Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Pilotfilm wird Mitte Oktober ausgestrahlt
Bild: ARD/Design
"Wenckes Verbrecher": ARD testet neue "Heiter bis tödlich"-Serie/Bild: ARD/Design

Im Oktober schickt das Erste ein neue Serie aus seiner Vorabendkrimireihe "Heiter bis tödlich" auf Sendung. Von "Wenckes Verbrecher" wird allerdings erstmal nur ein Pilotfilm gezeigt, wie ein ARD-Pressesprecher auf Anfrage von wunschliste.de bestätigte. Dieser trägt den Titel "Beiß nicht gleich in jeden Apfel" und wird auf dem ungewöhnlichen Sendeplatz am Samstag, den 12. Oktober, um 18.50 Uhr ausgestrahlt. Erst danach wird entschieden, ob eine ganze Staffel produziert wird.

Im Mittelpunkt der Serie steht Kriminalkommissarin Wencke Müller (Stefanie Höner), die bei ihrer längst überfälligen Beförderung bei der Duisburger Polizei übergangen wird. Stattdessen übernimmt Ina-Annabel Michels, die Tochter des Polizeipräsidenten, den Leitungsposten und reißt auch prompt den aktuellen Fall an sich: Die Handtasche der Politikergattin Sophie Winger wurde gestohlen. Wencke und ihre Kollegen Thomas Graf und Fritz Kaminski können die Tasche zwar schnell ausfindig machen, doch deren Inhalt offenbart einen folgenschweren Fall von Produktpiraterie im großen Stil. Wenckes Tochter Jessica bekommt währenddessen Besuch von einem geheimnisvollen alten Mann, der behauptet, ihr Großvater zu sein.

Neben Stefanie Höner in der Titelrolle sind in der neuen Serie Mala Emde als Tochter Jessica, Friederike Linke als Polizeipräsidententochter Ina-Annabel Michels, Heike Trinker als Politikergattin Sophie Winger, sowie Oliver Bootz und Werner Biermeier als Wenckes Kollegen Thomas Graf und Fritz Kaminski zu sehen. Das Drehbuch stammt von Stefan Rogall, Regie führte Matthias Tiefenbacher.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Ralf schrieb via tvforen.de am 06.09.2013, 09.35 Uhr:
    RalfDanke für den Hinweis - da hat die ARD-Pressestelle geschlampt, aber wir haben es nicht genug überprüft.
    Wir haben es korrigiert!
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 05.09.2013, 19.36 Uhr:
    faxe61Jetzt wird es aber heiter oder tödlich. (*grins*)
  • WenckeMüller schrieb via tvforen.de am 05.09.2013, 18.43 Uhr:
    WenckeMüllerHallo, ich spiele in "Wenckes Verbrecher" die Hauptrolle "Wencke Müller". Und ich heiße NICHT Stephanie Höne, sondern Stefanie Höner. Es wäre toll, wenn Sie das korrigieren würden. Danke.