Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Ein Rückkehrer und zwei Neuzugänge in der Jury
Rea Garvey bei "The Voice of Germany"
Bild: Sat.1/ProSieben/Claudius Pflug
"The Voice of Germany": Besetzung für neue Staffel steht fest/Bild: Sat.1/ProSieben/Claudius Pflug

Selbst eingefleischte Fans von "The Voice of Germany" können da schon mal den Überblick verlieren: Im April gaben erst Smudo und Michi Beck bekannt, als Coaches nicht mehr zur Verfügung zu stehen, in diesem Monat nahmen dann auch Yvonne Catterfeld und Michael Patrick Kelly Abschied von der Castingshow. Mit beiden wird es allerdings ein Wiedersehen beim Ableger "The Voice Senior" geben. Nun haben ProSieben und Sat.1 einen Bericht der Bild-Zeitung bestätigt, der die neuen Jurymitglieder enthüllte.

Einer davon ist ein alter Hase im "The Voice"-Universum: Rea Garvey kehrt zurück an seine alte Wirkungsstätte und wird wieder versuchen, die ambitionierten Sängerinnen und Sänger unter seine Fittiche zu nehmen. Der 46-jährige Singer-Songwriter saß bereits in den ersten beiden Staffeln (2011 und 2012) sowie in den Staffeln vier und fünf (2014 und 2015) in einem der roten Drehstühle, einmal konnte sein Schützling (Nick Howard, 2012) auch den Sieg davontragen.

Rapper Sido bringt ebenfalls Erfahrung als Juror mit. 2008 bewertete er die Leistungen der Kandidatinnen in der siebten Staffel von "Popstars", die die längst vergessene Girlband Queensberry hervorbrachte. Im vergangenen Jahr saß er in der Jury der böse gefloppten Neuauflage von "X Factor" bei Sky 1. Nun wechselt er also zu seiner mittlerweile dritten Castingshow. Ein weiterer Neuzugang ist eine wahre Kosmopolitin. Sängerin Alice Merton wurde in Deutschland geboren, wuchs in Kanada auf und lebte danach in drei weiteren Ländern. Mit Ihrem Hit "No Roots" wurde sie Ende 2016 schlagartig in Deutschland bekannt.

Weiter mit an Bord bleibt Mark Forster, der auch bei "The Voice Kids" und im letzten Jahr bei "The Voice Senior" zu sehen war. Letztgenannten Job hat er dafür wieder an den Nagel gehängt. Die Blind Auditions der kommenden neunten Staffel von "The Voice of Germany" werden bereits im Juni aufgezeichnet, die Ausstrahlung ist wie gehabt im Herbst zu erwarten. Als Produktionsfirma steht weiterhin Talpa Germany hinter dem erfolgreichen Format.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Fienchen schrieb via tvforen.de am 26.05.2019, 17.27 Uhr:
    FienchenOh nee. Rea Garvey.
    Damit ist die Sendung für mich raus, dem kann ich nicht auf den Pelz gucken. Den finde ich fast so schlimm wie Heulsuse Naidoo