Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Letzte Enthüllung vor dem großen Finale
Wer ist das Chamäleon?
ProSieben/Screenshot
Sensation bei "The Masked Singer": Das Chamäleon ist.../ProSieben/Screenshot

Die diesjährige Staffel von  "The Masked Singer" befindet sich auf der Zielgeraden. Am heutigen Dienstagabend fand bereits das Halbfinale der ProSieben-Musikrateshow statt. Noch fünf verbliebene maskierte Sänger waren im Rennen. Zunächst gab es das Duell zwischen Chamäleon und Drache sowie einen Dreikampf zwischen Hase, Wuschel und Faultier.

Wie immer stimmten die Zuschauer per App über ihre Favoriten ab. Als Sieger aus den beiden Vorrunden wurden der Drache und das Faultier weitergewählt - sie sind somit sicher im Finale. Anschließend mussten Chamäleon, Wuschel und Hase jeweils ein zweites Mal ran und einen weiteren Song präsentieren. In der finalen Abstimmung wurde zunächst der Wuschel erlöst, bevor es sich zwischen Chamäleon und Hase entschied. Das Chamäleon erhielt die wenigsten Stimmen und musste schließlich die Maske abnehmen.

Die Entscheidung: Chamäleon, Wuschel oder Hase?
Die Entscheidung: Chamäleon, Wuschel oder Hase? ProSieben/Screenshot

Wochenlang rätselten die Zuschauer, wer sich wohl unter dem Chamäleon verbirgt. Sehr früh brachten Rateteam und Fans aufgrund der markanten Stimme den Namen Dieter Hallervorden ins Spiel, doch dann wurde man skeptisch und verwarf die Idee wieder. Ein 84-Jähriger könne sich sicher nicht so agil und flott tanzend auf der Bühne bewegen. Das Gegenteil bewies das Chamäleon, denn es war tatsächlich Schauspiel- und Komikerlegende Dieter Hallervorden!

Das Chamäleon ist Dieter Hallervorden!
Das Chamäleon ist Dieter Hallervorden! ProSieben/Screenshot

"Tja Leute, vor euch steht ein Teil der Risikogruppe", sagte Hallervorden trocken, kurz nachdem er seine Maske abnahm. Insbesondere Rateteam-Mitglied Ruth Moschner war völlig baff und konnte ihren Augen kaum glauben. Sie wollte wissen, wie es möglich sein kann, sich in diesem stolzen Alter noch derart zu bewegen. "Es sind 30 Prozent gute Gene, 40 Prozent Ernährung und 30 Prozent Bewegung!", antwortete der Komiker freudestrahlend.

ProSieben/Screenshot

In der ersten Show sang er den modernen Popsong "Dance Monkey" von Tones and I. In den Folgewochen trat er dann mit den Klassikern "Bella Ciao", "Ring of Fire", "Azzurro" und "Daddy Cool" auf. Im Halbfinale präsentierte das Chamäleon zunächst "D.I.S.C.O." und beim zweiten Durchgang "Blame It on the Boogie".

ProSieben/Screenshot

Die verbliebenen vier Kandidaten - Drache, Wuschel, Hase und Faultier - treten kommenden Dienstag am 28. April im großen Finale an, das schon um 20 Uhr auf ProSieben mit einem 15-minütigen  "red."-Countdown beginnt.

Die Demaskierung von Dieter Hallervorden war zweifelsohne der bislang magischste Moment der diesjährigen "The Masked Singer"-Staffel. Zuvor wurden Stefanie Heinzmann (Dalmatiner), Franziska Knuppe (Fledermaus), Rebecca Immanuel (Göttin), Angelo Kelly (Kakerlake) und Caroline Beil (Roboter) demaskiert.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User 192202 schrieb am 22.04.2020, 01.51 Uhr:
    Ich habe mich wie wohl jeder andere auch, ebenfalls riesig gefreut, dass der - einmal wirklich richtige - (deutsche) Star Dieter Hallervorden unter der Maske war. Nach der (weiteren) Enttäuschung, dass Caroline Beil (was für ein "Promi", die war doch nur noch -wenn überhaupt- wegen ihrer bösen Zunge in Erinnerung, und das ohne den Charme und Esprit und Eleganz einer Desiree Nick, deren böse Sprüche wenigstens von Intelligenz und Witz zeugen). Nach dieser weiteren "spannenden" Demaskierung habe ich schon mit Paul Panzer unter der Chamäleonmaske gerechnet - nix gegen Paul Panzer, aber das hätte dann zum "Glamour"-Faktor der Staffel bisher gepasst. Aber mit Didi kam wirklich einmal Glanz "in die Bude", und seine Energie in diesem Alter macht Mut - topp!! Jetzt muss nur noch der Hase weit kommen und möglichst Martina Hill oder Sonya Kraus sein, meine Tipps/Hoffnungen für den Drachen wären neben Henning Baum (immerhin hat der im englischen Schulchor gesungen und schon vor der Queen Mum "performt") noch Martin Kesici - das wäre mal eine Überraschung, Gregor Meyle würde mich persönlich nicht vom Hocker reißen genauso wie so ziemlich jeder Tipp für den Wuschel - (aber) man darf aufs Finale gespannt sein (jetzt wieder, nach der Chamäleondemaskierung - Kurve nochmal gekriegt).