Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

RTL II Programmhighlights 2018/19: Sozialdokus, Dating und Young Fiction

20.06.2018, 17.00 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
"Game of Clones", neue Staffeln von "Love Island" und "Curvy Supermodel"
Bild: RTL II
RTL II Programmhighlights 2018/19: Sozialdokus, Dating und Young Fiction/Bild: RTL II

In dieser Woche stellen die deutschen Fernsehsender im Rahmen der Screenforce Days ihr Programm für die kommende TV-Saison 2018/19 vor. Am heutigen Mittwoch (20. Juni) informierte RTL II über über bevorstehende Highlights und Neuzugänge im Programm. Deutschlands Reality-Sender Nummer 1 setzt auch weiterhin fokussiert auf dieses Genre - und zwar sowohl aus unterhaltsamer wie auch aus ernsterer Sicht. Dokus, Dating und Young Fiction bilden die drei Säulen in der neuen TV-Saison.

SOZIALDOKUMENTATIONEN
Mit seinen Sozialdokureihen trifft RTL II bereits einiger Zeit den Nerv vieler Zuschauer. Dementsprechend kehren die Formate "Hartz und herzlich" und "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" im Herbst mit neuen Folgen zurück. Nach "Voller Leben - Meine letzte Liste" und "Die Gruppe - Schrei nach Leben!" hat der Münchner Sender mit "Hier und jetzt" eine weitere Dokureihe angekündigt, die sich den schwierigen Seiten des Lebens widmet. In abgeschlossenen Episoden wird die Geschichte von sterbenskranken Menschen erzählt, die ihrem Schicksal und ihrer begrenzten Lebenserwartung mit Mut, Trotz, Energie und Humor begegnen. Die Zuschauer erleben eine Woche ihres Alltags und erhalten von den Protagonisten eine Lektion in Sachen Lebensfreude, Einzigartigkeit und Genuss eines jeden Augenblicks.

DATING & SHOW
Deutlich leichter verdauliche Kost erhalten die Zuschauer in der neuen Staffel von "Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe". Obwohl die Kuppelshow 2017 zwar rein aus Quotensicht kein Überflieger war, entpuppte sich das auf einem britischen Vorbild basierende Format als Hit in den sozialen Medien und den Mediatheken. So verzeichnete die erste Staffel von "Love Island" laut Senderangaben insgesamt rund 7,5 Millionen Videoviews bei TV NOW. Im Herbst startet die zweite Staffel, die erneut von Jana Ina Zarrella moderiert wird. Zudem fungiert sie wieder als Jurorin bei "Curvy Supermodel", denn auch die Castingshow wird zurückkehren. In der dritten Staffel ist auch wieder Angelina Kirsch, Deutschlands erfolgreichstes Curvy-Model, mit von der Partie. Neu in der Jury sind Ex-"Bachelor" Jan Kralitschka sowie Model und Choreograph Oliver Tienken.

Darüber hinaus startet in der kommenden Saison das schon vor längerer Zeit angekündigte Datingformat "Game of Clones - Ein Klon zum Verlieben". Darin trifft jede Woche ein Single auf sechs Traumfrauen bzw. -männer, die (fast) identisch aussehen. Auf Basis der neuesten Avatar-Technologie können die Singles vorab ihren Traumpartner entwerfen - angefangen bei der Haarfarbe bis hin zum bevorzugten Kleidungsstil. Das Redaktionsteam wählt dann anhand der Merkmale passende Kandidatinnen oder Kandidaten aus. Mit ihnen bezieht der Single anschließend eine Woche lang eine Villa, wo er seinen potenziellen Partner besser kennenlernen soll.

DAILY SOAPS & YOUNG FICTION
Nachdem RTL II in der vergangenen Saison diverse Formate im Nachmittagsprogramm angetestet hat, werden zwei davon fortgesetzt. Einerseits die gescriptete Reality "Krass Schule - Die jungen Lehrer", in der der Alltag von fünf Referendaren erzählt wird, andererseits die Muckibuden-Soap "Workout - Muskeln, Schweiß & Liebe", in der zehn junge und attraktive Leistungssportler ihren Traumjob als Personal Trainer anstreben. Doch nur ein Fitness-Allrounder genügt den hohen Ansprüchen von Boss Angelo...

Mit zwei weiteren Formaten setzt RTL II zudem auf das Genre Young Fiction. Die Eigenproduktion "F4lkenb3rg" verbindet Fiction mit Reality-Elementen. Nachdem der Schüler Jonas vom Dach des Internats Falkenberg stürzt, gehen alle zunächst von Selbstmord aus. Nur Neuling Ben hat Zweifel an der Todesursache seines Freundes und ist fest entschlossen, Jonas' Mörder zu finden. Als die beliebteste Clique von Bens Vorhaben erfährt, versuchen sie alles, um die Wahrheit über Jonas' Tod zu vertuschen. Doch in einem Netz aus Lügen und Intrigen gestaltet sich das zunehmend schwieriger...

"Ibiza Diary" wiederum erzählt jeden Tag die Geschichte von Samira, die zu ihrem Vater nach Ibiza zieht. Sie möchte dort ein neues Leben beginnen, nachdem sie in Deutschland wegen schlimmen Cyber-Mobbings und Problemen zu Hause nicht mehr bleiben konnte. Ihren Vater kennt sie bislang nicht. Er betreibt eine Strandbar auf der Partyinsel und hat eine Lebensgefährtin, die eine eigene Tochter im Alter von Samira mitbringt. Samira möchte auf der deutschen Schule in Ibiza ihr Abitur machen, doch die Insel entpuppt sich nicht als der gewünschte Zufluchtsort.

Davon abgesehen werden natürlich die nach wie vor erfolgreichen Laien-Soaps "Köln 50667" und "Berlin - Tag & Nacht" am Vorabend fortgesetzt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Fernsehschauer schrieb am 20.06.2018, 20.20 Uhr:
    FernsehschauerScripted Reality
  • Fernsehschauer schrieb am 20.06.2018, 20.19 Uhr:
    FernsehschauerDie "Soaps" von RTL II sind keine sondern nur billige SR
  • Der_Captain schrieb am 20.06.2018, 18.21 Uhr:
    Der_CaptainWas ist bloß aus diesem Sender geworden? Interessant ist, dass es wohl doch noch genug Leute gibt, die sich für diesen Schwachsinn interessieren.
  • serieone schrieb am 20.06.2018, 18.20 Uhr:
    serieoneFURCHTBAR !!! Was dieser Sender als Programmhighlights sieht.