Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
US-Sender SYFY beschließt wenig überraschend das Serienende
"The Magicians" beschließen im April ihre Geschichte
Syfy
"The Magicians" endet nach der fünften Staffel/Syfy

Der amerikanische Kabelsender SYFY hat beschlossen, seine Serie  "The Magicians" nicht über eine fünfte Staffel hinaus zu verlängern. Das Serienfinale steht somit mit dem Staffelfinale am 1. April an. Immerhin: Die Produzenten haben laut Deadline das Staffelfinale in einer Form gestaltet, das als Serienfinale funktionieren kann.

Allerdings gehört die Serie nicht zu den Formaten, die bereits vor der letzten Staffel wussten, dass es auf das Ende zugeht. Die Möglichkeit zeichnete sich aber ab, da die Quoten nach den ersten beiden Staffeln schon augenscheinlich nachgegeben hatten und SYFY auch selten Serien über eine fünfte Staffel hinaus verlängert.

Die aktuelle fünfte Staffel erreichte demnach 881.000 Zuschauer pro Folge insgesamt (Live+7), davon 415.000 aus der umworbenen Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen. Und damit nur noch knapp die Hälfte der anfänglichen Zuschauerschaft. Daneben steigen die Kosten einer amerikanischen Serienproduktion jährlich, so dass das Ende der Wirtschaftlichkeit erreicht war.

Nach fünf Staffeln und insgesamt 65 Folgen kommt nun also das Ende der Serie, die von Sera Gamble ( "Supernatural") und John McNamara ( "Aquarius") auf Basis der Romane von Lev Grossman entwickelt wurde. Im Zentrum stehen die Studenten der Brakebills University for Magical Pedagogy, in der magisch begabte Studenten einer in der Serie insgeheim parallel in unserer Welt existierenden magischen Subkultur ausgebildet werden. Darin stoßen die Studenten des aktuellen Jahrgangs um Quentin Coldwater (Jason Ralph) schließlich auf einen Zugang zu einer anderen Welt, aus der es Angriffe auf die Universität gibt.

In Deutschland zeigt sixx die Serie, wo Fans aber schon seit Ende 2018 auf die Ausstrahlung der vierten Staffel warten.

Bei SYFY findet aktuell ein Wachwechsel statt: Die Serien  "Z Nation",  "Killjoys" und nun "The Magicians" sind nach je fünf Staffeln eingestellt worden, für  "Van Helsing" wurde eine abschließende fünfte Staffel bestellt. Somit ist an langlebigen Serien nur noch  "Wynonna Earp" übrig, das dieses Jahr in die vierte Staffel geht.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds