Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Verrückt nach Dir": Reboot erhält späte Serienbestellung

07.03.2019, 09.37 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Kultserie mit Helen Hunt und Paul Reiser wird fortgesetzt
Jamie (Helen Hunt) und Paul (Paul Reiser) in "Verrückt nach Dir"
Bild: NBC
"Verrückt nach Dir": Reboot erhält späte Serienbestellung/Bild: NBC

Eine Zeit lang sah es so aus, als ob das Reboot der in den USA enorm erfolgreichen Sitcom "Mad About You" (lief in Deutschland als "Verrückt nach Dir") mangels Käufer versanden würde. Nun hat sich mit dem Streaming-Anbieter Spectrum Originals doch noch ein Abnehmer gefunden, der das Revival als zwölfteilige Miniserie bestellt hat.

Im Zentrum von "Verrückt nach Dir" steht das Ehepaar Paul (Paul Reiser) und Jamie Buchman (Helen Hunt) und dessen Eheleben. Zwischen 1992 und 1999 wurde die Serie in sieben Staffeln produziert und war ein riesiger Hit für NBC - sie legte den Grundstein für den erfolgreichen Comedy-Donnerstag mit dem Claim "Must See TV", an dem später auch "Friends" sowie "Will & Grace" Erfolge feierten. Während der Produktion der Serie begann auch Hunts Film-Karriere: Sie wurde die erste Schauspielerin, die in einem Jahr sowohl Emmy wie auch Oscar (für "Besser gehts nicht") erhielt. Insgesamt räumte Hunt vier Emmys für die sieben Staffeln ab.

Die neue Serie soll die Geschichte des Ehepaares nach 20 Jahren wieder aufgreifen: Die zum Serienende geborene Tochter Mabel ist nun auf die Uni gekommen und das Ehepaar muss sich auf die neue Lebenssituation einstellen, mit dem sogenannten "empty-nest-syndrom" fertig werden. Damit verwirft "Verrückt nach Dir" übrigens das bisherige Serienende, in dem die erwachsene Mabel (dargestellt von der damals 33-jährigen Comedienne Janeane Garofalo) auf die vergangene Familiengeschichte zurückblickte. Helen Hunt wird die Regie der ersten Episode übernehmen, die Serie soll ab Ende 2019 veröffentlicht werden.

Laut Deadline war einer der Gründe dafür, dass es nicht früher mit dem Verkauf geklappt hatte, dass die Macher auf einer direct-to-series-Bestellung bestanden hatten, wozu keiner der durchaus vorhandenen Interessenten bereit war: Alle wollten sich das Recht vorbehalten, nach der Produktion eines Serienpiloten eine endgültige Entscheidung zu treffen.

Zudem steht Sony hinter "Verrückt nach Dir", das in den USA keinen TV-Sender betreibt. Die allermeisten anderen Revivals wurden von Sender und Studio innerhalb einer Unternehmensfamilie realisiert. So konnte der Gesamtkonzern auch nochmal daran verdienen, dass die ursprüngliche Serie wieder Zuschauerinteresse erhielt (etwa "Akte X" und FOX, CBS und das "Star Trek"-Franchise).

Letztlich hat also Spectum Originals zugegriffen. Dass nur aufmerksame deutsche Beobachter den Streaming-Dienst des Kabelnetzbetreibers Charter Communications kennen, hat durchaus Methode: Der Dienst setzt auf das bekannte Franchise, um selbst an Bekanntheit zu gewinnen . Zuvor hatte Spectrum bei Sony bereits "L.A.'s Finest" bestellt. Das hat als Spin-Off der "Bad Boys"-Filme von Will Smith und Martin Lawrence ebenfalls eine erhöhte Außenwirkung.

In der Serie ist Paul Buckman Dokumentarfilmer aus Leidenschaft, während Jamie die Serie als Angestellte begann und sich im Verlauf selbstständig gemacht hatte. Zur Familie gehörte der nicht allzu helle Hund Murray, Pauls Vater Burt (der mittlerweile verstorbene Louis Zorich), der Besitzer eines Sportwarenladens, sowie Pauls Mutter Sylvia (Cynthia Harris), die mit Jamie ein gespanntes Verhältnis hat. Jamies skurrile Schwester Lisa (Anne Ramsey), Jamies Freundin Fran (Leila Kenzle) sowie Pauls Cousin Ira (John Pankow) komplettieren den Kern-Cast. Cyndi Lauper wurde für ihre Nebenrolle als Marianne Lugasso mit einem Emmy ausgezeichnet - Marianne war die große, unglückliche Liebe von Ira, im finalen Flash Forward waren die beiden auch verheiratet.

Als Showrunner des Revivals fungiert Peter Tolan ("Rescue Me").


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Sentinel2003 schrieb am 07.03.2019, 11.01 Uhr:
    Sentinel2003freut mich, daß es diese neuauflage geben wird.