Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
ProSieben verkündet neue Promis für zweite Staffel
Joko Winterscheidt muss in "Wer stiehlt mir die Show?" seinen Job verteidigen
ProSieben/Claudius Pflug
"Wer stiehlt mir die Show?": Neue Staffel schon im Juli auf ProSieben/ProSieben/Claudius Pflug

ProSieben regt sich: Ab dem 13. Juli zeigt der Sender die zweite Staffel von  "Wer stiehlt mir die Show?" immer am Dienstagabend ab 20.15 Uhr. Erneut geht es in dem Format darum, dass verschiedene Promis Joko Winterscheidt den Job als Moderator des Formats streitig machen wollen.

Als prominente Teilnehmer für die sechs neuen Folgen angekündigt wurden nun Schauspiel- und Comedyurgestein Bastian Pastewka ( "Pastewka"), Rap-Künstlerin und Unternehmerin Shirin David (auch schon mal  "Deutschland sucht den Superstar"-Jurymitglied) und Comedian Teddy Teclebrhan ( "1:30",  "LOL: Last One Laughing").

Die jetzige Staffelankündigung kommt insofern etwas überraschend, als man annehmen konnte, dass in diesem Sommer der Sport die TV-Welt regieren würde und die "anderen Sender" in der Zeit nur kleine Brötchen backen würden. Das etwa gilt für die schon veröffentlichten Programmpläne während des Zeitraums der aktuell laufenden Fußball-Europameisterschaft 2020 - deren Endspiel am 11. Juli stattfindet. Nach der stehen aber auch noch - sehr wahrscheinlich - die Olympischen Spiele aus Tokio an (23. Juli bis 8. August).

Während unter anderem ProSieben für die Zeit der EM bereits deutlich gemacht hat, dass man auf wirkliche Programmhöhepunkte verzichtet (TV Wunschliste berichtete), greift ProSieben nun also danach zumindest am Dienstag mit einer seiner stärksten Waffen an. Man darf gespannt sein, ob auch an den anderen Sendetagen wieder Erstausstrahlungen gezeigt werden (donnerstags startet am 24. Juni  "Die Alm", was man nach zehnjähriger Ausstrahlungspause bisher als "Man kann es ja mal probieren" interpretieren konnte).

"Wer stiehlt mir die Show?"

In "Wer stiehlt mir die Show?" treten in jeder Ausgabe vier Kandidaten an - drei Promis und je Folge ein:e wechselnde:r Zuschauer:in. In neun Quizkategorien - die in drei Gewinnstufen unterteilt sind - wird aussortiert, bis nur noch ein:e Teilnehmer:in übrig ist. Gegen diese:n muss dann Joko antreten (wobei Katrin Bauerfeind die Moderation der letzten Runde übernimmt). Wer gewinnt, moderiert die nächste Ausgabe von "Wer stiehlt mir die Show?".

Produziert wird das Format von der Florida Entertainment GmbH im Auftrag von ProSieben. Der Sender gibt unter Berufung auf die Quotenmessungen von AFG an, dass die Auftaktstaffel in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen auf einen durchschnittlichen Marktanteil von 16,1 Prozent kam, deutlich über Senderschnitt. In der Lieblings-Zielgruppe von ProSieben, den 14- bis 39-Jährigen, wurden sogar durchschnittlich 21,5 Prozent erreicht.

Die Auftaktstaffel von "Wer stiehlt mir die Show?" lief mit fünf Folgen im Januar und Februar dieses Jahres, damals waren Thomas Gottschalk, Elyas M'Barek und Palina Rojinski die Promi-Kandidaten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 14.06.2021, 09.16 Uhr:
    TV Wunschliste schrieb:
    Als prominente Teilnehmer für die sechs neuen
    Folgen angekündigt wurden nun Schauspiel- und
    Comedyurgestein Bastian Pastewka ("Pastewka"),
    Rap-Künstlerin und Unternehmerin Shirin David
    (auch schon mal "Deutschland sucht den
    Superstar"-Jurymitglied) und Comedian Teddy
    Teclebrhan ("1:30", "LOL: Last One Laughing").

    Teclebrhan gönn' ich es nicht, mal zu gewinnen. Er hat leider schon in anderen Shows bewiesen, dass Moderieren nicht seine Stärke ist. Ausserdem überhaupt nicht mein Humor, kann mit ihm leider nichts anfangen.
    Interessant wäre es, wenn mal eine Zuschauerkandidatin oder ein Zuschauerkandidat gewinnen und dann moderieren würde. Aber vielleicht hat Joko Winterscheidt auch trainiert und es kommt gar nicht dazu, dass er seine Show wieder abgeben muss...?! Man wird sehen.
    Hoffentlich läuft sich das originelle Format dann nicht schnell tot, wenn man jetzt 6 Wochen am Stück darauf setzt.
  • Chrissi50 schrieb via tvforen.de am 15.06.2021, 07.31 Uhr:
    Helmprobst schrieb:
    TV Wunschliste schrieb:
    --------------------------------------------------
    -----
    >
    > Als prominente Teilnehmer für die sechs neuen
    > Folgen angekündigt wurden nun Schauspiel- und
    > Comedyurgestein Bastian Pastewka ("Pastewka"),
    > Rap-Künstlerin und Unternehmerin Shirin David
    > (auch schon mal "Deutschland sucht den
    > Superstar"-Jurymitglied) und Comedian Teddy
    > Teclebrhan ("1:30", "LOL: Last One Laughing").
    >
    Teclebrhan gönn' ich es nicht, mal zu gewinnen.
    Er hat leider schon in anderen Shows bewiesen,
    dass Moderieren nicht seine Stärke ist. Ausserdem
    überhaupt nicht mein Humor, kann mit ihm leider
    nichts anfangen.

    Hat der überhaupt irgendwelche Stärken oder Talent!
  • Romplayer schrieb via tvforen.de am 13.06.2021, 14.33 Uhr:
    "drei Promis und je Folge ein:e wechselnde:r Zuschauer:in. In neun Quizkategorien - die in drei Gewinnstufen unterteilt sind - wird aussortiert, bis nur noch ein:e Teilnehmer:in übrig ist."
    Hab nichts gegen das Gendern an sich, aber hier liest es sich echt furchtbar, weil zu viel. Das hätte man eleganter lösen können: "ein wechelnder Zuschauer bzw. Zuschauerin" und "einer der Teilnehmer:innen" würde sich viel leichter lesen.

    P.S. Ich distanziere mich bereits vorab von allen Leuten (die aufgrund solch einem Absatz im Artikel hier definitiv noch kommen werden und sich zu Wort melden), welche generell gegen das Gendern stänkern.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds