Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1068

Die ZDF-Hitparade

D, 1969–2000

Die ZDF-Hitparade
  • Platz 9511068 Fans  75%25% jüngerälter
  • Serienwertung5 39614.67Stimmen: 45eigene Wertung: -

"Die ZDF-Hitparade"-Serienforum

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • michael (geb. 1958) schrieb am 05.08.2011:
    Warum werden nie die Folgen 2 bis 25 gezeigt ?Die Folgen fehlen mir noch auf DVD .
  • Thomas (geb. 1973) schrieb am 12.08.2011:
    @Michael: Was nicht sendefähig bzw. nicht vorhanden ist kann man nicht senden. Dieses Thema ist schon oft diskutiert worden. Mehr infos findest Du zu dem Thema Netz unter dem Stichwort "verschollene Hitparaden".
  • Manfred G. (geb. 1962) schrieb am 21.08.2011:
    In einem anderen Internetportal habe ich gelesen, das die Folgen 2 bis 25 auf minderwertigem Bandmaterial aufgenommen wurden und da dieses Material (angeblich) sehr schlecht gewesen ist, soll dieses bereits vor Jahrzehnten zerstört worden sein. Viele der Titel aus diesen Sendungen soll heute kaum noch jemand kennen. Bei 24 Sendungen und 13 Titeln pro Sendung wären das 312 Schlager, die in Vergessenheit geraten. Aber so ist das eben, was man nicht mehr hört, wird auch vergessen.
    Dafür hören wir heute zig-tausend mal englischsprachigen “Mist” der täglich mehrmals in den DEUTSCHEN Rundfunkanstalten “gedudelt” wird. Mir ist unverständlich, wenn das Bandmaterial so schlecht gewesen war, ausgerechnet die erste Folge erhalten geblieben ist.

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Winfried (geb. 1954) schrieb am 07.05.2011:
    Hallo liebe Freunde vom Theaterkanal,
    ich bin großer Fan von der Kultserie "ZDF - Hitparade".
    Wo sind die nächsten Folgen dieser Serie, habe keine Sendetermine mehr gefunden. Oder werden sie jetzt woanders gesendet?
    Auf ZDF - Kultur finde ich die ZDF - Hitparade leider nicht mehr.
    Ich bin sicher nicht der einzige Fan, und spreche im Namen aller, diese Kultserie weiter zu senden.
  • Michael aus Siegen (geb. 1960) schrieb am 10.05.2011:
    Ich bin auch ein großer Fan der ehm. ZDF Hitparade. Auf meine Anfrage beim ZDF hin wurde mir folgendes geantwortet: "Mit dem Start von ZDFkultur am 7. Mai in Nachfolge des ZDFtheaterkanals hat man sich entschieden, die Wiederholungsausstrahlungen der "Hitparade" eine Weile auszusetzen. Vorgesehen ist eine Wiederaufnahme der "Hitparade" aber noch im Laufe des Jahres, voraussichtlich im Herbst/Winter 2011. Leider können wir Ihnen momentan aber noch nichts Konkretes mitteilen."

    Da bleibt nur abwarten und hoffen!

    Viele grüße

    Michael
  • DJ-Manni (geb. 1968) schrieb am 12.05.2011:
    Hallo Winfried, ich hatte vor 10 Tagen mit dem ZDF gesprochen. Die konnten auch nicht viel sagen. Hatten mir nur gesagt das sie jetzt erst mal den neuen Kanal bearbeiten und es ist noch nicht festgelegt ob die Hitparade weiter gesendet wird.Erlich gesagt bin stock sauer das plötzlich diese Sendung abgebrochen wurde. Lg Manni www.dj-manni.com
  • Thomas (geb. 1973) schrieb am 16.05.2011:
    Die "Hitparade" soll ab August wenn die "Disco" im neuen ZDFkulturkanal ausgelaufen ist wieder ins Programm genommen werden. Freut euch aber nicht zu früh, denn der Sender verschandelt seine Kultsendungen mit einem bescheuerten Retro-Rahmen der einfach zum kotzen aussieht. Und wenn der nicht bald wieder abgeschafft wird, können die sich die Wiederholungen sonst wo hinschieben.
  • Robbie (geb. 1968) schrieb am 05.08.2011:
    Nun ja der Retro-Rahmen ist immerhin besser als zwei seitliche schwarze Balken links und rechts bei den heutigen Breitbildfernsehern.

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Käfer1571 (geb. 1971) schrieb am 14.07.2010:
    hallo allermann!!!! Ich bin ja nicht deutsch!! ( leider nicht ) aber ich hab schonn in Deutschaland gelebt, und hab auch totalle senhsucht auf die alte ZDF hitparade: Bitte komm wieder, es war fabelhaft!!!!!!!!! Echt totalle Musik kualität, auf deutsch oder sonnst!!! Alles gute für alle, machs gut

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Achim (geb. 1955) schrieb am 09.02.2010:
    hallo,
    sehr interessant
    hier gibt es ein menge hochwertiger bilder aus den 60-70ziger jahren der
    zdf hitparade ! http://www.v-like-vintage.net/de/suchergebnis/hitparade/
    schöne grüße
    achim

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Thomas (geb. 1973) schrieb am 10.09.2009:
    Das war es dann wohl gewesen: 3sat wird ab Oktober in Zukunft keine weiteren Folgen der Hitparade mehr ausstrahlen. Es soll aber ab 10/2010 einen neuen ZDF-Kanal mit kulturellem Inhalt geben in dem die Sendungen wieder verstärkt ins Programm genommen werden sollen.
  • Thomas (geb. 1955) schrieb am 15.09.2009:
    Also von mir aus könnten die Sendungen in der Versenkung verschwinden. Man sollte so finde ich lieber nach vorwärts blicken und die alten Sachen ruhen lassen wie sie sind. Das ständige Geschrei danach ist doch schon nicht mehr normal. Als junger Bengel wurde die Hitparade mit Dieter Thomas Heck sehr aufmerksam verfolgt und sämtliche Unterhaltungssendungen die das ZDF ausstrahlte ebenso. Doch irgendwann muss mal gut sein. Wir leben im hier und jetzt und nicht irgendwo im Jahre 70 oder 80.
    Lg, Thomas
  • Thomas (geb. 1973) schrieb am 18.09.2009:
    Es gibt aber Sammler, die ebend solche Sendungen archivieren möchten, weil sie sich mit dem heutigen TV-Programm nicht mehr "anfreunden" können. Was heute in der Glotze läuft ist doch zu 99,9 % Schrott.
  • Thomas (geb. 1955) schrieb am 20.09.2009:
    Das mit dem TV-Programm ist natürlich richtig. Sind wir aber doch mal ehrlich, diese Sendungen sind inzwischen so oft ausgestrahlt worden das es i-wann wirklich mal gut sein muss. Und zwischen den ganzen TV-Angeboten findet sich immer etwas interessantes. Seien es informative Dokumentationen oder Abendshows wie Wetten Dass oder Verstehen sie Spass. Ob einem Thomas Gottschalk nun zusagt oder nicht ist eine Sache für sich, doch geht es hier um Unterhaltung und hier steckt einfach mehr drin als 45 Minuten an Gedudel aus der Hitparade. Sicher, archiviere selbst unzählige Schlagerplatten der damaligen Ära die ich mir vom Taschengeld als auch später vom Verdienst zugelegt habe, auch wenn sie nicht mehr laufen. Mit der Zeit lernt man aber das Leben mit anderen Augen zu betrachten und möchte nicht ewig an diesen Sendungen hängenbleiben.
  • Thomas (geb. 1973) schrieb am 24.09.2009:
    Es ist ja nun wirklich so, dass es überhaupt keine vernünftige Unterhaltungssendung mehr gibt. "Wetten, daß...?" ist mittlerweile zur Talkshow geworden wo nur noch geworben wird. Gottschalk zieht das wie ein Kaugummi zu sehr in die Länge. Mit archivieren, meinte ich aber das es Menschen gibt die sich die "Hitparade" auf DVD aufzeichnen und da fehlen noch etliche Sendungen, weil sie teilweise erst einmal wiederholt wurden zu einer Zeit wo der DVD-Recorder noch nicht erfunden war. In sofern haben die Fans auch hier eine Berechtigung das die Sendungen wiederholt werden. Wenn man die Zwangsgebühr GEZ schon abdrücken muß, will man auch das sehen was einen interessiert und das heutige aktuelle Fernsehprogramm spricht mich in keinsterweise mehr an da es nur noch öde und langweilig ist. Da sieht doch jeder Fernsehtag gleich aus. Am Nachmittag laufen auf jedem Sender irgendwelche Tierdokus oder Gerichtssendungen. Am Vorabend hat das ZDF jeden Tag eine andere SOKO und abends laufen irgendwelche Rosemunde-Pilcher Filme oder der Tatort wird zum 150x wiederholt. Sorry, aber so ein Programm kann mich doch niemanden interessieren...
  • Thomas (geb. 1955) schrieb am 28.09.2009:
    @Thomas1973: Das von mir hervorgebrachte Argument muss etwas falsch verstanden worden sein, mit der Nennung des Archives wollte ich nur zeigen das die Hitparade nicht völlig den Rücken gekehrt ist denn viele Lieder sind mir dadurch erst bekannt und anschließend gekauft worden. Das wollte diese Sendung sicherlich u.a. mit bezwecken. Bei den Gerichtsshows gebe ich dir gerne Recht, das ist nun wirklich alles andere als Unterhaltung. NUR, muss man sich die Unterhaltung wirklich nur im TV-Programm suchen ?? Es kann doch sicherlich nicht sein, das man die Unterhaltung an einer Sendung wie die Hitparade festmacht. Auch mir fallen die Unterschiede der Qualität zwischen damals und heute auf, wobei ein Thomas Gottschalk wunderbar unterhalten kann. Bei einem damaligen Frank Elstner z.b. überschattete die Sendung eine gewisse Ernsthaftigkeit was mir den Mann alles andere als sympathisch machte. Es lebt jeder Mensch ein andere Leben das ist mir schon klar, doch mein Leben besteht durch Unterhaltung im Privatbereich was mehr als genug vorhanden ist. Und durch die Leidenschaft für Tiere empfinde ich Tierdokumentationen als sehr spannend und informativ, was jedoch keinerlei Unterhaltung gleichkommt. Nein, benötige kein Fernseher um mich unterhaltend zu fühlen. Habe inzwischen das halbe Leben hinter mir und erfreue mich dennoch jeden Tag aufs neue meinen Interessen nachzugehen und dies nicht an irgendwelchen alten Sendungen festzumachen, sondern das Leben mit seinen vielseitigen Angeboten zu nutzen.
    Lg - Thomas

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Stefan Heß (geb. 1967) schrieb am 07.09.2009:
    Hallo!
    Weiß jemand, welches Lied die Titelmeodie der Hitparade ist?
    Vielen Dank
    Stefan
  • Thomas (geb. 1973) schrieb am 10.09.2009:
    @Stefan: Es gab mehrere Titelmelodien zur ZDF-Hitparade. In der Zeit von Dieter Thomas Heck stammt die Melodie von James Last. 1985/86 bei Viktor Worms hieß das Lied "Connecting flight" von Romanelli. Ab 1987 wurde die instrumentale Version von "The Final Countdown" verwendet. Ab Herbst 1988 war es eine namenlose Komposition von Dieter Bohlen gewesen. Was bei Uwe Hübner verwendet wurde weiß ich leider nicht. Nur: In den Jahren 1999 und 2000 gab es eine moderne Fassung des von dem James Last-Werk als Erkennungsmelodie.
  • Stefan Heß (geb. 1967) schrieb am 11.09.2009:
    @Thomas1973: Danke aber das ist mir inzwischen selbst schon alles bekannt.
  • Thomas (geb. 1973) schrieb am 15.09.2009:
    Ja und wo hast du dann genau nach gefragt ?
  • Stefan Heß (geb. 1967) schrieb am 16.09.2009:
    @Thomas1973: Was spielt denn das noch für eine Rolle, habe gefunden was ich gesucht habe und bin endlich froh darüber.
  • Thomas (geb. 1973) schrieb am 18.09.2009:
    Ach so, dann ist ja gut.

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Frank Vierthaler (geb. 1968) schrieb am 25.08.2009:
    Habe vor kurzem mal wieder einen Ausschnitt von der ZDF Hitparade mit Dieter-Thomas-Heck angeschaut,und direkt wurden wieder Kindheits Erinnerungen in mir wach.
    Wie schade es doch ist das es die ZDF Hitparade nicht mehr gibt,es wäre einfach einen Traum die ZDF Hitparade
    wieder zurück zu holen als das Comeback des Jahres!!!
    Nur falls es an den richtigen Moderator fehlen sollte,ich bin bestens mit dem Schlager vertraut und könnte mir das gut vorstellen die ZDF Hitparade wieder zu dem zu machen wie Sie früher mal war.

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Michael (geb. 1978) schrieb am 19.06.2009:
    @Kristina: Sehr sehr sehr richtig !! Würden gewisse Künstler wie Fancy oder Camouflage nicht in der Hitparade aufgetreten sein, wo sollte man sonst noch alte Aufnahmen herbekommen ??? Lass sie einfach reden und bleibe wie ich finde bei deiner korrekten Einstellung !! Ich bin ebenfalls Viktor Worms Fan und obwohl Heck ein sehr guter Moderator für die Hitparade war und Uwe mit seiner Art wieder mehr Drive reinbrachte, ist und bleibt Viktor mit dem von ihm präsentierten Konzept einfach am Besten ! Nicht das Konzept machte die Sendung kaputt und brachte die Quoten in den Keller sondern die Zuschauer mit ihrer Untoleranz ! Dabei und das wollen wir mal nicht vergessen haben Schlagerkünstler von dem ganzen ' Bumm Bumm ' wie man so schön sagt, selbst kopiert und den Zuschauern die gegen sowas waren ein Schlag in die Fr...e gegeben die auf eiiiiiiinmal Feuer und Flamme waren aber Jahre davor wurde sich quergestellt. Nein, nicht das Konzept sondern die Zuschauer ) Viktor Worms ist der Beste gewesen
  • Kristina (geb. 1970) schrieb am 20.06.2009:
    @Michael(1978):Schließe mich dir voll und ganz an,schön zu sehen das es noch Menschen gibt die die Sache mit offenen Augen sehen.
  • Dieter-Viktor Uwe (geb. 1969) schrieb am 23.06.2009:
    Hallo,
    ich weiß nicht was diese Vergleiche bringen sollen. Es ist doch völlig egal wer die Hitparade moderiert hat. Von der Moderation her war jeder unschlagbar gewesen. Fakt ist doch nur, dass durch die Einführung des Wett-Systems und dem Vollplayback Anfang 1987 die Einschaltquoten in den Keller gingen weil dem Zuschauer die Änderung nicht gefallen hatte. Als Viktor Worms 1989 auf eigenen Wunsch ausschied hat der damalige Unterhaltungschef zu Uwe Hübner gesagt, dass er "den Karren wieder aus dem Dreck holen soll". Dafür mussten aber die Regeln grundlegend wieder geändert werden, was auch wieder zu besseren Einschaltquoten geführt hat und in den 90er Jahren einen neuen Schlagerboom ausgelöst hat. Das die Sendung am Ende gescheitert ist lag daran dass die Jury keine Stars mehr, sondern nur noch Nobodys eingeladen hat. Hinzu kam der unrentable Sendeplatz am Samstag abend. Das hatte in den 70er Jahren vielleicht funktioniert (daher hat man 1978 die Hitparade auch auf den Montag verlegt) aber in den 90er Jahren funktionierte das nicht mehr, da sich das Fernsehverhalten der Zuschauer verändert hatte.
  • Michael (geb. 1978) schrieb am 24.06.2009:
    Sicherlich hats jeder auf seine Weise gut gemacht aber eine gefiel mir ( und nicht nur mir ) ganz besonders gut und dies hat jeder das Recht es anzumerken.
    Der Spruch ' Den Karren aus dem Dreck holen ' der damals gefallen ist, ist durchaus bekannt. Dennoch hat man Viktor den Fehler angelastet und mal ehrlich, lag es wirklich NUR am Vollplayback ??? Erst seit die Zuschauer wieder bestimmen konnten welche Musik zu hören war, gingen die Quoten wieder nach oben weil sie ihren Schlager wieder haben wollten !! Es bleibt dabei, das Konzept war gut aber die Zuschauer waren nix.
  • Dieter-Viktor Uwe (geb. 1969) schrieb am 24.06.2009:
    @Michael(1978): Das Konzept unter der Worms-Zeit war zu trocken gewesen. Vollplayback und dann dieses dämliche Tippspiel und diese triste und düstere Kulisse ab 1987 mit gerade mal 80 Zuschauen im Saal. Lächerlich sowas. Gut die englischen Titel wären mit dem TED-System und dem Livegesang sicherlich ganz gut angekommen. Wenn man bei Uwe Hübner der ja 1990 den TED wieder eingeführt hatte die Titel (auch die englischen) noch live gespielt hätte, wäre das ja ganz okay gewesen. Aber ab 1987 wurde die Sendung zu gravierend verändert was das Konzept betrifft, das hat der Zuschauer nicht so einfach hingenommen. Dieter Thomas Heck hat es 183 mal betont: Hier ist IHRE DEUSCHE HITPARADE im ZDF ! Die Zuschauer wollten eine deutsche Schlagersendung im TV haben. Das Problem an der Sache war, dass man zu der Zeit keine Sendung wie Disco mehr hatte wo man die Zielgruppe der jüngeren Generation mit bedienen konnte, also musste zwangsweise die ZDF-Hitparade dran glauben. Fakt ist aber auch das Worms die Sendung mit runden 13 Mio. Zuschauern übernommen und mit gut 6 Mio. Zuschauern wieder abgegeben hatte. Als mitte der 90er Jahre der Rückschritt folgte stiegen die Zuschauerzahlen auf rund 9 Mio. Zuschauer dank der spektakulären Auftriite von Stefan Raab ect. wieder an. Das ZDF hatte mit den gestiegenen Einschaltquote die besten Vorraussetzungen für den Sendeplatzwechsel auf den Samstag abend gesehen, was sich aber dann leider als Schlag ins Wasser erwiesen hat. Man darf aber auch nicht vergessen, dass in den 80er Jahren die Titel durch Media-Control für die Hitparade ermittelt wurden und ab 1992 der Zuschauer aus der vom ZDF zusammengestellten Jury vorgeschlagenen Titel die Teilnehmer ermittelt hat. Wir dürfen aber auch nicht vergessen, dass Herr Worms in den Jahren 1999/2000 u.a. als Jury-Mitglied (zu der Zeit hat der Zuschauer übrings kein Mitsprachrecht mehr gehabt bei der Sendung) an der Sendung mitgewirkt hat. Naja und das Aus der Sendung hat er damals übrings mit dem heutigen ZDF-Intendanten besiegelt, auch das dürfte bekannt sein.
  • Michael (geb. 1978) schrieb am 24.06.2009:
    Ja aber gerade was das Tippspiel betrifft, mochten einige so auch ich sehr. Es war schön zu sehen welchen Geschmack die Prominenten so haben und dies wurde meiner Meinung nach passend übernommen. Fand das interaktive wirklich sehr sehr erfrischend. Das die Zuschauer die Veränderungen nicht so einfach hingenommen haben steht völlig ausser Frage. Nur ich begrüsse den Zustand dennoch und zwar und so auch aus Viktor's Sicht, war für jeden Geschmack etwas dabei und so stieg meiner Meinung nach auch die Toleranz gegenüber dem Schlager. So auch bei mir, meine bevorzugte Musikrichtung liegt im ganz anderen Feld und dennoch zog mich nur das Internationale an und heute höre ich so manchen Schlager-Titel und wenns nur Ein Bett im Kornfeld ist von Jürgen Drews. Ja was die Deko betraf, die sah zu Beginn wirklich besser und ordentlicher aus, das stimmt auf jeden Fall !! Das mit der Disco sehe ich auch so wie du, die wurde ja 82 beendet und Vorsicht Musik lief ja bekanntlich nicht sehr lange. Aber noch hieß die Hitparade ja ' Hit ' parade, also Hits von überall. Normal sei alles gut was Menschen zusammenbringt, aber hier wurde bewusst ausgestoßen und das geht einfach bei aller Liebe nicht. Wozu gab es die Schlagerparade ??? Du sprichst Stefan Raab an, durch ihn kam ich ja damals 94 überhaupt auf die Hitparade, er brachte in der Tat ENORM an Zuschauern mit. Man darf aber nicht vergessen das selbst damals in der NDW-Zeit um 82-83 rum, Leute wie Hubert Kah oder Nena ausgebuht worden sind, Künstler wie besonders Nena die sich einen Namen gemacht haben. Major Tom von Schilling oder Codo von Döf, erlebten dieses nicht. Die Leute waren damals schon zwiegespalten was das alles nun soll, es war zwar Deutsch aber kein Schlager mehr. Schon da machte sich die Mischung breit. Viele mochten aber auch Viktor nicht, ganz ehrlich, daran wird es auch gelegen haben. Richtig, Viktor hat das Ende mitbesiegelt.
    Kurz zur Disco: Hier war der Glanz in den letzten knapp 2 Jahren schon vorbei, es war gut das Schluss war. Nur Vorsicht Musik, ging eindeutig zu kurz
  • Dieter-Viktor Uwe (geb. 1969) schrieb am 25.06.2009:
    @Michael(1978): Es geht nicht um das TED-Tippspiel mit den Prominenten aus der Worms-Zeit sondern um das mit den Lottoscheinen welches ab 1987 angewendet wurde. Später gab es ja das Spiel "4 aus 8" in Zusammenarbeit mit der Post, wobei auch hier immer die gleichen Künstler auftraten. In fast jedem Spiel war Juliane Werding dabei und meistens auf Platz 1. Ich glaube bald da wurde viel gemogelt bei. Sowas konnte nicht mit rechten Dingen zugehen. Frage mich sowieso warum das ZDF den Rückschritt in die Steinzeit unternommen hatte und die Hitparade als Verkaufshitparade wieder ausgestrahlt hatte. Das ging 1978/1979 schon einmal schief und wurde weil es dem Zuschauer zu eintönig wurde schnell wieder umgeändert um wieder mehr Spannung in die Sendung zu bringen.
    Zu deiner Frage: Wozu es die Schlagerparade gab ist auch hier die Antwort sehr einfach, denn die wurde 1988 auf Wunsch der Zuschauer nachdem das ZDF die Hitparade fast versenkt hat, von Dieter Thomas Heck ins Leben gerufen, da die Zuschauer eine DEUTSCHE Musiksendung haben wollten. Die Schlagerparade war allerdings streng genommen in dem Augenblick überflüssig als das ZDF zur Besinnung gekommen ist und aus der Hitparade wieder das gemacht hat, was es einmal war. Eine anständige Musiksendung mit deutschen Texten wo eigentlich jede Musikrichtung vertreten sein sollten, also Schlager, Pop, Rap aber halt in deutscher Sprache.
    Noch einmal zu Viktor Worms zurück: Ich glaube dass er nach nur fünf Jahren bereits das Handtuch geworfen hat, da ist die Presse nicht ganz unschuldig daran. Das beweisen jedenfalls teilweiese die interessanten Zeitungsausschnitte die Hitparadenforum online gestellt wurden. Da hat sich die Presse ja förmlichst lustig über den armen Menschen gemacht.
  • Michael (geb. 1978) schrieb am 25.06.2009:
    Achso du meinst die Tippscheine, ja die Idee fand ich eigentlich ganz gut. Hmm ich bin ja selbst ein Fan von Juliane Werding, besonders ihrer alten Lieder, kein Wunder das sie so oft vertreten war bei dem Talent. Einzig Mandy Winter war noch öfters dabei, die nervte dann schon eher. Naja ich finde halt alles gut was Leute vereint, und das sich mit den Jahren alles verändert sollten erwachsene Menschen eigentlich wissen. Deutsch-Rap gibt es ja heute noch, nur eben weil mans versteht gab es schon ein riesen Theater und manches klang in Deutsch einfach nur schlecht. Naja wie auch immer, ich finde die Schlagerparade hätte man beibehalten sollen denn i-wann hätten die Leute sich daran gewöhnt. Es soll ja in 1.Linie der Unterhaltung dienen und es macht meiner Meinung nach nur Sinn wenn JEDER sich unterhaltend fühlt.
    Ja, man ging mit Viktor schon hart ins Gericht, aber gleiches auch beim Trainer: Baut die Mannschaft Mist sucht keiner die Gründe beim Spieler, sondern für jeden Mist muss der Trainer seinen Kopf hinhalten. Nur Viktor konnte doch auch nix dafür, er hat einfach nur seinen Job gemacht. Heute wissen wir ja beide, das nicht mal beim ZDF zum 40-jährigen, etwas grossartiges veranstaltet worden ist...
    Ja, im Hitparadenforum stehen wirklich sämtliche Infos drin, kann man nur jedem Fan ans Herz legen.
  • Kristina (geb. 1970) schrieb am 01.07.2009:
    Die Schlagerfans sind und bleiben eine Randgruppe,also ich verspüre keine Lust mir von i-welchem Schlagergedudel pausenlos meine Laune verderben zu lassen.Das ZDF wohl auch nicht.Würde es in der Hitparade keinen musikalischen Wechsel gegeben haben,die Sendung wär in der hintersten Ecke tief in der Versenkung verschwunden.So,bleibt sie wenigstens einigen im Gedächtnis.Wir wollen ausserdem das ZDF doch bitte nicht pausenlos angreifen,denn Fans selbst tun noch weniger.Die anderen..ha...ha..lassen wir das lieber.

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Regina (geb. 1957) schrieb am 22.05.2009:
    Wer kann mir helfen? Ich habe eine alte Aufnahme der ZDF Hitparade ( ca 1983 ), von meinem Onkel gefunden. Ein Titel auf dieser Aufnahme heist : "Das ist lange her" oder " Großer alter Mann"
    Wer kennt den Titel, wer hat ihn gesungen, Kann mir jemand mit dem vollständigen Text aushelfen ?
    Würde mich über eine Antwort freuen.
    DANKE

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Kristina (geb. 1970) schrieb am 21.05.2009:
    Hallo, die Folgen mit Uwe Hübner sind der grösste Rotz gewesen die mit unter je im TV liefen. Fand die Heck-oder Wormsfolgen immer ganz ok. Aber Uwe Hübner's Hitparade geht ja mal voll nicht!! Das war kein Schlager mehr sondern eine absolute Katastrophe und Demütigung dieser sonst so tollen Sendung. Meine Meinung! Zum Glück ist Uwe damit nicht mehr zu sehen.
  • Thomas (geb. 1973) schrieb am 24.05.2009:
    Na, na was sind denn das für Äußerungen hier: Man darf eines nicht bedenken, dass Uwe Hübner den Schlager wieder in die Sendung zurück gebracht hat, und der Sendung zu neuem Erfolg verholfen hat, denn leider ging es in der Amtzeit von Viktor Worms mit den Quoten gewaltig bergab. Wir wollen mal schön bei der Wahrheit bleiben.
  • Kristina (geb. 1970) schrieb am 28.05.2009:
    @Thomas(1973)Stellst du mich etwa als Lügnerin hin?? Lese doch erst einmal meinen Beitrag richtig durch und lerne Meinungen anderer zu akzeptieren akzeptiere!! Leute mit ihrem Schlagerwahn und 0 Ahnung von Niveau kamen wieder zum Zug und deswegen ging es wieder aufwärts, dennoch finde ich die Folgen mit Dieter Thomas Heck sowie Viktor Worms eben besser als ..... von Uwe Hübner.
  • Michael (geb. 1978) schrieb am 31.05.2009:
    Hallo Kristina: Als Fan der Hitparade mit Viktor Worms pflichte ich dir natürlich bei, denn gerade das Internationale hat für mehr Spannung und besserer Musik gesorgt als wie der Schlager den ich FAST!! gar nicht abkann. Vergleicht man aber das von dir angesprochene Niveau der Sendungen zwischen Heck und Hübner, ist Heck um einige Klassen besser. Denn zum Ende hin, wurde es mit dem Schlagertechno nur noch lächerlich. Ausserdem treten in seiner Sendung oft zu 99 bis 100% Künstler auf, mit denen man imho ganz und gar nichts anfangen kann. Wer Schlager möchte, der soll gefälligst die Schlagerparade ansehen, aber eine Hitparade soll Hits EGAL aus welcher Richtung präsentieren und da kümmert es nicht ob Schlager, Pop oder sogar aus dem Discothekenbereich. Musik ist Musik, und JEDER sollte Toleranz haben die Richtung des jeweils anderen zu akzeptieren. Dennoch waren die Jahre mit Viktor am Besten, gefolgt von Heck und i-wann dann Uwe noch am Schluss. Sorry Uwe, ist aber leider so
  • Kristina (geb. 1970) schrieb am 05.06.2009:
    Endlich jemand der das auch so sieht!!Wie kann man dem schmalzigen Gedudel nur was abgewinnen und so einen Käse wie Uwe Hübner gut finden,unglaublich!!Habe mir vor kurzem die 1.Hitparade mit DTH nochmal angsehen und finde die einfach nur gut.Ja Michael,die Jahre mit Worms waren wirklich toll,einfach besser umgesetzt als dieser Rotz eines Hübners.Das mag ja alles am Anfang noch hörbar gewesen sein weisste??aber dann nur noch oberste Grütze
  • Peter (geb. 1956) schrieb am 14.06.2009:
    Finde es schon sehr lustig wie sich Leute teilweise hier äussern ohne jede Hintergrund Information zu haben. Uwe Hübner hat die ZDF Hitparade zu besten Einschaltquoten geführt so gute schaffte nicht mal Dieter Th. heck zu seinen Besten Zeiten wenn man bedenkt und es auf die Sender umrechnet in Prozent. Als Heck seine Hitparade gesendet hatte gab es drei Sender für die man sich entscheiden konnte, zu Zeiten von Uwe Hübner 35 und mehr Sender wenn man dann mal die Quote sieht die Uwe Hübner mitte der 90er Jahre erreicht hat ist das Weltklasse Format. Und wenn hier gewissen Weibliche Personen persönlich etwas gegen Herrn Hübner haben sollte die das Privat klären aber nicht in Verbindung mit der Hitparade bringen weils einfach nicht der Wahrheit entspricht. Schönen Abend noch Peter
  • Thomas (geb. 1973) schrieb am 14.06.2009:
    Zunächst einmal: In meiner Antwort vom 24.05.09 ist mir ein schwerer Fehler unterlaufen. Es sollte nämlich heißen "Man muß eines bedenken, dass Uwe Hübner den Schlager wieder nach oben gebracht hat"...
    @Peter: Ich muß dir völlig recht geben. Jeder hat die Sendung auf seine Art und Weise moderiert und da sollte man keine Unterschiede machen wer Platz 1,2 oder 3 in der Rangliste der Moderatoren ist. Mehr kann man da eigentlich nicht zu sagen.
  • Michael (geb. 1968) schrieb am 15.06.2009:
    Wenn ich das immer lese, der hat die Hitprarade besser moderiert als der andere, stehen mir die Haare zu Berge. Für mich ist eher das Konzept ausschlaggebend gewesen als der Moderator. Für mich war die Hitparade schlecht, als Vollplayback gesungen wurde. Was ich schlecht finde konnen andere aber wieder gut finden.
  • Kristina (geb. 1970) schrieb am 16.06.2009:
    @Peter:Ich frage dich einmal woher du so sicher bist,das hier Leute ohne HG-Informationen schreiben??Also ist die Hitparade für dich nur gut,weil sie quotenmässig wieder erfolgreich wurde??Erfolg heisst aber noch lange nicht,das die Sendung gut ist.Dieser Dschungelquark auf RTL brachte dem Sender auch gute Quoten und dennoch entspricht das zumindestens für mich keinerlei Fernsehunterhaltung.Und Peter,ich habe natürlich menschlich nichts gegen Hübner!!Mir passt nur die Sendung nicht wie sie hier präsentiert wurde,die Künstler die da auftraten kannst du zu 99% in der Pfeiffe rauchen!!!
    Hier scheinen aber auch einige nicht zu wissen das Leute sich generell ihre Lieblinge immer ausgesucht haben,und ich finde Viktor Worms eben besser und zwar noch vor den anderen!!Denn sonst bräuchte es für Künstler oder Prominente keine Autogramme geben,wenn jeder sie nur von ein und demselben haben möchte!Denkt mal drüber nach:)
    @Michael(1968):Du mit deinem Konzept,sei doch froh das überhaupt welche aufgetreten sind die man sonst im TV kaum zu Gesicht bekam!Was bringt ein gutes Konzept,wenn die Stars einfach nur ..... sind

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Miki (geb. 1989) schrieb am 02.05.2009:
    Ich kannte nur die Sendungen mit Uwe Hübner, fands etwas langweilig, fand aber Blue System ganz gut. Hab jezt die älteren Folgen aus den Wiederholungen kennengelernt und finde sie besser! Für Fans gibt's ja vier DVDs.......

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Burkhard (geb. 1959) schrieb am 13.05.2008:
    Ich habe als DDR Bürger die Hitparade gern gesehen. Ich höre immer noch Schlager gern. Das war nicht gerade einfach ein gutes Bild im TV zu erhalten. Dieter hat die besten Sendungen gemacht.

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Michael (geb. 1978) schrieb am 31.12.2007:
    Also wem hat die Heck - Gala genauso gut gefallen wie mir??
    Das war doch echt mal etwas,was man dem ZDF kaum zugetraut hätte.Das waren mal echt fast gute 3 Stunden Überraschungen,
    Hits,und Emotionen :-) Alles Gute Dieter Thomas Heck :-)

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Holger (geb. 1966) schrieb am 21.11.2007:
    Kann mir jemand sagen,warum es zum Wechsel von Reiner zu Klaus (ab1978)an der Disco der Hitparade kam?
    Liebe Grüße,Holger

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Thomas (geb. 1973) schrieb am 09.07.2007:
    @Anja Isabelle Diemand: 3sat zeigt die "Hitparade" jetzt sporadisch im Nachtprogramm, allerdings nur noch die Sendungen mit Viktor Worms & Uwe Hübner. Nächster Termin: am frühen 24. Juli ab 2.55 Uhr ! Regelmäßige Informationen unter www.hitparadenforum.de