden wieder zueinander gefunden haben - wenngleich Data's Fehlen nur durch sog. Traumsequenzen überbrückt wird und ich mich durchaus über ein weiteres Wiedersehen mit Worf und Geordi freuen würde.

    Da aber Worf-Darsteller Michael Dorn neuerdings Veganer geworden ist, könnte seine vormalige Klingonenrolle ihm vielleicht inzwischen etwas auf den Magen schlagen - und bei Geordi-Darsteller LeVar Burton habe ich bislang weder Hinweise finden können, die ihn für oder gegen einen Wiedereinstieg in die "Föderation der Vereinten Planeten" ins Gespräch bringen könnten.

    Doch davon mal abgesehen ...: Data "starb" 2379, wie wir 1998 erfahren haben und "Picard" beginnt gut 20 Jahre später; folglich sollten wir uns bei Ausstrahlung in 2400 befinden, was aber gleichzeitig bedeutet, daß wir wahrscheinlich keine NCC-1701-F erblicken werden, weil diese ja erst 9 Jahre später unter Captain Va'Kel Shon das Dock erstmals verläßt.
    (Zumindest, sofern sich die Picard-Macher auch an der Zeitlinie von "Star Trek Online" mit-orientieren.)

    Aber das sind natürlich derzeit alles nur Überlegungen, Mutmaßungen und Denkanstöße.

    Angesichts der Tatsache aber, daß JLP auf der Erde eher ein Einsiedlerleben führt, kann man davon ausgehen, daß Beverly Crusher (welche Jean-Luc nach "Nemesis" ehelichte) wohl inzwischen verstorben ist und deshalb nicht mehr in Erscheinung treten wird.

    Rollen / Darsteller, die - meiner Meinung nach - aber ebenfalls gerne wieder im Star Trek-Universum auftreten könnten, wären O'Brien / Colm Meaney und Reginald Barclay / Dwight Schultz.

    Na, mal schauen :)
  • burchi schrieb via tvforen.de am 06.10.2019, 15.36 Uhr:
    burchiJetzt müßte das ganze nur noch auf einem frei empfangbaren Sender laufen und ich wäre sofort dabei.
  • Hülya schrieb via tvforen.de am 06.10.2019, 14.54 Uhr:
    HülyaMike (1) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bitte mehr vom Voyager Cast. :-)

    Bitte nicht. Ansonsten bin ich gespannt und kann es kaum erwarten.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 06.10.2019, 14.17 Uhr:
    Paula TracySchön, bin gespannt, obwohl Seven of Nine nun wirklich nicht sein musste.

    Ob der "alte Picard" die alten Fans hinterm Ofen vorlocken kann? Irgendwie war für mich nach "Enterprise" alles abgeschlossen, schon bei "Discovery" habe ich abgebrochen, weil ich die Charaktere so uninteressant fand. Habe mir zwar vorgenommen, mal wieder reinzusehen, aber irgendwie ist die Luft raus. Bei Jean-Luc werde ich eine Ausnahme machen und es natürlich ansehen (hoffe, ich halte durch). Dass Patrick Stewart sich das nochmal antut, wundert mich. Denn es wäre schon sehr überraschend, wenn der Erfolg riesig wäre. Aber ich lasse mich gern überraschen :-)
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 06.10.2019, 11.06 Uhr:
    Mike (1)Bitte mehr vom Voyager Cast. :-)
  • VT 5081 schrieb via tvforen.de am 06.10.2019, 06.07 Uhr:
    VT 5081faxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Trailer löst wohlige, nostalgische Gefühle
    > aus, aber auch Skepsis.

    Geht mir recht ähnlich. (Vor allem der Schnipsel mit "Seven" als herumballernde Mischung aus Lara Croft und Terminatrix war für mich etwas übertrieben.) Naja, wenigstens gibt's wieder was aus der "alten" Zeitlinie zu sehen. :-)
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 06.10.2019, 04.07 Uhr:
    faxe61Der Trailer löst wohlige, nostalgische Gefühle aus, aber auch Skepsis.
  • geroellheimer schrieb am 06.10.2019, 01.30 Uhr:
    geroellheimerWie geil ist das denn? Der erste Trailer war ja schon cool. Aber jetzt, neben Seven of Nine auch noch Data (oder wer auch immer) und dann auch noch Riker und Troi.
  • Batman schrieb am 05.10.2019, 22.09 Uhr:
    Batmanbin dabei, ein muss ... :-)