Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

RTL: Neuer Donnerstagabend mit nackten Singles und Jan Böhmermann

18.07.2014, 12.10 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
"Adam sucht Eva" und "Was wäre wenn?" starten Ende August
Nela Lee moderiert "Adam sucht Eva"
Bild: RTL/Andreas Friese
RTL: Neuer Donnerstagabend mit nackten Singles und Jan Böhmermann/Bild: RTL/Andreas Friese

Im Rahmen seiner Programmpräsentation am Donnerstagabend überraschte RTL unter anderem mit der Ankündigung, aus dem Donnerstag künftig einen Show-Abend zu machen. Bislang waren die Primetime-Sendeplätze für nationale und internationale Serien reserviert, doch ab 28. August wird sich dies komplett ändern. Nach der Premiere der neuen Castingshow "Rising Star" um 20.15 Uhr (wunschliste.de berichtete) startet RTL im Anschluss um 22.25 Uhr die bereits angekündigte Nackt-Datingshow "Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies", gefolgt von dem neuen Comedyformat "Was wäre wenn?" um 23.20 Uhr. Von beiden Sendungen werden vier Folgen zu sehen sein.

Bei "Adam sucht Eva" handelt es sich um eine deutsche Adaption eines niederländischen Formats. RTL kündigt die Sendung als "TV-Romanze" und "spannenden Mix aus Romantik, Exotik, Survival und Reality" an. Nela Lee, bisher langjähriges ProSieben-Gesicht bei "taff." und "The Voice Kids", ist zur Kölner Konkurrenz gewechselt und wird durch die Nackt-Datingshow führen. Derzeit laufen die Dreharbeiten auf einer Insel in der Südsee.

Das Konzept: Pro Folge lernen sich zwei Singles auf einer einsamen, tropischen Insel kennen, und zwar nackt - "so wie Gott sie schuf" - wie einst Adam und Eva. Kurz nach ihrer Ankunft auf der Insel können die Kandidaten ihren potentiellen Partner in voller Pracht begutachten und ihn in den folgenden Tagen "bei romantischen Abenden am Lagerfeuer, langen Strandspaziergängen und beim gemeinsamen Baden im Meer ganz vorurteilsfrei kennenlernen". Die beiden Partner sollen von der ungewöhnlichen Kennenlernsituation profitieren, da sie sich nicht hinter Designerklamotten und Make Up verstecken können. Am Ende des "wohl spannendsten Sozial-Experiments des Jahres" stehen sie sich ein letztes Mal gegenüber - diesmal angezogen - und entscheiden, ob sie eine Beziehung eingehen wollen oder nicht.

Im Anschluss geht die neue Comedyshow "Was wäre wenn?" auf Sendung, die mit einer für RTL-Verhältnisse sehr ungewöhnlichen Besetzung aufwartet. Mit Jan Böhmermann ("NEO Magazin"), Palina Rojinski ("Offline - Palina World Wide Weg."), Katrin Bauerfeind ("Bauerfeind") und Jan Köppen ("YPS - Die Sendung") handelt es sich bei den Mitwirkenden überwiegend um Persönlichkeiten, die bislang ein Nischendasein fristeten und auf den ersten Blick nicht unbedingt zum Mainstream-Humor von RTL passen.

Zu sehen sind zahlreiche kurze Einspielfilme, in denen die vier Entertainer sogenannten "Was wäre wenn?"-Fragen auf den Grund gehen. Dabei kann es sich um ganz simple, aber auch gewagte und hochpolitische Angelegenheiten handeln. Zum Beispiel: "Was wäre wenn man den ganzen Tag mit einem Hitlerbärtchen rumlaufen würde?", "Was wäre wenn man in ein Möbelhaus einzieht?", "Was wäre wenn man Gott wäre?", "Was wäre wenn man einem Politiker im Interview immer die gleiche Frage stellen würde?", "Was wäre wenn man Peter Maffay im Interview klein macht?", "Was wäre wenn das TV-Team vor dem Politiker so richtig in Streit gerät?" oder "Was wäre wenn man betrunken moderiert?" Zusätzlich wird es in jeder Ausgabe auch Studioaktionen geben.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Manfred_aus_Piesendorf schrieb am 27.08.2014, 17.54 Uhr:
    Manfred_aus_PiesendorfBin schon sehr gespannt ob es das gleiche Muster wie bei Puls 4 wird, ich lasse mich überraschen-