Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

RTLplus holt "Sinan Toprak" Ende Juli aus dem Archiv

28.06.2018, 12.09 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Krimiklassiker mit Erol Sander und Henning Baum
Erol Sander ist Sinan Toprak
Bild: MG RTL D / Scott Kuckler
RTLplus holt "Sinan Toprak" Ende Juli aus dem Archiv/Bild: MG RTL D / Scott Kuckler

Allzu viel neue Produktionen hat der kleine Spartensender RTLplus für die kommende TV-Saison nicht angekündigt. Dafür dürfen sich Serienfans auf ein paar Klassiker freuen, die tatsächlich schon länger nicht mehr wiederholt wurden. Den Anfang macht am 26. Juli "Sinan Toprak ist der Unbestechliche". Erol Sander spielt die Hauptrolle in der Krimiserie, die zwischen 2001 und 2002 zwei Staffeln lang bei RTL lief und sich durch einen herrlichen Retro-Zeichentrickvorspann und einer 60er-Jahre-Titelmusik auszeichnet. Nun wird sie bei RTLplus immer donnerstags um 20.15 Uhr wiederholt.

Hauptkommissar Sinan Toprak (Erol Sander) ist Dezernatsleiter bei einer Münchner Mordkommission. Trotz seiner türkischen Abstammung legt er einige typisch deutsche Eigenschaften an den Tag, zum Beispiel was seine Genauigkeit bei der Aufklärung von Mordfällen in der Welt der Reichen und Schönen angeht. Unterstützt wird er von seinem Assistenten Michael Holldau (Henning Baum, der später zum "Letzten Bullen" wurde) und dem Pathologen Ewald Buchner (Tim Wilde). In die Ermittlungen werden zudem Dr. Hagen (Christoph Gareisen) und Bruno Meininger (Joseph Hannesschläger) einbezogen. Der anspruchsvolle Job ist Sinan allerdings nicht so wichtig wie seine Frau Karin (Sabine Radebold) und seine Kinder Ilke (Canan Romey-Schlagenhof) und Talip (Stefan Altenbach), die für ihn an erster Stelle stehen.

Die Idee zu der deutsch-österreichischen Koproduktion hatte Orkun Ertener ("KDD - Kriminaldauerdienst"). Regie führten Andreas Prochaska und Axel Sand. Der Pilotfilm lief im Oktober 1999 bei RTL. 2001 und 2002 folgten zwei je achtteilige Staffeln. Danach wurde die Serie eingestellt, angeblich weil Erol Sander den Spaß an der Rolle verloren hatte.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare