Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Free-TV-Premiere der 13. Staffel im Oktober
"Supernatural"
Bild: The CW
"Supernatural": Neue Folgen kommen zu ProSieben Maxx/Bild: The CW

Des einen Leid ist des anderen Freud: Am 30. September zeigt ProSieben Maxx die letzte neue Folge von "The Flash" - dann hat man die Free-TV-Premiere der fünften Staffel komplettiert. Das macht allerdings den Platz für "Supernatural" frei: Ab dem 7. Oktober zeigt der Sender die 13. Staffel als Free-TV-Premiere immer montags um 20.15 Uhr. Angekündigt sind zunächst die ersten zwölf Episoden.

US-Trailer zum Start der 13. Staffel von "Supernatural"

Angesichts der dramatischen Geschehnisse im Finale von Staffel zwölf fleht Dean (Jensen Ackles) in dem Trailer Gott persönlich um seine Hilfe an. Doch ob Chuck (Rob Benedict) tatsächlich eingreifen wird, ist keinesfalls sicher. Der Beistand seines Bruders ist Dean dagegen sicher: "Wir waren schon früher am Boden. Wir finden einen Weg, denn das tun wir immer", so Sam (Jared Padalecki).

Daneben erhalten die Zuschauer in dem Clip auch einen ersten Eindruck von dem neuen Boss der Hölle und von Lucifers Sohn Jack (Alex Calvert), der seine Macht demonstriert. Das Promo-Poster zur Staffel kann schließlich auch Fans von Castiel (Misha Collins) beruhigen, da er trotz seines vermeintlichen Todes am Ende von Staffel zwölf weiterhin ein wichtiger Teil der Serie ist.

An besonderen Episoden enthält die 13. Staffel von "Supernatural" unter anderem eine weitgehend animierte Folge mit dem Originaltitel "Scoobynatural" (13x16), in der Sam und Dean in eine Episode der Serie "Scooby Doo, wo bist du?" in einen Fernsehapparat gezogen werden, in der nun "echte Geister" für Unheil sorgen und die Winchesterbrüder zusammen mit der Scooby-Doo-Gang Unheil verhindern müssen. Weiterhin wurde die zehnte Folge der Staffel - "Wayward Sisters" - genutzt, um ein mögliches Spin-Off um eine Gruppe von Dämonenjägerinnen zu testen: Junge Frauen, die durch übernatürliche Kräfte ihre Familie verloren hatten und nun unter Anleitung von Sheriff Mills (Kim Rhodes) gegen übernatürliche Bedrohungen kämpfen. Dem Projekt blieb letztendlich allerdings eine Serienbestellung verwehrt.

In den USA wurde in diesem Jahr verkündet, dass "Supernatural" nach der 15. Staffel enden wird.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare