Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Staffel startet zwischen den Jahren
Günther Jauch präsentiert "Wer wird Millionär?"
MG RTL D / Stefan Gregorowius
"Wer wird Millionär?" kehrt noch vor dem Jahreswechsel zurück/MG RTL D / Stefan Gregorowius

Derzeit befindet sich Günther Jauch mit seinem Quiz-Klassiker  "Wer wird Millionär?" in einer längeren Pause, doch noch in diesem Jahr beginnt RTL mit der Ausstrahlung neuer Folgen. Am Montag, 28. Dezember ist um 20.15 Uhr die erste reguläre Ausgabe seit dem 5. Oktober zu sehen.

"Moment mal", mag der eine oder andere denken, "ich habe die Sendung doch erst vor Kurzem noch bei RTL gesehen." Richtig, dabei handelte es sich jedoch überwiegend um Wiederholungen. Abgesehen von einem neuen Special im Rahmen des  "RTL-Spendenmarathons" programmierte der Kölner Sender in den vergangenen Wochen am Dienstagabend alte Prominenten-Specials gegen die ProSieben-Show  "The Masked Singer". Selbst in Zweitverwertung holte "Wer wird Millionär?" mit mehr als drei Millionen Zuschauern teilweise eine höhere Reichweite als die ProSieben-Musikrateshow. In der jungen Zielgruppe fielen die Marktanteile hingegen eher mau aus.

Ein großer Erfolg war allerdings das Special "Die Mannschaft spielt!" am 12. Oktober, in dem sich einige Fußballer der Deutschen Nationalmannschaft auf den heißen Stuhl wagten. Fast fünf Millionen Menschen waren dabei, als sich unter anderem Leon Goretzka und Joshua Kimmich den Fragen von Günther Jauch stellten. Der Marktanteil bei den 14- bis Jährigen betrug starke 18,1 Prozent.

Am 28. Dezember versuchen nun also erstmals seit längerer Zeit wieder ganz normale Kandidaten ihr Glück in der Quizshow. Im Vergleich zum Vorjahr fährt RTL die "Wer wird Millionär?"-Dosis übrigens stark zurück. Damals waren in der Vorweihnachtszeit diverse mehrstündige Specials zu sehen, teilweise sogar mit zwei Ausgaben pro Woche. Selbst am 2. Weihnachtsfeiertag strahlte RTL im vergangenen Jahr zur besten Sendezeit ein Familien-Special aus (TV Wunschliste berichtete). Darauf verzichtet der Kölner Sender in diesem Jahr.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • WesleyC schrieb via tvforen.de am 01.12.2020, 14.40 Uhr:
    Spoonman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TV Wunschliste schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Derzeit befindet sich Günther Jauch mit seinem
    > > Quiz-Klassiker "Wer wird Millionär?" in einer
    > > längeren Pause, doch noch in diesem Jahr
    > beginnt
    > > RTL mit der Ausstrahlung neuer Folgen. Am
    > Montag,
    > > 28. Dezember ist um 20.15 Uhr die erste
    > reguläre
    > > Ausgabe seit dem 5. Oktober zu sehen.
    >
    > Das ist jetzt nicht sooo überraschend, weil Jauch
    > es neulich am Ende des Promi-Specials selbst
    > angekündigt hat. ;)

    Sehe ich genauso. Bin schon froh, dass es keine Advents-Sonderausgaben in der Weihnachtszeit gibt und man wie schon vor Jahren das Bauern-Theater bis zum Fest bringt.
  • Spoonman schrieb via tvforen.de am 01.12.2020, 14.05 Uhr:
    TV Wunschliste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Derzeit befindet sich Günther Jauch mit seinem
    > Quiz-Klassiker "Wer wird Millionär?" in einer
    > längeren Pause, doch noch in diesem Jahr beginnt
    > RTL mit der Ausstrahlung neuer Folgen. Am Montag,
    > 28. Dezember ist um 20.15 Uhr die erste reguläre
    > Ausgabe seit dem 5. Oktober zu sehen.

    Das ist jetzt nicht sooo überraschend, weil Jauch es neulich am Ende des Promi-Specials selbst angekündigt hat. ;)

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds