Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

ZDF-Stellungnahme zum Unfall bei "Wetten, dass..?"

von Jutta Zniva in Vermischtes
(05.12.2010)
Konsequenzen für Auswahl zukünftiger Wetten
ZDF

Bereits am Samstagabend hatte ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut nach dem schweren Unfall des  "Wetten, dass..?"-Kandidaten Samuel Koch (wunschliste.de berichtete) in einer ersten Stellungnahme bekannt gegeben, dass der Sender den Unfall gründlich untersuchen und Lehren daraus ziehen werde. Am Sonntagmittag teilte nun ZDF-Sprecher Alexander Stock der "dpa" mit, dass Ablauf und Ursachen des Unfalls in allen Details noch einmal überprüft würden. Das ZDF werde aus dem Ergebnis Konsequenzen bei der Auswahl von Wetten ziehen.

Stock erklärte der "Deutschen Presse-Agentur", dass für die Wette Samuel Kochs schon während der Proben für die letzten beiden "Wetten, dass..?"-Sendungen aus München und Hannover jeweils ein "Vortest" durchgeführt worden sei. Dies sei "bei schwierigen Wetten üblich, um die Bedingungen vor Ort in der konkreten Wettsituation zu testen". Aus Sicherheitsgründen sei in Düsseldorf beispielsweise die dünne Gummimatte gegen eine 1,2 Zentimeter dicke Anlaufbahn getauscht worden. Außerdem sei das Bühnenlicht so eingerichtet worden, dass Koch während des Sprunges nicht geblendet würde. Die Auswahl der Autos sei vom Kandidaten getroffen worden.

Alle Wetten, so Alexander Stock, würden von Redaktion, Produktion und einem Sicherheitsingenieur des ZDF erst nach intensiver Begutachtung freigegeben.

Die "Wetten, dass?"-Redaktion stehe in engsten Kontakt mit der Familie des Wettkandidaten, der sich derzeit auf der Intensivstation der Uniklinik Düsseldorf befindet. Für Sonntag, 15.00 Uhr, ist laut Medienberichten eine Pressekonferenz des Krankenhauses geplant


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Werner111 schrieb via tvforen.de am 13.12.2010, 13.46 Uhr:
    .

    Sinken würde sie, wenn man beim ZDF tatsächlich die Drohung wahrmachen würde, keine gefährlichen Wetten mehr anzunehmen.


    .
  • grizzly1965 schrieb via tvforen.de am 12.12.2010, 13.46 Uhr:
    Leo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Myra schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Unglaublich! Sowas darf nicht passieren!!
    >
    >
    > Ja, hallo? Wenn der Artikel nunmal schon am
    > Fraitag Nachmittag fertig war und der Redakteur
    > übers Wochenende zum Skifahren wollte? Da muss
    > man mit so einer kleinen Ungenauigkeit schon mal
    > leben ...

    Genau das Freizeitvergnügen des Redakteurs geht vor. Wen interessiert schon die jounalistische Genauigkeit? *lol*

    "Doch mittlerweile äußerte sich der Herausgeber Wolfgang Fellner: "Es ist unglücklich geschrieben", sagte er sueddeutsche.de, man werde aber in Zukunft bei Berichten über Wetten, dass ..? besser aufpassen. Immerhin." [url]http://www.sueddeutsche.de/medien/erfundener-wetten-dass-bericht-kritik-der-reinen-unvernunft-1.1032516-2[/url]

    Immerhin. Aber nur bei Berichten über 'Wetten daß' ,0)
  • Gandalf schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 23.24 Uhr:
    TVMouse68 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > "Jeder Mensch hat in seinem Leben 15 Minuten
    > Ruhm", '15min' waren es und das stammt
    > ursprünglich aus dem Munde/der Feder von ANDY
    > WARHOL. :o)
    >
    > Und was nun aber den 'armen' WD Kanditaten SAMUEL
    > KOCH angeht, so finde ich es langsam
    > unerträglich, was für ein Wirbel um diesen
    > 'Vorfall' gemacht wird.
    >
    > Die Wahrheit ist nun mal die, das der WD Kandidat
    > seine Fähigkeiten überschätzt hatte und ihm das
    > niemand, nicht einmal seine Eltern, ausreden
    > konnten. *PUNKT!*
    > Und weswegen das Alles, nur um 1x spektakulär in
    > WD auftreten zu können?
    > Tut mir leid, aber wer so 'vorsätzlich' sein
    > eignes Leben aufs Spiel setzt und nun, wie sich
    > herausstellt mit den wohl 'andauernden'
    > Konsequenzen zu leben hat ( Hab heut im TV gehört
    > S.Koch wird wohl dauerhaft gelähmt bleiben!??),
    > den muss man nicht noch großartig 'bedauern'.
    > Klingt hart - ist aber meine Meinung.
    >
    > Tausende Menschen, die von Geburt an
    > 'gesundheitlich angeschlagen' sind versuchen Tag
    > für Tag im Alltag klar zu kommen und 'Typen' wie
    > dieser ruinieren ihre Gesundheit bewusst, das
    > ringt mit keinerlei Verständnis mehr ab, sondern
    > macht mich nur wütend. :oI
    > Ich wünsch ihm an dieser Stelle trotzdem, das er
    > sich schnellstmöglich mit seiner neuen
    > Lebenssituation arrangieren kann.


    Kann ich eigentlich komplett unterschreiben. Klar ist das schrecklich was passiert ist, aber Samuel hat das freiweillig gemacht. Außerdem hatte er ein paar Tage vor der Show noch ein Interview auf Radio Regenbogen gegeben, in dem sagte er, er würde zum jetzigen Zeitpunkt die Wette noch nicht schaffen. Und in der Show musste er dann doch auch einen Sprung abrechen. Vielleicht wäre es spätestens dann an der Zeit gewesen die Wette zu unterbrechen. Und im Radio redete er sogar von schweren Stürzen. Wie schwer die Stürze waren kann man nur spekulieren, weil in der Show sah er gesund aus. Außerdem habe ich Gottschalk und Hunziker noch nie so nervös gesehen. Die scheinen gewusst zu haben, wie die Proben gelaufen sind. Selbst wenn er wieder komplett gesunden würde, was unwarscheinlich ist haben die Ärzte gesagt, dann wäre damit nicht gesagt, das er solche Sachen nicht mehr machen würde. Siehe Traber
  • TVMouse68 schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 22.49 Uhr:
    sonnensucher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendjemand hat wohl mal festgestellt,dass jeder
    > Mensch in seinem Leben nach 5 Minuten Ruhm
    > dürstet.
    > War es das wert?
    > Wert war es allemal den Zeitungen dieses
    > Landes,diese Sache medial auszuschlachten.
    > Nun frage ich mich ,werden Zeitungen nicht auch
    > von Menschen gemacht?
    > Ich frage mich eben,wie ich diese Geschichte
    > behandelt hätte wenn ich ein Zeitungsmensch
    > wäre,oh
    > Schei.........!
    > Es ist der Mensch,der in seiner Art schlecht ist.

    "Jeder Mensch hat in seinem Leben 15 Minuten Ruhm", '15min' waren es und das stammt ursprünglich aus dem Munde/der Feder von ANDY WARHOL. :o)

    Und was nun aber den 'armen' WD Kanditaten SAMUEL KOCH angeht, so finde ich es langsam unerträglich, was für ein Wirbel um diesen 'Vorfall' gemacht wird.

    Die Wahrheit ist nun mal die, das der WD Kandidat seine Fähigkeiten überschätzt hatte und ihm das niemand, nicht einmal seine Eltern, ausreden konnten. *PUNKT!*
    Und weswegen das Alles, nur um 1x spektakulär in WD auftreten zu können?
    Tut mir leid, aber wer so 'vorsätzlich' sein eignes Leben aufs Spiel setzt und nun, wie sich herausstellt mit den wohl 'andauernden' Konsequenzen zu leben hat ( Hab heut im TV gehört S.Koch wird wohl dauerhaft gelähmt bleiben!??), den muss man nicht noch großartig 'bedauern'.
    Klingt hart - ist aber meine Meinung.

    Tausende Menschen, die von Geburt an 'gesundheitlich angeschlagen' sind versuchen Tag für Tag im Alltag klar zu kommen und 'Typen' wie dieser ruinieren ihre Gesundheit bewusst, das ringt mit keinerlei Verständnis mehr ab, sondern macht mich nur wütend. :oI
    Ich wünsch ihm an dieser Stelle trotzdem, das er sich schnellstmöglich mit seiner neuen Lebenssituation arrangieren kann.
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 21.31 Uhr:
    Baldurinos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal ehlich: Übertreiben es da nicht einige? Wenn
    > eine spannende (gefährliche) Wette in der Sendung
    > vorkam, wurde sie WEDER vorher angekündigt, NOCH
    > im Laufe der Sendung darauf hingewiesen!Wie man
    > mit dem Verschweigen von sowas "Quote" machen
    > soll, ist mir schleierhaft! Oder denken die
    > jenigen, die dem ZDF jetzt "Quotengier"
    > unterstellen, die haben den Unfall eingefädelt um
    > IN ZUKUNFT Quote zu machen ...???

    Selbvstverständlich geht es ihnen um zukünftige Quoten. Da Wetten nicht angekündigt werden, bringt das natürlich nichts für die aktuelle Sendung, spektakuläre Wetten helfen aber trotzdem ein Image aufzubauen, das eine min Zukunft nützlich sein kann, wenn man es mal wieder mit dem Supertalent oder DSDS aufnehmen muss.

    Ich bleibe dabei, das ZDF ist genau so quotengeil wie die Privaten, Stars und Stunts machen die Sendung interesanter und Sorgen für Aufmerksamkeit.
  • Gandalf schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 21.17 Uhr:
    CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------


    >Somit besteht für die Nörgler kein Grund, weiter auf
    > dich einzudreschen. :)



    Die finden immer einen Grund. Da brauche ich mir keine Mühe zu machen.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 20.14 Uhr:
    Gandalf schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Cameron Diaz war 2005 schonmal da. An die Sendung
    > kann ich mich noch gut erinnern. War ebenfalls
    > eine sehr starke Gästeliste damals. Aber es ist
    > okay das die Sendung abgebrochen wurde. So
    > geschockt Gottschalk und Hunziker ausgesehen
    > haben, wäre es anders wohl auch nicht gegangen.


    Naja, es geht ja nicht vordergründig um die Beiden. Allein das Publikum. Das hätte sicher auch nicht mehr mitgemacht. Zurecht.

    So, jetzt sollten wir unseren privaten Plausch vielleicht beenden (sowas ist hier eigentlich auch nicht gestattet) :)

    Es ging ja nur darum, dass du es schade fandest, die Leute nicht zu sehen. Andererseits findest du es gut, dass die Sendung abgebrochen wurde. Somit besteht für die Nörgler kein Grund, weiter auf dich einzudreschen. :)

    Wie vorhin schon gesagt, es ging wohl einfach nur um die Wortwahl. Also schwamm drüber.
  • Gandalf schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 20.08 Uhr:
    CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gandalf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Christoph Waltz, Cameron Diaz, Cher, Gerard
    > > Depardieu, Alexandra Maria Lara, Phil Collins.
    > >
    > > Also für das was Wetten dass die letzten Jahre
    > > teilweise gebracht hat, war das eine sehr gute
    > > Gästeliste.
    >
    >
    > Achso, ich dachte zuerst, es ginge um die Musik-
    > oder Show-Acts.
    >
    > Ja, nunja, ein Gespräch mich dem Herrn Waltz
    > hätte ich sicher auch gern gesehen. Aber alle
    > anderen waren doch sicher schön des Öfteren da,
    > oder? Bei der Diaz bin ich mir grad nicht sicher.
    > Wie dem auch sei, es sagt hier ja keiner, dass du
    > es nicht schade finden kannst, dass diese Leute
    > nicht aufgetreten sind. Aber unter diesen
    > Umständen ... wir stellen uns einfach mal vor,
    > man hätte diese Sendung fortgesetzt, denkst du,
    > dass da irgendwas Tolles bei rausgekommen wäre?
    > Ich nicht.
    >
    > Nun ist es leider so, wie es ist. Die Promis
    > laufen einem ja nicht weg.


    Cameron Diaz war 2005 schonmal da. An die Sendung kann ich mich noch gut erinnern. War ebenfalls eine sehr starke Gästeliste damals. Aber es ist okay das die Sendung abgebrochen wurde. So geschockt Gottschalk und Hunziker ausgesehen haben, wäre es anders wohl auch nicht gegangen.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 20.01 Uhr:
    Gandalf schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Christoph Waltz, Cameron Diaz, Cher, Gerard
    > Depardieu, Alexandra Maria Lara, Phil Collins.
    >
    > Also für das was Wetten dass die letzten Jahre
    > teilweise gebracht hat, war das eine sehr gute
    > Gästeliste.


    Achso, ich dachte zuerst, es ginge um die Musik- oder Show-Acts.

    Ja, nunja, ein Gespräch mich dem Herrn Waltz hätte ich sicher auch gern gesehen. Aber alle anderen waren doch sicher schön des Öfteren da, oder? Bei der Diaz bin ich mir grad nicht sicher. Wie dem auch sei, es sagt hier ja keiner, dass du es nicht schade finden kannst, dass diese Leute nicht aufgetreten sind. Aber unter diesen Umständen ... wir stellen uns einfach mal vor, man hätte diese Sendung fortgesetzt, denkst du, dass da irgendwas Tolles bei rausgekommen wäre? Ich nicht.

    Nun ist es leider so, wie es ist. Die Promis laufen einem ja nicht weg.
  • Gandalf schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 19.55 Uhr:
    CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gandalf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Es war aber auch "ärgerlich". Wann bekommt man
    > > mal wieder so eine Gästeliste? Das man die
    > Show
    > > abgebrochen hat, von meinetwegen. Da bin ich
    > > neutral. Ich meinte es war ärgerlich wegen der
    > > Gästeliste, vorallem für das ZDF.
    >
    >
    > Wie gesagt, hab das gar nicht verfolgt. Aber was
    > war denn so besonderes an der Gästeliste. Hab nur
    > was von Otto und Take That gelesen. Wäre da noch
    > mehr gekommen?


    Christoph Waltz, Cameron Diaz, Cher, Gerard Depardieu, Alexandra Maria Lara, Phil Collins.

    Also für das was Wetten dass die letzten Jahre teilweise gebracht hat, war das eine sehr gute Gästeliste.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 19.49 Uhr:
    Gandalf schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Es war aber auch "ärgerlich". Wann bekommt man
    > mal wieder so eine Gästeliste? Das man die Show
    > abgebrochen hat, von meinetwegen. Da bin ich
    > neutral. Ich meinte es war ärgerlich wegen der
    > Gästeliste, vorallem für das ZDF.


    Wie gesagt, hab das gar nicht verfolgt. Aber was war denn so besonderes an der Gästeliste. Hab nur was von Otto und Take That gelesen. Wäre da noch mehr gekommen?
  • Gandalf schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 19.42 Uhr:
    CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gandalf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Achso, jetzt werde ich schon wieder dumm
    > > angemacht. Weil ich nach der Gästeliste im
    > > Februar gefragt habe? Wie böse war das den...
    > Das
    > > ist also nicht mehr erlaubt. Weil jemand sich
    > bei
    > > der Wette überschätzt hat muss jetzt der
    > > Volkstrauertag ausgerufen werden, unglaublich.
    > Das
    > > war Berufsrisiko. Und deshalb dürfen keine
    > > anderen Themen bei Wetten dass hier mehr
    > > angesprochen werden, oder wie?
    >
    >
    > Na lies nochmal genau nach. Du wurdest nicht "dumm
    > angemacht", weil du nach der nächsten Gästeliste
    > gefragt hast, sonder weil du es ärgerlich
    > fandest, dass die Gäste dieses Mal nicht
    > aufgetreten sind. Und in diesem Zusammenhang (ich
    > muss zugeben, ich bin sicher einer der Wenigen,
    > die es nicht gesehen haben) ist das Wort
    > "ärgerlich" irgendwie unangebracht.


    Es war aber auch "ärgerlich". Wann bekommt man mal wieder so eine Gästeliste? Das man die Show abgebrochen hat, von meinetwegen. Da bin ich neutral. Ich meinte es war ärgerlich wegen der Gästeliste, vorallem für das ZDF.
  • yrkoon schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 19.34 Uhr:
    Baldurinos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal ehlich: Übertreiben es da nicht einige? Wenn
    > eine spannende (gefährliche) Wette in der Sendung
    > vorkam, wurde sie WEDER vorher angekündigt, NOCH
    > im Laufe der Sendung darauf hingewiesen!Wie man
    > mit dem Verschweigen von sowas "Quote" machen
    > soll, ist mir schleierhaft! Oder denken die
    > jenigen, die dem ZDF jetzt "Quotengier"
    > unterstellen, die haben den Unfall eingefädelt um
    > IN ZUKUNFT Quote zu machen ...???

    DAS wiederum hast Du jetzt prima erklärt - sehe ich genauso.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 19.34 Uhr:
    Gandalf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Achso, jetzt werde ich schon wieder dumm
    > angemacht. Weil ich nach der Gästeliste im
    > Februar gefragt habe? Wie böse war das den... Das
    > ist also nicht mehr erlaubt. Weil jemand sich bei
    > der Wette überschätzt hat muss jetzt der
    > Volkstrauertag ausgerufen werden, unglaublich. Das
    > war Berufsrisiko. Und deshalb dürfen keine
    > anderen Themen bei Wetten dass hier mehr
    > angesprochen werden, oder wie?


    Na lies nochmal genau nach. Du wurdest nicht "dumm angemacht", weil du nach der nächsten Gästeliste gefragt hast, sonder weil du es ärgerlich fandest, dass die Gäste dieses Mal nicht aufgetreten sind. Und in diesem Zusammenhang (ich muss zugeben, ich bin sicher einer der Wenigen, die es nicht gesehen haben) ist das Wort "ärgerlich" irgendwie unangebracht.
  • Gandalf schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 19.33 Uhr:
    Werner111 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > The Incredible Horst schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----

    >
    > Ich kann Dir schon jetzt sagen, was sich wirklich
    > verändern wird: Die Quoten für WETTEN DASS
    > werden steigen.

    Oder sie sinken.
  • Gandalf schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 19.27 Uhr:
    Achso, jetzt werde ich schon wieder dumm angemacht. Weil ich nach der Gästeliste im Februar gefragt habe? Wie böse war das den... Das ist also nicht mehr erlaubt. Weil jemand sich bei der Wette überschätzt hat muss jetzt der Volkstrauertag ausgerufen werden, unglaublich. Das war Berufsrisiko. Und deshalb dürfen keine anderen Themen bei Wetten dass hier mehr angesprochen werden, oder wie?
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 18.21 Uhr:
    Baldurinos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sir Hilary schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > ich frage mich ernsthaft wie lange manche
    > Wetten
    > > Dass... ? schauen -ich jedenfalls fast seit
    > beginn
    > > -es gab immer wieder spektakuläre "Stunt"
    > Wetten
    > > -dieses "geschrei" es wird immer alles höher
    > > ,schneller ,weiter -stimmt einfach nicht !
    >
    >
    > (evor Du dich aufregst, Sir: Es folgt ein
    > ironischer Beitrag;-)
    >
    > Ich frage mich ernsthaft, wie lange Du schon WD
    > schaust
    > und ob Du überhaupt alle Folgen geshen hast????
    >
    >
    > NATÜRLICH STIMMT DAS , dass die Wetten da von
    > Sendung
    > zu sendung immer gefährlicher wurden, damit bei
    > der folgenden
    > Sendung rein rechnerisch noch mehr Menschen
    > (Quote) vor dem
    > Fernsehen sitzen! Du willst Beispiele??? Aber
    > gerne, pass mal auf:
    >
    > Eine Kinderwette: "Der 15 jährige Stefan geht in
    > die neunte Klasse!
    > Er wettet, dass er mit Händen und Füßen auf
    > einem Basketball balancierend
    > (allein die Körperhaltung ist da schon
    > LEBENSGEFÄHRLICH!!!) ein acht Meter
    > langes und nur 30 (!!!) cm breites Brett entlang
    > hüpfen kann, ohne vom Brett
    > Herunterzufallen." Gut, er hat es geschafft, aber
    > wenn er gestürzt wäre ??????
    >
    > Eine Tierwette: Ein gewisser Alexander Rothacker
    > hatte seine Bordercollie-Hündin
    > Sweet Pea darauf dressiert, mit einem Glas Wasser
    > auf dem Kopf eine Treppe
    > hinauf- und anschließend rückwärts wieder
    > hinunter zu gehen, ohne dass das Glas
    > herunterfällt. Als Zugabe mußte Sweet Pea mit
    > dem Wasserglas auf dem Kopf
    > rückwärts die Treppe rauflaufen." Und wenn das
    > Glas herunter gefallen und die
    > Hündin sich an den Scherben alle vier Pfoten
    > verletzt hätte. Jahaha, das siehst du mal ...
    >
    > Und noch eine Wette, deren genauen ablauf ich
    > aber leider nirgendwo finde:
    > Zwei Männer wetten, dass der eine von ihnen
    > hören kann, was der andere an die
    > Nasse Glaswand einer Duschkabine schreibt. Und
    > der, der das schreibt, stand in einer
    > NASSEN Badewanne OHNE ABS Söckchen anzuhaben!
    > Wenn der nu ausgerutscht wäre???
    >
    > Den Typen, der auf einem Einrad die Treppenstufen
    > eines Hochhauses
    > herunter gefahren ist, will ich hier lieber gar
    > nicht erwähnen ...
    >
    >
    > Siehst Du, Sir Hillary, Wetten dass ist WOHL von
    > mal zu mal immer gefährlicher geworden!!!
    >
    >
    >
    >
    >
    >
    >
    >
    >
    >
    >
    > Gott, verdammt, wo ist den jetzt schon wieder
    > dieser dämliche *Ironieaus* Button????




    stimmt ! -diese SKANDALÖSEN verletzungen des jugend und tierschutzes sind wohl an mir vorbei gegangen -bin entsetzt und werde nun als Bürger Strafantrag gegend das ZDf stellen....
  • Werner111 schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 17.30 Uhr:
    The Incredible Horst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun scheint leider der schlimmste anzunehmende
    > Fall eingetreten zu sein, der Kandidat wird wohl
    > nie mehr richtig gesund werden. Ich wage mal zu
    > behaupten dieser Samstag wird das dt. Fernsehen
    > für immer verändert haben. Ich kann mir auch
    > fast nicht vorstellen das Gottschalk und Hunziker
    > nun überhaupt noch weitermachen werden.


    Ich kann Dir schon jetzt sagen, was sich wirklich verändern wird: Die Quoten für WETTEN DASS werden steigen.


    .
  • Dennis1982 schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 17.29 Uhr:
    Da wird sich aber auch gar nichts ändern.
    Wie wars denn damals nach dem Tod von Robert Enke?
    Alle haben sich Vorwürfe gemacht, Sportler dermaßen unter Erfolgsdruck zu setzen, alles sollte sich ändern...
    Nach ein paar Wochen war das alles wieder vergessen: Spielt eine Mannschaft mal schlecht, sind es wieder die "Versager", "Loser" und "Flaschen".
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 17.23 Uhr:
    Hallo Bev!

    ch freue mich immer, wenn ich sehe, das wir beide bei einem Thema gleicher Meinung sind!

    Noch mehr freue ich mich aber darüber, wenn ich lese, dass Du es viel besser formulierst!!!


    In diesem Sinne ....

    Baldurinos
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 17.19 Uhr:
    The Incredible Horst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >Ich wage mal zu
    > behaupten dieser Samstag wird das dt. Fernsehen
    > für immer verändert haben.


    Ja, ganz genau, so wird es sein!

    Genau so wie der 11. September ja auch

    das Fernsehen für immer verändert hat , gell?
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 16.58 Uhr:
    Gandalf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ärgerlich wars auch vorallem, weil es diesmal so
    > eine gute Gästeliste gab. Für mich sogar die
    > beste seit Jahren. Weiß jemand wer im Februar
    > kommt? Da müssten doch schon einige Gäste
    > feststehen.

    Ärgerlich?
    Ärgerlich nennst du das?
    Weil die Gästeliste so toll war? :o

    Ja... wirklich ärgerlich das sich ein Mensch so schwer verletzt hat, dass er wahrscheinlich nie wieder alleine gehen, geschweige denn alleine seine Arme bewegen kann.. Das ist wirklich, wirklich ärgerlich. Ich finde auch ärgerlich, dass das direkt so vor der ersten Reihe im Publikum passiert ist. Hätte man das nicht alles ein bisschen weiter nach hinten verlagern können, damit der Aufprall nicht so widerlich laut wird? Ärgerlich und sehr, sehr schlecht geplant das alles.. Der Oberhammer und total ärgerlich ist, dass Justin Biber schon mit 16 seine Biografie geschrieben hat. Er hätte diese Nummer gut mit rein nehmen können.... Wirklich ärgerlich.

    *kopfschüttel*

    Ob "Wetten, dass..." weiter geht, werden wir sehen. Ich persönlich wünsche mir, dass Thomas Gottschalk auf gar keine Fall aufhört. Der Wunsch nach Verantwortungsübernahme durch Aufgabe der Sendung von Thomas Gottschalk und Michele spottet für mich jeder Beschreibung!!!! Denn das hat er wirklich nicht verdient. Ich bin wahrlich kein Fan der Sendung, im Gegenteil, mich hat sie in den letzten Jahren eher gelangweilt als amüsiert aber so ein Ende nach all' den Jahren und dem Spaß, den die Sendung uns allen wohl schon gebracht hat -und wenn es in der Kinder-bzw. Jugendzeit war- wäre einfach nur total tragisch und traurig.

    Deswegen hoffe ich sehr, dass die Sendung weiter geht und zwar mit Thomas Gottschalk und von mir aus auch mit Michelle. Alles andere wäre........ richtig:

    ÄRGERLICH!

    Ich wünsche Samuel viel Kraft und auch wenn es im Moment anders aussieht, dass er sich wieder bewegen kann!!!
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 16.39 Uhr:
    tr33 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei Exclusiv-Weekend wurde der Unfall gestern
    > abend öfters gezeigt, auch in Zeitlupe.

    Ich habe auch Exclusiv gesehen aber DAS habe ich nicht gesehen.

    > Denke mal RTL stört auch ziemlich das der Unfall
    > nicht beim Supertalent passiert ist, dann hätte
    > man ja viel mehr Aufnahmen aus unterschiedlichen
    > Winkeln, mit denen man tagelang punkt 12,
    > Exklusiv, Explosiv usw. füllen könnte.

    Dafür solltest du dich schämen!
  • The Incredible Horst schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 15.30 Uhr:
    Nun scheint leider der schlimmste anzunehmende Fall eingetreten zu sein, der Kandidat wird wohl nie mehr richtig gesund werden. Ich wage mal zu behaupten dieser Samstag wird das dt. Fernsehen für immer verändert haben. Ich kann mir auch fast nicht vorstellen das Gottschalk und Hunziker nun überhaupt noch weitermachen werden.
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 14.30 Uhr:
    Gandalf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ärgerlich wars auch vorallem, weil es diesmal so
    > eine gute Gästeliste gab. Für mich sogar die
    > beste seit Jahren. Weiß jemand wer im Februar
    > kommt? Da müssten doch schon einige Gäste
    > feststehen.


    Die Frage hätte doch wohl lauten müssen:
    "Weiß jemand, ob im Februar Wetten dass überhaupt kommt????


    Menno, jetzt hat Dir der doofe, fast schon in vergessenheit geratene Unfall von diesem Amateur
    Pseudo Stuntboy doch glatt den so sehnlichst herbei gewünschten Auftritt von Justin Biber versaut!
  • Irrgebirge schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 13.56 Uhr:
    Horst-Guenter schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Meinchen überzeugten Lesern (bzw. Anhängern)
    > dieses Blattes würde ich zutrauen, dass sie damit
    > am liebsten alles Mögliche toschlagen würden.
    > Von Insekten über ungeliebten Menschen bis hin zu
    > "Problembären". Wen sie am besten totschlagen,
    > die Empfehlung haben sie natürlich vorher
    > gelesen.
    >
    > Aber was solls ... es gibt auf der Welt nun mal
    > dumme und intelligente Menschen.
    > Die dummen Menschen teilen sich dann nochmal auf
    > in "naiv" und "primitiv".
    >
    > Und die "Primitiven" erkennt man oft daran, dass
    > sie auf ihre Bildzeitung nix kommen lassen.
    > Weil die Bildzeitung denen sagt, wie sie zu denken
    > und was sie zu tun und zu lassen haben.
    > Sonst wären die vermutlich echt hilflos und
    > aufgeschmissen.
    >
    > Ändern kann man an dieser natürlichen Einteilung
    > eh nix mehr.
    > Aber immerhin erkennen, wo sich die Spreu vom
    > Weizen trennt.

    Ich bin voll und ganz deiner Meinung, Horst-Guenter. Man muss dieses hetzerische Drecksblatt nicht auch noch in Schutz nehmen. Schlimm genug, dass sich dermaßen viele Menschen jeden Tag brav ihre Meinung BILDen.
    Da fehlte es noch, dass man sich nicht mal mehr kritisch äussern darf.
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 13.46 Uhr:
    LouZipher schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Aber in Erinnerung geblieben war mir zB eine Wette
    > - die ist schon lange her - wo man einen LKW auf 4
    > Biergläser gestellt hat - ungefährlich,
    > spannend.


    Ja, die Wette hätte eigetlich die "Wetten, dass...?" Wette werden sollen -
    und nicht - (bei allem respekt) der Border Collie, der Sachen am Namen erkennen konnte!


    BTW: Als ich nach der "LKW auf Biergläsern" Wette gesucht habe, sind mir noch einige andere "späktakuläre" Wetten ins auge geschossen ... ich darf Tante Wiki mal kurz zitieren?

    Zitat: " * Am 21. Februar 1987 gelang es Josef Bosak und seinem Team, während einer 400 Meter langen Fahrt ein Rad am Auto auszuwechseln. Das Auto fuhr dabei möglichst langsam in Schräglage auf nur zwei Rädern.
    * Am 10. Juni 1989 in Dortmund gelang es Hans-Peter Arnold, mit einem Fallschirm aus 4500 Metern Höhe aus einem Heißluftballon (mit Besatzung Klaus Hocke und Patrick Schmiedle) abzuspringen und in 1500 Metern Höhe wieder in einen zweiten Ballon einzusteigen.
    * In der 100. Sendung in Düsseldorf gelang es Rudolf Künzler und seinem Team, einen 8,8 Tonnen schweren LKW, auf dem zusätzlich ein VW Golf stand, auf vier Biergläser zu stellen (die Wette war ein „Remake“ einer Wette aus einer der ersten Sendungen).
    * Im Winter 1999 sprang Toni Roßberger mit seiner Motocross-KTM die Große Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen herunter, die er zuvor hochgefahren war. Er erreichte bei diesem Sprung einen Weltrekord für Motorräder mit einer Weite von 80 Metern.
    * In der 137. Sendung am 5. Oktober 2002 gelang es dem Motorradfahrer Thomas Jüngst, dank des Beschleunigungsvermögens seiner Kawasaki Ninja ZX-12R, des damals leistungsstärksten Serienmotorrads, einen gleichzeitig abgeschossenen Pfeil des Bogenschützen Helmut Pape einzuholen und diesen von seinem Beifahrer Sascha Voges im Fluge einfangen zu lassen.[2][3]
    * In der 166. Sendung in Friedrichshafen trat als einer der wenigen nicht aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz stammenden Wettkandidaten ein US-Amerikaner mit seiner Hündin an. Diese balancierte mit einem Glas Wasser auf der Schnauze erst vorwärts eine Treppe hinauf und dann rückwärts wieder herunter.
    * Am 21. März 2009 gelang es Danijel Peric, „’O sole mio“ zu singen, während er 15 Autos über seinen Bauch fahren ließ."

    Zitat Ende!

    Hinweis von Wikipedia: "Die Neutralität dieses Artikels oder Abschnitts ist umstritten."
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 13.12 Uhr:
    Morlar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der junge Mann ist Stuntman. Wenn jetzt also
    > Stimmen auftauchen, die meinen, es dürften keine
    > gefährlichen Wetten mehr geben, dann gebe ich
    > ihnen den Rat, sich auch keinen Film mehr
    > anzugucken. (O.K.. vielleicht gehen noch
    > Rosamunde-Pilcher-Filme, vorausgesetzt es sind
    > keine Pferde-Szenen drin.)

    Und Ski Abfahrten / Ski Springen müssen dann natürlich auch KOMPLETT verboten werden:

    http://www.focus.de/sport/wintersport/kitzbuehel_aid_234199.html

    http://www.20min.ch/sport/wintersport/story/16755425
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 13.01 Uhr:
    matzeiwi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so habe ich das eben mitbekommen.

    WO? Im Bus - Im Treppenhaus - auf der Straße - in Deiner Stammkneipe -
    In der neuen Form des Witzes: "Treffen sich zwei Hellseher!"? - Im Traum?

    > Falls er im Rollstuhl landet, was ich niemals zu hoffen wage,
    > dann würde ich als Showmaster ebenfalls sagen, das war es dann,
    > ich muss die Verantwortung auf mich nehmen.

    DU als Showmaster? Du würdest JETZT wissen, was DU sagen würdest,
    wenn DU das Geschehen LIVE erlebt hättest? DU würdest Verantwortung
    übernehmen, weil DU die Sendung MODERIERT hast? DU wärst Schuld daran???

    Mann - oder Frau! - trink ne Tasse Maté Tee und komm mal wieder runter ....
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 12.37 Uhr:
    Jediklaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Wieviele Leute haben sich gestern wohl den
    > Halswirbel gebrochen und liegen in ähnlichem
    > schlimmen Zustand :o) Gute Besserung auf diesem
    > Wege an allen da draussen die dafür keine Zeile
    > in den Medien bekommen haben.

    UND BEI WIEVIELEN VON DENEN DIE SICH GESTERN NOCH DEN HALSWIRBEL ODER
    ÄHNLICHES GEBROCHEN HABEN; LIEF EINE fernsehsendung IN DER DAS PASSIERT IST?????


    Wie mein Chef immer so treffend zu sagen pflegt:

    "Das gleiche ist nicht das gleiche!"
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 12.06 Uhr:
    Sir Hilary schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ich frage mich ernsthaft wie lange manche Wetten
    > Dass... ? schauen -ich jedenfalls fast seit beginn
    > -es gab immer wieder spektakuläre "Stunt" Wetten
    > -dieses "geschrei" es wird immer alles höher
    > ,schneller ,weiter -stimmt einfach nicht !


    (evor Du dich aufregst, Sir: Es folgt ein ironischer Beitrag;-)

    Ich frage mich ernsthaft, wie lange Du schon WD schaust
    und ob Du überhaupt alle Folgen geshen hast????


    NATÜRLICH STIMMT DAS , dass die Wetten da von Sendung
    zu sendung immer gefährlicher wurden, damit bei der folgenden
    Sendung rein rechnerisch noch mehr Menschen (Quote) vor dem
    Fernsehen sitzen! Du willst Beispiele??? Aber gerne, pass mal auf:

    Eine Kinderwette: "Der 15 jährige Stefan geht in die neunte Klasse!
    Er wettet, dass er mit Händen und Füßen auf einem Basketball balancierend
    (allein die Körperhaltung ist da schon LEBENSGEFÄHRLICH!!!) ein acht Meter
    langes und nur 30 (!!!) cm breites Brett entlang hüpfen kann, ohne vom Brett
    Herunterzufallen." Gut, er hat es geschafft, aber wenn er gestürzt wäre ??????

    Eine Tierwette: Ein gewisser Alexander Rothacker hatte seine Bordercollie-Hündin
    Sweet Pea darauf dressiert, mit einem Glas Wasser auf dem Kopf eine Treppe
    hinauf- und anschließend rückwärts wieder hinunter zu gehen, ohne dass das Glas
    herunterfällt. Als Zugabe mußte Sweet Pea mit dem Wasserglas auf dem Kopf
    rückwärts die Treppe rauflaufen." Und wenn das Glas herunter gefallen und die
    Hündin sich an den Scherben alle vier Pfoten verletzt hätte. Jahaha, das siehst du mal ...

    Und noch eine Wette, deren genauen ablauf ich aber leider nirgendwo finde:
    Zwei Männer wetten, dass der eine von ihnen hören kann, was der andere an die
    Nasse Glaswand einer Duschkabine schreibt. Und der, der das schreibt, stand in einer
    NASSEN Badewanne OHNE ABS Söckchen anzuhaben! Wenn der nu ausgerutscht wäre???

    Den Typen, der auf einem Einrad die Treppenstufen eines Hochhauses
    herunter gefahren ist, will ich hier lieber gar nicht erwähnen ...


    Siehst Du, Sir Hillary, Wetten dass ist WOHL von mal zu mal immer gefährlicher geworden!!!











    Gott, verdammt, wo ist den jetzt schon wieder dieser dämliche *Ironieaus* Button????
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 11.43 Uhr:
    Dorf-Beast schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Beim TV-Total-Wok-Rennen hatte Dero von Oomph! ja
    > auch mal einen Unfall im 4er-Bob, der zum Glück
    > glimpflich abgelaufen ist. Er ist mit dem Kopf in
    > einer Kurve so heftig an die Eisbahn geschlagen,
    > daß er während der Fahrt bewußtlos wurde und so
    > auch unten ankam. (...)Damals war ich echt froh,
    > dass ihm nix schlimmeres
    > passiert ist - es sah echt böse aus, wie er da
    > leblos im Wok hing, der hätte sich ebenso gut den
    > Hals brechen können...


    Du kannst Dir sicher sein:
    WENN damals dabei etwas schlimmeres passiert WÄRE
    wären die Medien am Tag Danach und darüber hinaus
    VOLL davon, das Stefan Raab und seine "WOK WM" nur auf
    Quote aus ist und wie gefährlich das ganze ja anscheinend ist.
    Und was dann HIER in den Foren zu lesen gewesen wäre,
    möchte ich mir ehrlich gesagt gar nicht so recht vorstellen ...
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 11.37 Uhr:
    Baldurinos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hältst Du den Focus für ein derartiges
    > > Qualitätsblatt, dass Du so betonst, dass
    > selbst
    > > er sowas bringt?
    >
    >
    > Tschuldige, Leo, ich hätte den *Ironiean* - *Ironieaus*
    Button einbauen sollen, damit du das genze besser verstehst ...

    Da es ein Zeitlimit für das bearbeiten von Kommentaren gibt ...:

    Nachtrag: Ich Lese "Spiegel Online" - "Focus Online" und "Welt Online"

    In Anbetracht dieser drei "Zeitungen" halte ich den FOCUS schon für ein

    "Qualitätsblatt" - der jedoch genau wie die anderen Beiden nicht mit der BILD

    vergleichbar ist (Okay, ber WELT hab ich manchmal meine Zweifel!)! Und bevor

    ich auch nur ein einziges Mal BILD.de lese oder mehr als die halbe erste Seite im

    Supermarkt vor der Kasse, lese ich doch viel lieber BildBLOG.de
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 11.23 Uhr:
    Das hast du ganz klasse erklärt! Ich kapier auch nicht, warum dem Ganzen jetzt der Stempel "Quotendruck" aufgedrückt wird? Stehen die Wetten in IRGENDEINER TV Zeitschrift oder Tage vorher im Internet??

    ("Oh, am Samstag versucht bei "Wetten, dass..." jemand mit einem Einrad die Treppenstufen eines Hochhauses HERUNTER zu fahren! Mann, dass müssen sich total viele ansehen, vielleicht fällt der Typ ja auf die Fresse!!!*geifer* Das muss ich SOFORT all meinen Freunden twittern!")

    Mal ehlich: Übertreiben es da nicht einige? Wenn eine spannende (gefährliche) Wette in der Sendung vorkam, wurde sie WEDER vorher angekündigt, NOCH im Laufe der Sendung darauf hingewiesen!Wie man mit dem Verschweigen von sowas "Quote" machen soll, ist mir schleierhaft! Oder denken die jenigen, die dem ZDF jetzt "Quotengier" unterstellen, die haben den Unfall eingefädelt um IN ZUKUNFT Quote zu machen ...???
  • Baldurinos schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 11.15 Uhr:
    Leo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hältst Du den Focus für ein derartiges
    > Qualitätsblatt, dass Du so betonst, dass selbst
    > er sowas bringt?


    Tschuldige, Leo, ich hätte den *Ironiean* - *Ironieaus*
    Button einbauen sollen, damit du das genze besser verstehst ...
  • Bluehead schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 10.49 Uhr:
    In unserer Regionalzeitung gab es heute ein Interview mit dem Kandidaten, der letztes Jahr in einer Wette über die Autos gelaufen ist. Diese Wette wurde hier von einigen auch schon angesprochen. Es ist interessant zu lesen, dass er als Wettkandidat von den Verantwortlichen gebremst werden musste, um kein zu hohes Risiko einzugehen. Den ganzen Artikel findet man unter [url]http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2044/artid/13364512[/url]
  • michaell schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 09.41 Uhr:
    Vielleicht hat er ja auch gute Gründe, zu verbittern. Machen wir uns nichts vor, seine 'Enthüllungen' erreichten schon damals nur diejenigen, die ohnehin schon wussten, was für ein Drecksblatt die BILD ist. Die Stammleserschaft zuckte nur müde mit den Schulter und kaufte weiter. Die traurige Realität ist, dass der qualitativ hochwertige Printjournalismus heute ums Überleben kämpfen muss, während BILD die Zeitung ist, die mit ihren Schlagzeilen die Nachrichtenagenda bestimmen kann. Kein Politiker kann es mehr riskieren, es sich mit diesem Blatt zu verscherzen. Heute schreibt sogar Alice Schwarzer in der BILD. An Wallraffs Stelle würde ich vermutlich auch verbittern.
  • Leo schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 08.50 Uhr:
    Quasselkasper schrieb:
    ------------------------------------------------------


    > und wallraff ein verbitterter
    > alter mann.


    Ja, mag stimmen. Aber als der verbitterte alte Mann den "Aufmacher" schrieb, war er 35, bei den beiden Nachfolgebüchern über die BILD 37 und 40. Ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber ich empfinde das nicht als besonders alt ...
  • Quasselkasper schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 07.28 Uhr:
    Horst-Guenter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Google mal nach Büchern von Wallraff.

    super alternative. google ist natürlich viel besser als die bild. und wallraff ein verbitterter alter mann.

    ich kenn mich so gut das ich dir sagen kann das ich weder naiv und schon garnicht primitiv bin. aber das du dir rausnimmst dir über mich hier solch eine meinung zu bilden spricht nicht gerade für dich. und ich sag dir nicht was ich glaube was du für eine zeitung liest.
  • sonnensucher schrieb via tvforen.de am 07.12.2010, 01.53 Uhr:
    Irgendjemand hat wohl mal festgestellt,dass jeder Mensch in seinem Leben nach 5 Minuten Ruhm
    dürstet.
    War es das wert?
    Wert war es allemal den Zeitungen dieses Landes,diese Sache medial auszuschlachten.
    Nun frage ich mich ,werden Zeitungen nicht auch von Menschen gemacht?
    Ich frage mich eben,wie ich diese Geschichte behandelt hätte wenn ich ein Zeitungsmensch wäre,oh
    Schei.........!
    Es ist der Mensch,der in seiner Art schlecht ist.
  • Horst-Guenter schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 23.24 Uhr:
    Quasselkasper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > super, bin ich jetzt dumm oder naiv und warum
    > eigentlich wenn ich die bild so gut wie nie lese?

    Dumm ja ... aber nicht naiv, sondern primitiv, wenn du auf die Bildzeitung schwörst.
    MMW singt: "Der Mensch ist leider nicht naiv. Der Mensch ist leider primitiv."

    Da bin ich mit meiner Einschätzung noch optimistischer.

    Dich hätte ich z.B. als typischen Bildzeitungsleser eingestuft.
    Bei dem Mist, den du hier so verzapfzt.

    Dass du das Blatt tatsächlich "so gut wie nie" liest, wundert mich.
    Das erinnert mich an die Deutschen, die nach 1945 angegeben haben, dass sie "so gut wie nie" den "Stürmer" gelesen haben. Oder an die Deutschen, die nach 1989 asngegeben haben, dass sie "so gut wie nie" das "Neue Deutschland" gelesen haben.

    Die "BILD" ist noch nicht geächtet.
    Im Gegenteil: Leute wie Sir Hillary versuchen sogar noch, tapfer die Stellung zu halten.
    Trotzdem gibst du an, dass du die "so gut wie nie" liest.

    Das nennt man dann wohl "vorauseilenden Gehorsam".
    Und die Leute, die das machen, sind einfach nur beschissene Opportunistenschweine.

    Tut mir leid, Quasselkasper ... aber du hast dich mit diesem Beitrag endgültig als Charakterschwein geoutet. Ich empfehle ein One-Way-Ticket nach Südamerika, bevor das "gesunde Volksempfinden" zur Besinnung kommt und dich teeren und federn will. (Da leben jede menge Gleichgesinnte in Saus und Braus, die sich weitaus tiefer aus dem Fenster geleht haben. Herr Schill ist das jüngste Beispiel dafür. Die Nazis, die lange vorher dahin geflohen sind, dürften eh längst an Altersschwäche gestorben sein)

    > egal, wollte eigentlich auch nur wissen wieviel
    > menschenleben dieses blatt auf dem gewissen hat.
    > wenn du das hier schon so schön schreibst dann
    > nenn doch mal fakten!

    Willst du jetzt ernsthaft mit mir über Zahlen diskutieren?!?
    Ich sag einfach mal: Etliche!
    Und selbst einer würde schon ausreichen, dass an dieser Zeitung Blut klebt.
    Google mal nach Büchern von Wallraff.
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 21.45 Uhr:
    yrkoon schrieb:

    > >
    > > ein Beitrag den ich von der ersten bis zur
    > > letzten zeile unterstreiche !
    > ;)) Merci ;))


    Sil vous plait ,-)
  • yrkoon schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 21.42 Uhr:
    Sir Hilary schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > yrkoon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch hier ging's aber um das Vorgehen NACH dem
    .
    .
    .
    > Wette
    > > haltbar ist oder nicht.
    >
    >
    >
    >
    > ein Beitrag den ich von der ersten bis zur
    > letzten zeile unterstreiche !
    ;)) Merci ;))
  • yrkoon schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 21.35 Uhr:
    Was soll das denn jetzt ? Ich bin wahrlich kein WD Fan, aber wenn wir es mal gucken, ist kaum eine Wette ohne Zeitbegrenzung dabei ! Laut Gottschalk war es der unbedingte Wunsch des Kandidaten, dass zunehmend größere Autos übersprungen werden sollten, entgegen dem Vorschlag des ZDF.
  • Quasselkasper schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 21.20 Uhr:
    super, bin ich jetzt dumm oder naiv und warum eigentlich wenn ich die bild so gut wie nie lese? egal, wollte eigentlich auch nur wissen wieviel menschenleben dieses blatt auf dem gewissen hat. wenn du das hier schon so schön schreibst dann nenn doch mal fakten!
  • Quasselkasper schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 21.11 Uhr:
    tr33 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Darum ging es mir aber nicht. Ich hatte einfach
    > nur den Eindruck, dass das ZDF mit dem Verhalten
    > nach dem Unfall und dem Abbruch der Sendung gut
    > reagiert hat und dies bei einem Sender wie RTL
    > nicht der Fall wäre.

    hast du eine schneekugel in der du das gesehen hast? das zdf hat eiunfach nur reagiert, die hätten nichts anderes machen können weil gottschalk durch den wind war,m noch mehr als sonst. und die pause mit guter laune musik zu füllen war unglücklich, ebenso wie der ersatzfilm der gleich mal mit einer leiche angefangen hat. gute reaktion vom zdf? ganz sicher nicht.
  • Horst-Guenter schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 21.11 Uhr:
    Quasselkasper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Horst-Guenter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber wenn man bedenkt, wie viele Menschenleben
    > > dieses vermeintlich "unpolitische und
    > > überparteiliche" Organ seit seinem erstmaligen
    > > Erscheinen - allein im Interesse des Profits -
    > auf
    > > dem Gewissen hat, dann wird mir schlecht.
    >
    > mir wurd alleine beim lesen dieses satzes
    > schlecht. oder meintest du die mücken und fliegen
    > die mit diesem blatt totgeschlagen wurden?

    Meinchen überzeugten Lesern (bzw. Anhängern) dieses Blattes würde ich zutrauen, dass sie damit am liebsten alles Mögliche toschlagen würden. Von Insekten über ungeliebten Menschen bis hin zu "Problembären". Wen sie am besten totschlagen, die Empfehlung haben sie natürlich vorher gelesen.

    Aber was solls ... es gibt auf der Welt nun mal dumme und intelligente Menschen.
    Die dummen Menschen teilen sich dann nochmal auf in "naiv" und "primitiv".

    Und die "Primitiven" erkennt man oft daran, dass sie auf ihre Bildzeitung nix kommen lassen.
    Weil die Bildzeitung denen sagt, wie sie zu denken und was sie zu tun und zu lassen haben.
    Sonst wären die vermutlich echt hilflos und aufgeschmissen.

    Ändern kann man an dieser natürlichen Einteilung eh nix mehr.
    Aber immerhin erkennen, wo sich die Spreu vom Weizen trennt.
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 21.09 Uhr:
    Quasselkasper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sir Hilary schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ein Beitrag den ich von der ersten bis zur
    > > letzten zeile unterstreiche !
    >
    > nicht so eilig. die verantwortung kann nicht nur
    > beim kandidaten hängen bleiben. ich dachte mir
    > nämlich am samstag warum man diesen blödsinn mit
    > der zeit macht, innerhalb von drei minuten über
    > fünf autos springen. könnte doch gut möglich
    > sein das man den kandidaten damit erst so unter
    > druck gesetzt hat das er einen fehler machen
    > musste. er wird sich bestimmt nicht beworben haben
    > mit der zusage das er es in einen bestimmten
    > zeitfenster schafft.


    Yrkoon meinte in erster linie - was aber auch heist das andere auch einen teil verantwortung haben können .....

    zu allererst ist aber in der tat ein erwachsener Mensch selbst verantwortlich für sein tun - auch wenn uns das schicksal diese mannes sehr bewegt -und ich auch inständig hoffe und bete das er wieder vollständig gesund wird -so finde ich es auf der anderen seite ebenso falsch wie ungerecht anderen Menschen ( die ja auch kein herz aus stein haben ) alleinig die schuld/verantwortung für den vorfall zu geben -wie einige hier mehr oder weniger angedeutet haben..
  • Quasselkasper schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 21.01 Uhr:
    Sir Hilary schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein Beitrag den ich von der ersten bis zur
    > letzten zeile unterstreiche !

    nicht so eilig. die verantwortung kann nicht nur beim kandidaten hängen bleiben. ich dachte mir nämlich am samstag warum man diesen blödsinn mit der zeit macht, innerhalb von drei minuten über fünf autos springen. könnte doch gut möglich sein das man den kandidaten damit erst so unter druck gesetzt hat das er einen fehler machen musste. er wird sich bestimmt nicht beworben haben mit der zusage das er es in einen bestimmten zeitfenster schafft.
  • Horst-Guenter schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.57 Uhr:
    Sir Hilary schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn man bedenkt wie vielfältig heute die mittel
    > der allgemeinbildung -und wie lange es formen
    > eines gewissen anstandes gibt -dann denke ich sehr
    > oft : " war das alles umsonst " ,-)

    Ah ... jetzt führst du das Stichwort "Anstand" ins Feld.

    Zeigt die Bildzeitung vielleicht Anstand, wenn sie zeitah Bilder der Katastrophe auf ihrer Weseite veröffentlicht?

    Zeigen die Papparazzi Anstand, die ein fotografisches Feuerwerk veranstalten, in der Hoffnung, das gewinnbringend an die Yellow Press verkaufen zu könen ...?

    Sobald diese Fragen abschließend geklärt sind, dann können wir auch gern öffentlich über meine Auffassung von "Anstand" diskutieren. Vorher nicht! Weder war ich bei dem Unfall vor Ort, noch hatte ich "zufällig" eine Profi-Kamera zur Hand. Und ich hänge auch ganz gewiss nicht mit drin, wenn die entsprechenden Bilder dann in der Yellow-Press erscheinen. Ich lese den Scheißdreck nicht mal, wenn er irgendwo im Wartezimmer ausliegt!

    Aber DU verteidigst diese Politik des Status Quo ja wohl offensichtlich.
    Stellt sich die Frage, warum?

    Kann es sein, dass du zu den Millionen Deutschen gehörst, die sich NIE die Bildzeitung kaufen würden ... aber eigenartigerweise genau wissen, was da drinsteht ...? (alterative Ausrede: "Ich kaufe die Bildzeitung nur wegen der tollen Sportberichterstattung .. sonst find ich das auch Scheiße, was die so treiben")
  • Quasselkasper schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.56 Uhr:
    Horst-Guenter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber wenn man bedenkt, wie viele Menschenleben
    > dieses vermeintlich "unpolitische und
    > überparteiliche" Organ seit seinem erstmaligen
    > Erscheinen - allein im Interesse des Profits - auf
    > dem Gewissen hat, dann wird mir schlecht.

    mir wurd alleine beim lesen dieses satzes schlecht. oder meintest du die mücken und fliegen die mit diesem blatt totgeschlagen wurden?
  • Gandalf schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.53 Uhr:
    Ärgerlich wars auch vorallem, weil es diesmal so eine gute Gästeliste gab. Für mich sogar die beste seit Jahren. Weiß jemand wer im Februar kommt? Da müssten doch schon einige Gäste feststehen.
  • yrkoon schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.44 Uhr:
    Ich verstehe die Diskussion "Quotendruck" an diesem Beispiel nicht.
    Angenommen, die Wette wäre besser gelaufen:

    Hätten dann Millionen Zuschauer ihre Nachbarn angerufen "Boah ey, da war gerade bei WD so 'ne tolle Wette, guckt jetzt mal alle die weiteren Wetten "? Und hätten die Nachbarn das gemacht ?

    Hätte Gottschalk erklärt: "Ja, seht ihr, jetzt machen wir aber NUR noch solche Wetten" ?

    Gucken jetzt Millionen Voyeure mehr in der Erwartung, dass der nächste Bleistiftschnüffler
    niesen muss und sich dadurch die Backen durchbohrt ?
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.29 Uhr:
    Horst-Guenter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sir Hilary schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bin
    > > wahrlich kein BILD fan -aber diese extrem
    > > übertriebene empörung jedesmal wenn BILD
    > etwas
    > > tut ,was ohnehin zu erwarten war, geht mir auch
    > > aufn zeiger....
    >
    > Mit derselben Argumentation könntest du aber auch
    > einen Massenmörder in Schutz nehmen.
    > Wenn der weiterhin Leute dahinmetzelt, dann macht
    > der eh nix anderes als das, was man eh von ihm
    > erwartet. "So what" ... ?
    >
    > Sorry für die Polemik.
    > Aber wenn man bedenkt, wie viele Menschenleben
    > dieses vermeintlich "unpolitische und
    > überparteiliche" Organ seit erstmaligen seinem
    > Erscheinen - allein im Interesse des Profits - auf
    > dem Gewissen hat, dann wird mir schlecht. der
    > Nobelpreisträger Heinrich Böll hat einen Roman
    > darüber geschrieben. Und Günter Wallraff hat
    > sich "in die Höhle des Löwen" begeben.
    >
    > Wenn ich solche Statements lese, dann frage ich
    > mich:
    > Sollte das alles umsonst gewesen sein ...?




    wenn man bedenkt wie vielfältig heute die mittel der allgemeinbildung -und wie lange es formen eines gewissen anstandes gibt -dann denke ich sehr oft : " war das alles umsonst " ,-)
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.27 Uhr:
    Leo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich meinte gar nicht so sehr das allgemeine
    > BILD-Bashing, sondern die Formulierung von
    > Baldurinos, die so klingt, als sei der Focus sonst
    > ein Ausbund an Seriosität. Den Ruf hat er
    > eigentlich nicht unbedingt.



    Focus is ( meiner einschätzung nach ) genauso seriös wie jedes nachrichtenmagazin ..-naja außer dem Stern vieleicht ,-))
  • Horst-Guenter schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.25 Uhr:
    Sir Hilary schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bin
    > wahrlich kein BILD fan -aber diese extrem
    > übertriebene empörung jedesmal wenn BILD etwas
    > tut ,was ohnehin zu erwarten war, geht mir auch
    > aufn zeiger....

    Mit derselben Argumentation könntest du aber auch einen Massenmörder in Schutz nehmen.
    Wenn der weiterhin Leute dahinmetzelt, dann macht der eh nix anderes als das, was man eh von ihm erwartet. "So what" ... ?

    Sorry für die Polemik.
    Aber wenn man bedenkt, wie viele Menschenleben dieses vermeintlich "unpolitische und überparteiliche" Organ seit seinem erstmaligen Erscheinen - allein im Interesse des Profits - auf dem Gewissen hat, dann wird mir schlecht. Der Nobelpreisträger Heinrich Böll hat einen Roman darüber geschrieben. Und Günter Wallraff hat sich "in die Höhle des Löwen" begeben.

    Wenn ich solche Statements lese, dann frage ich mich:
    Sollte das alles umsonst gewesen sein ...?
  • Leo schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.25 Uhr:
    Ich meinte gar nicht so sehr das allgemeine BILD-Bashing, sondern die Formulierung von Baldurinos, die so klingt, als sei der Focus sonst ein Ausbund an Seriosität. Den Ruf hat er eigentlich nicht unbedingt.
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.21 Uhr:
    yrkoon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch hier ging's aber um das Vorgehen NACH dem
    > Unfall. Dadurch, dass man dieses als sagen wir mal
    > ethisch angemessen einordnet, wird doch der Unfall
    > nicht "schöngeredet".
    >
    > "Verantwortlich" ist in erster Näherung der
    > Kandidat selbst. Anders wäre es, wenn er durch
    > einen Fehlsprung dritte verletzt hätte, über ein
    > herumliegendes Kabe gefalllen wäre oder sich
    > versprungen hätte, weil eine Putzfrau nochmal
    > eben nebelfeucht durchgewischt hätte.
    >
    > Ich gäbe Dir recht, wenn Du moniertest, dass der
    > Sprung frontal gegen ein fahrendes Auto
    > ausgeführt werden "musste" (obwohl technisch
    > durch das gegenläufige Fahren des Autos die zu
    > überspringende Strecke effektiv kürzer wird).
    > Das fahrende Fahrzeug scheint aber nicht
    > "ursächlich" für das Unglück zu sein.
    >
    > Immerhin ist der Kandidat Stuntman (!) und
    > massgebliches Mitglied der Showmannschaft für das
    > Hüpfgerät (inwieweit da in seinem Kopf
    > kommerzielle Erwägungen abliefen, weiss man
    > nicht). Wenn er wirklich 2x bei den Proben schon
    > gestürzt war, hätte er als Stuntman schon am
    > besten einschätzen können müssen, ob die Wette
    > haltbar ist oder nicht.




    ein Beitrag den ich von der ersten bis zur letzten zeile unterstreiche !
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.19 Uhr:
    NewYorkFan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Wetten müssen ja auch immer schneller
    > gefährlicher usw. werden, früher ist man auch
    > ohne das erfolgreich gewesen!
    > Die Sendung ganz aufzugeben wäre ein Fehler, aber
    > man sollte sich schon Gedanken machen, damit die
    > Wetten nicht so schlimm ausgehen können für die
    > Kandidaten!


    ich frage mich ernsthaft wie lange manche Wetten Dass... ? schauen -ich jedenfalls fast seit beginn -es gab immer wieder spektakuläre "Stunt" Wetten -dieses "geschrei" es wird immer alles höher ,schneller ,weiter -stimmt einfach nicht !
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.12 Uhr:
    Sir Hilary schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und wenn ich lese " es geht richtung Rollerball"
    > -dann gehts aber schon sehr lange in die richtung
    > -darf mal erinnern das in einer frühen 70' jahre
    > sendung mal beinahe eine familie in einem auto
    > ertrunken wäre ,-))

    Ja, erstaunlich. Dabei gab es doch sowas wie Quotendruck damals noch gar nicht. Ich habe eher das Gefühl, solche Erignisse und die Debatten darüber kommen und gehen fast zyklisch.
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.11 Uhr:
    Leo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hältst Du den Focus für ein derartiges
    > Qualitätsblatt, dass Du so betonst, dass selbst
    > er sowas bringt?


    ich muss Baldurinos schon recht geben -bin wahrlich kein BILD fan -aber diese extrem übertriebene empörung jedesmal wenn BILD etwas tut ,was ohnehin zu erwarten war, geht mir auch aufn zeiger....

    wenn ich dann mal vergleiche was für Statements ich hier zu den verschiedensten themen lese -da sollte man nicht dauernd die Niveau keule schwingen,-))

    p.s : das bezog sich nicht auf Dich persönlich...
  • Horst-Guenter schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.11 Uhr:
    andreas_n schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Werbepartners ebenfalls beeinflusst. Es ist schon
    > vorgekommen, dass Sendungen trotz guter Quoten
    > abgesetzt werden mussten, weil niemand mehr dort
    > werben wollte. Allerdings weiß ich grad keine
    > Beispiele. Aber in den USA kommt sicher häufiger
    > sowas vor.

    Vielleicht "Tatort Internet" auf RTL II?
    Oder läuft das noch?
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 20.05 Uhr:
    TVMouse68 schrieb:

    >
    > Die Schuldfrage, so es denn eine gäbe ist hier,
    > denke ich sowohl auf der Seite der Macher (Streben
    > nach Quote), als auch auf der Seite der Zuschauer,
    > die schon so manche Show als langweilig befunden
    > hatten, zu suchen.


    so sehr ich Samuel wünsche das er wieder ganz fit wird und seinen traum verwirklichen kann ( Schauspieler ) so kann man doch nicht darüber hinweg sehen das ein Mann von über 20 schon auch selbst für sein tun verantwortlich ist -und wie man ja vor wettbeginn sehen konnte -brannte er förmlich !

    Gottschalk warnte ihn ja noch ( wohl aus dem sturz bei den proben wie man sich nun denken kann ) bei einer unsicherheit lieber auf zu hören -was für ihn auf keinen fall in frage kam -was bei der Mutter sichtbare bedenken auslöste ...

    deshalb finde ich es falsch hier nur die schuld bei allen anderen zu suchen-die verantwortung von Samuel aber komplett außen vor zu lassen.....

    und wenn ich lese " es geht richtung Rollerball" -dann gehts aber schon sehr lange in die richtung -darf mal erinnern das in einer frühen 70' jahre sendung mal beinahe eine familie in einem auto ertrunken wäre ,-))
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 19.49 Uhr:
    Für Werbekunden ist nicht unbedingt wichig, wie viele ihre Werbung sehen, sondern auch, in welchem Umfeld. Das Schlimmste ist nämlich, wenn sich besonders viele Zuschauer an eine Werbung in einer recht zweifelhaften Sendung erinnern. Wenn also das negative Image einer Sendung, dass Image des Werbepartners ebenfalls beeinflusst. Es ist schon vorgekommen, dass Sendungen trotz guter Quoten abgesetzt werden mussten, weil niemand mehr dort werben wollte. Allerdings weiß ich grad keine Beispiele. Aber in den USA kommt sicher häufiger sowas vor.
  • Horst-Guenter schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 19.43 Uhr:
    Dustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Von daher kann ich bei dem ganzen "RTL hätte dies
    > und das getan" auch nur mit den Augen rollen,
    > darüber kann man reden, wenn es soweit ist.

    Wobei man bei den Privaten zusätzlich berücksichtigen müsste, dass da eben - im Gegensatz zu den öffentlich-Rechtlichen - auch noch die sogenannten "Werbepartner" mit im Boot sind und ein Wörtchen mitzureden haben. Angenommen, es wäre bei einer Sendung wie z.B. "Schlag den Raab" zu einem ähnlich folgenschweren Desaster mit einem Kandidaten gekommen ... selbst wenn Raab als spiritus rector des Formats für einen Abbruch plädiert hätte (so viel Kaltschnäuzigkeit, dann einfach fröhlich weiterzumachen, traue ich nicht mal einem Raab zu), hätte nicht er das letzte Wort gehabt, sondern Pro7. Und Pro7 ist wiederum auf Werbeeinnahmen angewiesen. Und die Werbe-Profis denken halt ganz speziell.

    Aus deren Blickwinkel gesehen, besteht immerhin die Chance, dass durch so einen Unfall die Einschaltquoten enorm in die Höhe schnellen. Was wiederum dazu führt, dass viele Zuschauer die Werbung zu sehen bekommen. die dann geschaltet wird.

    Als Zuschauer können wir uns gegen eine solch zynische Denke aber wehren.
    Nämlich indem wir uns die Produkte merken, die in solchem Rahmen beworben werden.
    Und genau diese Produkte dann gezielt boykottieren.

    Naja ... wie gesagt, "ungelegte Eier", bzw. "worst case Szenario".
    Hoffen wir, dass es nicht dazu kommen wird.
    Einmal ist wirklich mehr als genug.

    Wobei ich nicht ganz so optimistisch bin zu glauben, dass auch die Privaten aus dem Ereignis vom Samstag ihre Lehren ziehen werden. Vielleicht ziehen die daraus sogar die falschen Lehren. Aber das wäre wiederum "worst case szenario".
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 17.42 Uhr:
    tr33 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach und "RTL-Hasser" ist objektiv?
    >
    > Nur weil ich gewisse Arten in der
    > Berichterstattung nicht gut finde, heisst doch
    > noch lange nicht das ich RTL hasse.

    Du hast als erstes das Wort "RTL-Fan" in den virtuellen Mund genommen. Das muss ich mir nicht sagen lassen. Da werde ich dann schnell subjektiv. Aber auch erst dann. Wie man in den Wald reinruft, so schallt es nämlich wieder heraus. Selbst schuld!
  • tr33 schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 17.26 Uhr:
    Ach und "RTL-Hasser" ist objektiv?

    Nur weil ich gewisse Arten in der Berichterstattung nicht gut finde, heisst doch noch lange nicht das ich RTL hasse.
  • Dennis1982 schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 17.23 Uhr:
    Das kommt jedenfalls sehr selten vor.
    Noch ungewöhnlicher aber fand ich, dass SAT.1 2003 in seinem Magazin "Blitz" regelmässig über die Ereignisse der ersten "DSDS"-Staffel berichtete.

    Wäre heute auch nicht mehr vorstellbar.
  • Schunki schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 17.10 Uhr:
    Ich überlege gerade, hat RTL schon jemals über eine Unterhaltungssendung eines Konkurrenz Senders berichtet ?
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 16.47 Uhr:
    tr33 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wollte mit meiner persönlichen Meinung aber
    > keinen RTL-Fans zu nahe treten.

    Wenn einem RTL-Hasser die Objektivität abhanden kommt, sind für ihn natürlich alle, die noch halbwegs objektiv eine Sache betrachten, sofort RTL-Fans. Eigentlich ist damit alles gesagt.
  • tr33 schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 15.26 Uhr:
    Ich wollte mich hier nicht prinzipiell über RTL aufregen, es war nur der Eindruck, den ich nach dem Explosiv-Beitrag hatte.
    Natürlich hätte das ZDF auch im voraus auf die Risiken der Wette achten sollen, es war ja absehbar das bei einem Fehler das hier echt gefährlich werden kann (was ja dann auch passiert ist). Vielleicht hätten sie lieber auf eine zu riskante Wette verzichten sollen, anstatt sich auf den höher, schneller, weiter Quotenkrieg einzulassen.

    Darum ging es mir aber nicht. Ich hatte einfach nur den Eindruck, dass das ZDF mit dem Verhalten nach dem Unfall und dem Abbruch der Sendung gut reagiert hat und dies bei einem Sender wie RTL nicht der Fall wäre.

    Wollte mit meiner persönlichen Meinung aber keinen RTL-Fans zu nahe treten.
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 15.16 Uhr:
    Myra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und warum sollte RTL nicht von dem Unfall
    > berichten? Nur weil es im ZDF passiert ist? Macht
    > man dann sowas nicht? In jeder Tageszeitung steht
    > heute etwas darüber.

    Ja, aber über RTL kann man sich so schön aufregen, weil sie immer nur auf Quote und Spektakel aus sind, außerdem kann man damit ganz nett davon ablenken, das es kein Privatsender, sondern einer der sauberen öffentlich-rechtlichen war, der im Quotenkampf live einen gefährlichen, spektakulären Stunt präsentiert hat, der gewaltig in die Hose gegangen ist.
    Von daher kann ich bei dem ganzen "RTL hätte dies und das getan" auch nur mit den Augen rollen, darüber kann man reden, wenn es soweit ist. Jetzt ist erstmal das ZDF zuweit gegangen, weil sie geil auf ein möglichst großes Spektakel waren, denn was da abging hatte nichts mit Anspruch oder Qualität zu tun.

    Natürlich hätte das auch woanders passieren können, ist es aber nicht.
  • Bluehead schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 13.56 Uhr:
    Danke für das Video. Diese Wette war wirklich verrückt und spektakulär.
  • Wicket schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 13.47 Uhr:
    Ich habe die Sendung (und damit auch das Unglück) am Sa vor dem Fernseher mitverfolgt und inständig gehofft, das die Sendung abbrochen würde. Die Reaktion des gesamten WD-Teams fand ich dementsprechend lobenswert. Mein Vater meinte gestern noch, das von einer dauerhafte Lähmung erst nach drei Tagen die Rede sein kann. Hoffen wir daher, dass sich seine Situation noch heute ändern (hoffentlich zum Besseren) möge... .

    Gruß,
    Wicket
  • Myra schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 13.09 Uhr:
    andreas_n schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tr33 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann sein das du mich falsch verstanden hast:
    > > Ich fand die Art, wie RTL über den Unfall
    > > berichtete, mehr als geschmacklos (mehrfache
    > > Wiederholung des Unfalls, jeden greifbaren in
    > der
    > > nähe der Halle direkt nach der Sendung
    > > befragen).
    > > Wenn dieser Aufwand schon bei einem Unfall
    > > betrieben wird, der auf einem Konkurenz-Sender
    > > lief, möchte ich mir gar nicht erst
    > vorstellen,
    > > was passiert wäre wenn es bei RTL gewesen
    > wäre.
    > > Ich finde das ZDF hat angemessen reagiert,
    > könnte
    > > ich mir bei RTL nunmal nicht so vorstellen.
    >
    > Das ist reine Glaskugelei. Ich habe diverse
    > Nachrichtensendungen im ZDF gesehen. Auch dort
    > wurden Interviews mit Zuschauern aus der Halle
    > gezeigt. Und auch dort waren Szenen vor und nach
    > dem Unfall mehrmals wiederholend gezeigt worden.
    > Also: Kaum ein Unterschied zu RTL.

    Sehe ich genauso.

    Der Unfall (bzw. der Absprung) wurde zweimal in dem Beitrag gezeigt und der Ausgang wurde unkenntlich gemacht (obwohl es sich jeder Hinz und Kunz bei Youtube und Co. anschauen kann). Ich bin mir zu 99 % sicher, das es keine Zeitlupe gab.
    Und warum sollte RTL nicht von dem Unfall berichten? Nur weil es im ZDF passiert ist? Macht man dann sowas nicht? In jeder Tageszeitung steht heute etwas darüber.
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 12.11 Uhr:
    tr33 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kann sein das du mich falsch verstanden hast:
    > Ich fand die Art, wie RTL über den Unfall
    > berichtete, mehr als geschmacklos (mehrfache
    > Wiederholung des Unfalls, jeden greifbaren in der
    > nähe der Halle direkt nach der Sendung
    > befragen).
    > Wenn dieser Aufwand schon bei einem Unfall
    > betrieben wird, der auf einem Konkurenz-Sender
    > lief, möchte ich mir gar nicht erst vorstellen,
    > was passiert wäre wenn es bei RTL gewesen wäre.
    > Ich finde das ZDF hat angemessen reagiert, könnte
    > ich mir bei RTL nunmal nicht so vorstellen.

    Das ist reine Glaskugelei. Ich habe diverse Nachrichtensendungen im ZDF gesehen. Auch dort wurden Interviews mit Zuschauern aus der Halle gezeigt. Und auch dort waren Szenen vor und nach dem Unfall mehrmals wiederholend gezeigt worden. Also: Kaum ein Unterschied zu RTL.
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 12.07 Uhr:
    tr33 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei der Aufnahme aus dem Auto heraus haben sie
    > eine Zeitlupe verwendet, da müsste ich mich jetzt
    > schwer täuschen.
    > Vom Sturz haben sie den Aufprall auf dem Boden
    > unkenntlich gemacht, den Flug über das Auto aber
    > nicht.
    >
    > Abgesehen davon hätte es ja gereicht einen
    > gelungenen Sprung zu zeigen, damit der Zuschauer
    > weiss worum es geht (wenn RTL schon über eine
    > ZDF-Sendung berichtet).

    Den Unfall selbst haben sie aber nicht gezeigt. Die Aufnahme aus dem Auto heraus zeigt nichts.
  • tr33 schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 12.06 Uhr:
    Kann sein das du mich falsch verstanden hast:
    Ich fand die Art, wie RTL über den Unfall berichtete, mehr als geschmacklos (mehrfache Wiederholung des Unfalls, jeden greifbaren in der nähe der Halle direkt nach der Sendung befragen).
    Wenn dieser Aufwand schon bei einem Unfall betrieben wird, der auf einem Konkurenz-Sender lief, möchte ich mir gar nicht erst vorstellen, was passiert wäre wenn es bei RTL gewesen wäre.
    Ich finde das ZDF hat angemessen reagiert, könnte ich mir bei RTL nunmal nicht so vorstellen.
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 12.04 Uhr:
    Alle Ausschnitte auf RTL, die ich gesehen habe, zeigten den Unfall nicht. Es wurde entweder kurz vorher umgeschnitten oder das Bild wurde kurz vorher extrem unscharf, so dass man nichts mehr erkennen konnte. Hätte RTL den Unfall unbedingt noch mal zeigen wollen, dann hätten sie es auch gekonnt. Da sind sie nicht aufs ZDF angewiesen. Es gibt ja auch Youtube und RTL hat schon öfters Material aus Youtube gezeigt.
  • tr33 schrieb via tvforen.de am 06.12.2010, 12.02 Uhr:
    Bei der Aufnahme aus dem Auto heraus haben sie eine Zeitlupe verwendet, da müsste ich mich jetzt schwer täuschen.
    Vom Sturz haben sie den Aufprall auf dem Boden unkenntlich gemacht, den Flug über das Auto aber nicht.

    Abgesehen davon hätte es ja gereicht einen gelungenen Sprung zu zeigen, damit der Zuschauer weiss worum es geht (wenn RTL schon über eine ZDF-Sendung berichtet).

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds