Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Upfronts: "Blindspot" erhält vierte Staffel, "Star" für dritte Auflage verlängert

10.05.2018, 21.59 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Serienverlängerungen für Problemkandidaten im Archiv von ProSieben
Weller (Sullivan Stapleton) und Jane (Jaimie Alexander) in der dritten Staffel von "Blindspot"
Bild: NBC
Upfronts: "Blindspot" erhält vierte Staffel, "Star" für dritte Auflage verlängert/Bild: NBC

Mit "Star" bei FOX und "Blindspot" von NBC haben heute zwei weitere Serien in den USA ihre Verlängerung erhalten, die in Deutschland bei der ProSiebenSat.1-Gruppe laufen, aber bisher bei den Zuschauern noch keinen großen Eindruck machen konnten. "Star" hat die Verlängerung für eine dritte Staffel erhalten, für "Blindspot" steht ab Herbst dann die vierte Staffel an.

Während in den USA "Blindspot", das als die Abenteuer von Jane Doe (Jaimie Alexander) und dem FBI-Agenten Kurt Weller (Sullivan Stapleton) begann, wenigstens anfangs große Wellen schlagen konnte, blieb die Serie bei der Ausstrahlung in Sat.1 hinter den Quotenhoffnungen weit zurück. Auch in den USA ist in Sachen Einschaltquoten mittlerweile Ebbe eingetreten, weswegen NBC die Serie auf den Freitag geschoben hat. Allerdings konnte Serienproduzent Warner Bros. TV seinerzeit durch den Buzz für den Piloten die Serie international gut verkaufen, so dass man im vergangenen Jahr NBC bei der Lizenzgebühr entgegenkommen konnte. Normalerweise funktionieren solche Geschäfte nur zwischen einem Sender und dem Schwesterstudio, das zum selben Medienkonzern gehört - da Warner aber keinen wirklichen Sender hat (The CW generiert viel zu wenige Einnahmen für das Budget einer "regulären" Networkserie) musste man eben NBC entgegenkommen. Gleichzeitig mit der Verlängerung von "Blindspot" wurde bekannt, dass NBC das Prestigeprojekt "Manifest" bei Warner gekauft hat (TV Wunschliste berichtete).

Nachdem das in den USA erfolgreiche "Empire" bereits auf ProSieben floppte, durfte dessen in den USA als "kleine Schwester" gestartete Serie "Star" bisher in Deutschland nur im Pay-TV bei ProSieben Fun ran.

Wie "Empire" spielt auch "Star" im amerikanischen Musikgeschäft und handelt vom Versuch dreier begabter junger Sängerinnen, in der Südstaatenmetropole Atlanta den Durchbruch zu schaffen. Die Pflegekinder Star (Jude Demorest) und Simone (Brittany O'Grady) wollen der Armut und wirtschaftlichen Abhängigkeit entkommen, die wohlhabende Alexandra (Ryan Destiny) dem Schatten ihres erfolgreichen Vaters. Wie Engelchen und Teufelchen auf den Schultern hat das Trio zwei Ratgeber: Einerseits den Musikproduzenten Jahil (Benjamin Bratt), der das Talent der drei erkennt und hofft, sie zu großem Erfolg zu führen - und damit selbst beruflich auf die Gewinnerstraße zu kommen. Auf der anderen Seite die Friseurladen-Besitzerin Carlotta (Queen Latifah): Sie war eine Freundin von Stars und Simones verstorbener Mutter und hat selbst unschöne Erfahrungen mit den Schattenseiten des Musikbusiness gemacht - und würde es lieber sehen, wenn die drei sich davon fernhielten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Sentinel2003 schrieb am 11.05.2018, 07.46 Uhr:
    Sentinel2003Ha, sehr schön, daß "Blindspot" verlängert wurde....ich dachte echt schon, daß Schluß ist!!! Da ist die Serie aber wahrscheinlich mit einem fetten, blauen Auge davon gekommen....ich hoffe, daß die Serie sich in Staffel 4 dann mit den Quoten erholen wird...ansonsten wars dann wohl endgültig nach Staffel 4. Ich stehe total auf diese Serie!


    @dani2k6: WER noch Free TV guckt??? Ich beispielsweise!!! Und, ich glaube nicht, daß die Free TV SEnder alsbald untergehen!!
  • dani2k6 schrieb am 11.05.2018, 07.05 Uhr:
    dani2k6Ja und? Wer schaut den noch Free-TV, die privaten Sender und rechtlich öffentlichen gehen unter, dauert nur noch ein bisschen.
  • User_172462 schrieb am 11.05.2018, 00.10 Uhr:
    User_172462Blindspot schaue ich nicht mehr, seit sie in der (dritten?) letzten Staffel auf den Deutschenhasserzug von Criminal Minds und eigtl. dem ganzen Rest von Hollywood und den USA aufgesprungen sind. Ich habe Akte X, CM, iZombie, Blindspot, Legends of tomorrow etc. wegen der wiederholten Attacken auf Deutsche/Deutschstämmige und Nazischeiße (das Schlimme ist, dass Amis keinen Unterschied machen zwischen Deutschen und Nazis, auch Deutsche heutzutage sind für sie Nazis oder zumindest die Wurzel des Bösen, s. Vince Gilligan und Breaking Bad, und auch dass Hitler nicht deutsch war, wissen sie nicht und auch das interessiert sie nicht) etc.etc. aufgegeben und als Letztes Originals, weil es da jetzt auch mit Nazis losgeht-das ist eine Hexenjagd, und da hilft nur kompletter Boykott.