Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Erfolgreicher Neo-Western geht bei Sony AXN weiter
Die Duttons in "Yellowstone"
Paramount Television. All Rights Reserved.
"Yellowstone": Termin für vierte Staffel in Deutschland bekannt/Paramount Television. All Rights Reserved.

Für Paramount entwickelte sich die Neo-Westernserie  "Yellowstone" mit Hollywoodstar Kevin Costner recht schnell zum absoluten Überraschungshit. Inzwischen hat Serienmacher Taylor Sheridan vom Network den Auftrag erhalten, mit ersten Spin-Offs ein umfangreiches Franchise aufzubauen (TV Wunschliste berichtete). Während in den USA bereits eine fünfte Staffel bestellt ist, legt hierzulande der Kabelsender Sony AXN nun nach und kündigt die Deutschlandpremiere der vierten Staffel an: Los geht es mit den zehn neuen Folgen am 5. Juli, sie sind immer dienstags um 21.10 Uhr zu sehen.

Im Zentrum steht die Familie Dutton, die die größte zusammenhängende Ranch der Vereinigten Staaten kontrolliert, die Yellowstone Ranch. Familienoberhaupt John Dutton (Costner) sieht seinen Besitz immer wieder Begehrlichkeiten ausgesetzt - von Landentwicklern, einem angrenzenden Indianerreservat sowie dem ersten Nationalpark der USA, dem Yellowstone National Park.

Am Ende der dritten Staffel schien sein Besitz mehr denn je in Gefahr zu sein. So war auch das Leben von Dutton und seinen Kindern Beth (Kelly Reilly) und Kayce (Luke Grimes) akut bedroht. Nach einem dramatischen Cliffhanger am Ende der finalen Folge liefert ein erster Preview-Trailer mehr über das Schicksal des Patriarchen John Dutton.

Zu den Neuzugängen gehören Piper Perabo ( "Covert Affairs") und Jacki Weaver ( "Gracepoint"). Produziert wird die Serie von Sheridan und Costner gemeinsam mit John Linson, Art Linson und David C. Glasser für den Konzern Paramount Global (ehemals ViacomCBS) und dessen Sender Paramount Network.

Weitere Spin-Offs in Arbeit

Derweil feierte im US-Fernsehen das erste Spin-Off  "1883" (Serien-Kritik der Redaktion) bei Paramount+ Premiere und erzählt von der Vorgeschichte der Duttons. Das eigentlich als Miniserie geplante Prequel mit Sam Elliott ( "Justified") feierte einen enormen Erfolg. Weitere Episoden werden sich der Vorgeschichte der Duttons widmen, unklar ist aktuell, ob es auch auf dieser Zeitebene weitergeht.

Grünes Licht hat es definitiv für ein weiteres Prequel mit dem Titel  "1932" gegeben, das die Duttons in Zeiten der westlichen Expansion, der Prohibition und während der Weltwirtschaftskrise begleiten wird.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Tim Burns schrieb am 13.05.2022, 19.29 Uhr:
    Wurde auch mal Zeit mit Staffel 4 :)