Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

US-Network ABC bestellt sechs neue Pilotfolgen

02.02.2011 - Ralf Döbele/TV Wunschliste in Vermischtes
Dramaoffensive mit Übernatürlichem und guten, christlichen Schlampen
Bild: ABC

Das US-Network ABC startet eine Drama-Offensive und hat soeben sechs Pilotfolgen zu neuen Formaten bestellt. Alle werden von den ABC Studios, der Schwesterfirma des Senders produziert. Ganz schnell ging es bei "Hallelujah". Das Drehbuch aus der Feder von "Desperate Housewives"-Erfinder Marc Cherry landete erst am vergangenen Wochenende auf dem Tisch von ABC-Programmchef Paul Lee. Der griff praktisch sofort zu. Der Pilot spielt in der Kleinstadt Hallelujah, Tennessee, die von guten und bösen Kräften auseinandergerissen wird. Als ein Fremder in die Stadt kommt ist es dessen Ziel Gerechtigkeit, Frieden und Glauben wieder herzustellen.

"Identity" von Autor John Glenn ("Eagle Eye - Außer Kontrolle) basiert auf einer gleichnamigen britischen Serie und handelt von einem Elite-Team der Polizei. "Once Upon A Time" stammt von Damon Lindelof, Miterfinder und Produzent von "Lost", und dreht sich um eine Frau mit bewegter Vergangenheit, die in einer kleinen Stadt in Maine entdeckt, dass Magie und Märchen durchaus wahr sein können.

Das Horrordrama "The River" handelt von einer Familie, die in den Tiefen des Amazonas nach ihrem vermissten Vater sucht. Die ursprüngliche Serienidee stammt von Oren Peli und Michael Perry, die für die "Paranormal Activity"-Filme verantwortlich zeichneten. ABC bestellte eine Neufassung von "Kings" -Autor Michael Green und hat basierend darauf nun den Piloten bestellt. "Revenge" stammt von "Swingtown"-Erfinder Mike Kelley und ist eine moderne Variante des "Grafen von Monte Cristo", erzählt aus der Perspektive einer Frau.

Dann ist da noch eine neue Serienidee von Josh Schwartz ("Gossip Girl"). "Georgetown" wird als Soap beschrieben und verfolgt das Leben der jungen Karriereeinsteiger, die in Washington für die Mächtigen in der Politik arbeiten. Äußerst soapig bleibt es bei ABC auch mit "Good Christian Bitches", das allerdings lediglich eine sogenannte "Präsentationsorder" erhielt. Von dem Format wird also nicht eine komplette Pilotfolge gedreht. Robert Harling, Autor von "Magnolien aus Stahl", erzählt die Geschichte von Amanda Vaughn. Die Mutter zweier Kinder hat sich vor kurzem scheiden lassen und zieht nun zurück in einen Vorort von Dallas, wo sie sich zwischen Gerüchten, Botox und Betrug wiederfindet.

Welches der Formate den Sprung auf den Bildschirm als vollwertige Serie schafft, zeigt sich spätestens bei der Präsentation des Herbstsendeplans von ABC während der Upfronts im Mai.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare