Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Griechischer Multimillionär heiratete Präsidentenwitwe
Alexander Siddig als König Minos in "Atlantis"
BBC
"The Kennedys: After Camelot": Alexander Siddig wird Aristoteles Onassis/BBC

Neben Matthew Perry als Ted Kennedy und Katie Holmes als Jacqueline Kennedy Onassis wurde nun eine dritte wichtige Rolle in der vierteiligen Miniserie  "The Kennedys: After Camelot" besetzt. Alexander Siddig spielt den griechischen Reedereibesitzer Aristoteles Onassis.

"The Kennedys: After Camelot" fokusiert sich auf die Zeit nach der Miniserie  "Die Kennedys", in der die Aufbruchstimmung und Präsidentschaft von John F. Kennedy zentral waren - und ein Zeitgeist, der in Anlehnung an König Arthurs Tafelrunde als Camelot bezeichnet wurde. In "After Camelot" liegen die beiden Brüder John und Bobby bereits im Grab, auf Ted Kennedy ruhen die Hoffnungen seiner Familie und vieler Anhänger seiner älteren Brüder.

Dass John F. Kennedys Witwe in den USA im Zentrum des öffentlichen Interesses stand - und damit auch dem der Presse - belastete sie sehr. Auch mit den Kennedys kam sie nie so recht klar, außer ihrem Schwager Ted. So heiratete sie schließlich 1968 den 25 Jahre älteren griechischen Reeder und Multimilionär Aristoteles Onassis und zog nach Europa um - und verursachte damit einen veritablen Skandal in den USA.

Wie schon die Ehe zu Kennedy - Stichwort "Marilyn Monroe" - war auch die Ehe zu Onassis nicht sonderlich harmonisch. Die beiden gingen sich dem Vernehmen nach häufig aus dem Weg, Aristoteles Onassis wurde häufiger mit Maria Callas gesehen - eine Affäre mit ihr wird auch für das Ende von Onassis' erster Ehe verantwortlich gemacht, aus der er zwei Töchter hatte. Noch bevor die Ehe zwischen Jacqueline Kennedy Onassis und Onassis geschieden werden konnte, verstarb der Reeder. Das Erbe von Kennedy Onassis bleib aufgrund eines Ehevertrages verhältnismäßig gering.

In Deutschland ist Alexander Siddig vermutlich am ehesten durch seine Rolle als Doctor Bashir aus  "Star Trek - Deep Space Nine" bekannt. In den letzten Jahren konnte Siddig mehrere bedeutende Serienrollen an Land ziehen, darunter in  "Da Vinci's Demons",  "Tut - Der größte Pharao aller Zeiten",  "Game of Thrones" und  "Atlantis". Zudem hat er eine Hauptrolle als möglicher Terrorist unter FBI-Bewachung im Serienpiloten "Recon" (wunschliste.de berichtete).


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare