Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"The Bastard Executioner": FX macht kurzen Prozess und hat die Serie eingestellt

18.11.2015, 16.33 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Kurt Sutters Mittelalter-Drama litt an Quotenseuche
"The Bastard Executioner"
Bild: FX
"The Bastard Executioner": FX macht kurzen Prozess und hat die Serie eingestellt/Bild: FX

Am Tag nach der Ausstrahlung des Finals der ersten Staffel fiel das Beil: US-Sender FX wird keine zweite Staffel von "The Bastard Executioner" bestellen und hat die Serie nach der ersten Staffel eingestellt.

Die Einschaltquoten der Serie hatten schnell eine deutliche Sprache gesprochen. Die Serie war mit bereits wenig erfreulichen 2 Millionen Zuschauern gestartet, konnte zum Auftakt aber immerhin auf Zuwächse durch zeitversetzten Konsum verweisen (wunschliste.de berichtete). Die weiteren Folgen pendelten sich aber schnell um die eine Millionen Zuschauer ein.

Die Zeichen standen wohl schon länger deutlich auf Absetzung, denn Serienschöpfer Kurt Sutter hatte bereits Werbeeinblendungen bei den einschlägigen Hollywood-Publikationen gebucht. Deadline spekuliert, dass Sutter bereits bei Drehschluss vor fünf Wochen über das sehr wahrscheinliche Ende der Serie informiert war, da die Quoten einfach nicht genügend waren. In seiner Botschaft bedankte Sutter sich bei den Beteiligten und summierte: "Das Publikum hat sein Urteil gesprochen, und unglücklicher Weise lautet es 'meh'."

Über einen Mangel an Arbeit wird sich Sutter nicht zu beklagen haben. Als nächstes macht er sich auf die Suche nach einem Showrunner, der das Spin-Off um den Mayans-Motorclub aus "Sons of Anarchy" übernehmen kann (wunschliste.de berichtete) - in Sutters Augen sollte es sich dringend um einen Latino handeln der die Kultur versteht, in der diese Biker-Gang verwurzelt ist.

In "The Bastard Executioner" wird eine blutige Geschichte über Wilkin Brattle (Lee Jones) erzählt, einen Krieger im 14. Jahrhundert, zu Zeiten von Edward I. Eigentlich hatte er einer göttlichen Eingebung folgend sein Schwert niederlegen wollen. Doch als die Gewalt ihn einholt, taucht er in der Rolle eines Scharfrichters unter.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare