Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
370

Die geheimnisvolle Insel

(L'ile mystérieuse / L'Isola Misteriosa E Il Capitano Nemo) 
F/I, 1974

Die geheimnisvolle Insel
  • 370 Fans
  • Serienwertung3 37712.86von 7 Stimmeneigene: –

Serieninfos & News

Deutsche TV-Premiere: 08.11.1974 (DDR1)
Weitere Titel: Herrscher einer verlorenen Welt (Titel der Spielfilmfassung), Herrscher einer versunkenen Welt (Titel der Spielfilmfassung)
Abenteuer
Nach Jules Verne: Fünf Gefangene fliehen während des amerikanischen Bürgerkriegs mit einem Ballon und landen auf einer unbekannten Insel. Dort herrscht der geheimnisvolle Kapitän Nemo, der mit modernster Technik sein Eigentum beschützt. Neben mehreren Kinofilmen gibt es eine weitere Serienverfilmung aus dem Jahr 1995 (siehe unten).
aus: Der neue Serienguide
siehe auch Herrscher einer versunkenen Welt (I/F/E, 1973)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
6 tlg. frz. ital. Abenteuerfilm nach dem Roman von Jules Verne, Regie: Juan Antonio Bardem und Henri Colpi ("L'isle mystérieuse"; 1973).
Fünf Gefangenen gelingt während des Amerikanischen Bürgerkriegs die Flucht in einem Heißluftballon: Offizier Cyrus Smith (Gérard Tichy), seinem Gehilfen Nab (Ambroise Bia), dem Kriegsberichterstatter Gideon Spilett (Philippe Nicaud), dem Südstaaten-Seemann Bonaventure Pencroft (Jess Hahn), dem Waisenjungen Herbert Brown (Rafael Bardem) und dem Hund Top. Sie kommen jedoch nicht so weit wie erhofft und müssen auf einer Insel notlanden. Sofort nehmen sie sie in Beschlag, erklären sich zu Kolonisten und beginnen unter der Führung von Smith die Erkundung. Es geschehen merkwürdige Dinge, böse Mächte scheinen zu herrschen, und sie werden von Piraten angegriffen.
Dann treffen sie auf den Herrscher der Insel, den geheimnisvollen Kapitän Nemo (Omar Sharif), der sich samt U Boot "Nautilus" hierher zurückgezogen hat. Er ist ein sehr eigener Kerl, der niemanden nah an sich oder seinen Besitz heranlässt. Dafür sorgt er mit allerlei technischem Schnickschnack wie Laserkanonen, die die bisher unerklärlichen Lichtblitze verursachen. Er verhilft nun den gestrandeten Flüchtlingen zur Flucht, denn von der einen Seite sind sie von den Piraten bedroht, von der anderen Seite durch einen bevorstehenden Vulkanausbruch. Mit einem kleinen selbstgebauten Schiff rettet die Gruppe noch einen anderen Schiffbrüchigen von einer Nachbarinsel, und mit einem größeren fahren sie schließlich aufs Meer hinaus, wo sie von einem Segelschiff gerettet werden.
Jede Folge dauerte 50 Minuten. Sie liefen 1975 auch in der ARD. 1976 zeigte DFF 1 erstmals eine resolut gekürzte einzelne Spielfilmfassung unter dem Titel "Herrscher einer verlorenen Welt" und 1996 RTL 2 eine Neuauflage.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Die geheimnisvolle Insel Streams

Wo wird "Die geheimnisvolle Insel" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "Die geheimnisvolle Insel" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
CD
* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 23.06.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

  • Ekkie schrieb am 07.10.2018, 20.04 Uhr:
    Rezension: DIE GEHEIMNISVOLLE INSEL
    Kapitän Nemo meldet sich in einer 6-teiligen TV-Serie zurück!
    Von der Fernsehserie DIE GEHEIMNISVOLLE INSEL gab es lange Zeit nur unterschiedlich lange Spielfilmversionen unter den Titeln HERRSCHER EINER VERSUNKEN WELT und DIE TODESINSEL DES KAPITÄN NEMO auf DVD. Pidax veröffentlichte jetzt die Fernsehserie in seiner ursprünglichen Fernsehserienversion, wie sie 1974/1975 in Deutschland lief. Die französisch-italienisch-spanische Co-Produktion entstand 1973.
    Episoden:
    1. Die Flucht im Ballon(L’évasion)
    2. Die wunderbare Rettung (Les naufragés de l’air)
    3. Der unheimliche Berg(Territoire interdit)
    4. Die Flaschenpost (L’abandonné)
    5. Die schwarze Flagge (Le drapeau noir)
    6. Kapitän Nemo(Le secret de l’île)
    Extras: leider keine (nur zwei Trailer zu anderen Filmen)
    Tonspuren: 1. deutsch (Mono), 2. spanisch (Mono)
    Bildformat: 4:3
    Untertitel: keine
    Anzahl der DVDs: zwei
    Jules Verne gilt zusammen mit H.G. Wells als Vater der modernen Science-Fiction. U-Boote waren zu Vernes Zeiten nur Fiktion (welche inzwischen schon längst Wirklichkeit wurde, genau wie der erste Flug zum Mond). Jules Vernes Werke wurden unzählige Male verfilmt, das erste Mal bereits zu Stummfilmzeiten. Kapitän Nemo ist eine zwielichtiger Charakter, von dem man nicht weiß, ob er Held oder Antiheld ist. Das erste Mal tauchte Kapitän Nemo in dem Roman "20.000 Meilen unter dem Meer" auf. Der zweite Roman um Kapitän Nemo "Die geheimnisvolle Insel" ist eine Fortsetzung, die viele Jahre später spielt.
    Handlung:
    Im amerikanischen Bürgerkrieg fliehen fünf Kriegsgefangene, die zu Unrecht der Spionage beschuldigt werden, woraufhin sie zum Tode verurteilt werden, mit einem Ballon. Soldaten schließen auf den Ballon und verursachen ein kleines Loch in der Hülle. Ein Sturm treibt den Ballon auf das Meer hinaus, das kleine Loch wird immer größer, die Leute werfen alles über Bord, was nicht benötigt und schneiden auch den Korb ab. Ein Mann stürzt ins Meer und gerade so eben gelingt die Notlandung auf einer geheimnisvollen Insel, die auf keiner Karte verzeichnet ist. Der ertrunken geglaubte Mann taucht plötzlich auf mysteriöse Weise wieder auf und kann sich an nichts erinnern. Die Gruppe ahnt nicht, daß sie einen fremden Helfer hat, der auf der Insel festsitzt: der legendäre Kapitän Nemo (gespielt von Omar Sharif). Als Piraten die Insel angreifen, schlägt Nemo mit seinen modernen Technik zurück, um die Gestrandeten zu beschützen. Die unfreiwilligen Besucher wollen herausfinden, wer ihr Retter war und geraten immer wieder in ein Abwehrsystem auf einem Berg, welches Blitze schleudert. Schließlich konstruieren die Gestrandeten transportable Blitzableiter und besteigen den Vulkanberg. In einer Vulkangrotte entdecken sie die Nautilus mit Kapitän Nemo an Bord. Es kommt auf der Insel zu Erdbe...
  • Hadley schrieb am 20.04.2017, 02.06 Uhr:
    Für mich klar die beste Verfilmung des Romans, allein schon durch den unvergessenen Omar Sharif, einer der besten Schauspieler aller Zeiten.
  • VolkerZockstein schrieb am 13.09.2016, 21.53 Uhr:
    Die geheimnisvolle Insel kommt als Neuauflage durch Pidax raus
    Ach wie geil ist das noch dies Jahr soll Die geheimnisvolle Insel durch Pidax neur raus gebracht werden >.<
    Smarty der Admin von Pidax hat das im Pidax-Forum geschrieben:
    DIE GEHEIMNISVOLLE INSEL wird bei uns noch diese Weihnachten erscheinen!
    Wir veröffentlichen die Serie kompromisslos genau so, wie sie damals gezeigt worden ist. Keine Zusammenschnitte; mit allen deutschen Vor- und Nachspännen, Rückblenden usw. Die Laufzeit beträgt knapp 321 Minuten (im Gegensatz zu der bisherigen 268-Min.-Veröffentlichung).
    Das Bild wurde akribisch aufgearbeitet, u. a. wurden alle sechs Folgen szenenweise farbkorrigiert (eines der Hauptübel des internationalen Masters waren die ständig wechselnden Farbstiche), der Bildstand beruhigt (also das oft extreme Wackeln des Bildes weitestgehend ausgeglichen) und das letzte an Schärfe herausgeholt, das irgendwie möglich war. Mehr ist nicht drin, falls nicht irgendwann einmal das komplette 35mm-Filmmaterial zur Serie entdeckt wird. Die Serie ist nun sehr gut anschaubar und nach über 40 Jahren zum ersten Mal endlich wieder komplett!
    Hier findet ihr den Beitrag im Forum von Pidax: http://www.pidax-film.de/forum/viewtopic.php?t=700
    • HarryNows schrieb am 17.09.2016, 16.19 Uhr:
      Echt Klasse! Die wird sofort gekauft! Für mich die beste Verfilmung des Buches!Endlich komplett!!