Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
555

Profiler

USA, 1996–2000
  • 555 Fans  31%69% jüngerälter
  • Serienwertung5 36194.72Stimmen: 29eigene Wertung: -

Serieninfos & News

84 Folgen (4 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 26.03.1997 (VOX)
Die Kriminalpsychologin Dr. Sam Waters von der Einheit zur Bekämpfung von Serienverbrechen VCTF (Violent Crime Task Force) ist eine Frau mit einer ganz besonderen Fähigkeit: Sie sieht Verbrechen. Als Profiler übernimmt sie Fälle, die jenseits der menschlichen Vorstellungskraft liegen, von Serienmördern und Psychopathen. Betritt Sam einen Tatort, macht sie sich mit der dort herrschenden Atmosphäre so vertraut, daß sie deutliche Visionen des Geschehenen hat. Die FBI-Agentin erlebt den Tathergang oder bestimmte Momente aus der Sicht des Täters und des Opfers. So kann die Psychologin nach und nach ein exaktes Täterprofil erstellen, das sie auf die richtige Spur führt.
Je mehr sie durch ihr Profil über das Opfer weiß, desto näher kommt sie seinem Mörder und kann ihn schließlich stellen. Sam hat einen gefährlichen Verehrer: Den Serienkiller Jack, der vor Jahren unzählige Morde beging. Sam konnte ihn aber nie stellen. Jack wiederum hat sich in Sam verliebt. Als Sam seine Zuneigung nicht erwiderte, tötete Jack ihren Mann und drohte damit, alle Menschen umzubringen, die Sam liebt. Daraufhin zog sich Sam aus dem aktiven Dienst zurück und lebte drei Jahr lang, streng bewacht vom FBI, auf dem Land, bis ihr Mentor, FBI-Agent Bailey Malone, sie zur Rückkehr in den aktiven Dienst überredete.
Doch Jack hat noch nicht aufgegeben und beginnt erneut ein tödliches Katz- und Maus-Spiel mit der Psychologin. Sams Einheit wurde von Bailey Malone gegründet. Zu ihrem Team gehören auch die Agenten John Grant und Nathan Brubaker, der Computerspezialist George Fraley und die Pathologin Grace Alvarez. Nachdem Nathan und John die VCTF verlassen, kommt der Bombenspezialist Nick Cooper zum Team, der sich in Sam verliebt. Jack nimmt ihn jedoch gefangen und bringt ihn mit Hilfe seiner Assistentin Sharon um. John kehrt daraufhin zur Einheit zurück, und neu hinzu kommen der Undercover-Cop Marcus Payton und Profiler Rachel Burke.
aus: Der neue Serienguide
Nach drei Staffeln verabschiedete sich Hauptdarstellerin Ally Walker von der Serie. Neu in die Serie als Hauptfigur kam Rachel Burke, dargestellt von Jamie Luner. es wurde versucht, das Konzept der ersten drei Staffeln wieder herzustellen. jedoch wurde die Serie nach der vierten Staffel abgesetzt.
In den USA wurde "Profiler" zusammen mit "Pretender" ausgestrahlt. Das führte zu einigen Crossover-Episoden. Allerdings wurden beide Serien dann auch zusammen abgesetzt.
Crossover mit Pretender (USA, 1996)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
84 tlg. US Mysteryserie von Cyntha Saunders (Profiler; 1996-2000).
Die FBI-Psychologin Dr. Samantha Waters (Ally Walker) kann die Gedanken von Tätern und Opfern sehen und überführt so Serienkiller und Psychopathen. Sie unterstützt Agent Bailey Malone (Robert Davi) und dessen Team, das aus John Grant (Julian McMahon), Nathan Brubaker (Michael Whaley), Grace Alvarez (Roma Maffia) und George Fraley (Peter Frechette) besteht. Einen Täter konnte Samantha bisher nicht überführen, und so wohnt sie auf der Flucht vor dem Serienkiller Jack (Dennis Christopher) mit ihrer Tochter Chloe (Caitlin Wachs; ab der dritten Staffel: Evan Rachel Wood) und ihrer besten Freundin Angel Brown (Erica Gimpel) abgelegen auf dem Land. Nach Sams Ausscheiden aus der VCTF (Violent Crime Task Force) übernimmt ab der vierten Staffel Rachel Burke (Jamie Luner) ihre Aufgaben.
Die Serie lief eng verknüpft im Doppelpack mit Pretender zur Primetime.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Profiler Streams

Wo wird "Profiler" gestreamt?

Leider derzeit keine Streams vorhanden.
Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Profiler" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 04.04.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • lieselotte schrieb am 01.10.2016, 16.54 Uhr:
    Ist die Serie mit der Folge nichts geht mehr zuende?

Beitrag melden

  •  
  • Martina1221 schrieb am 11.09.2016, 18.55 Uhr:
    Ich kann mich da Juergen1964 nur anschließen. Immer nur Wiederholungen auf Pay TV Sendern und auf Amazon gibts auch nur die englischen DVDs. Hoffentlich ändert sich das irgendwann mal ...

Beitrag melden

  •  
  • Juergen1964 (geb. 1964) schrieb am 06.05.2016, 00.09 Uhr:
    Endlich eine Wiederholung und dann NUR im PayTV!!!
    Was soll das? Bringt diese Serie auf Vox oder einem anderen Privatsender und NICHT NUR im PayTV oder bringt endlich deutsche DVDs heraus!
  • TheMP schrieb am 09.12.2017, 16.51 Uhr:
    Wozu das Rumgejammere? Wie der Begriff „PayTV“ schon sagt: wenn man es bezahlt, dann hat man es auch. Es ist an der Zeit zu akzeptieren, dass man nicht alles umsonst bekommen kann, und für die Sparbrötchen bleibt das kostenlose DeppenTV...
  • Anmerial (geb. 1965) schrieb am 14.01.2020, 12.37 Uhr:
    Kostenloses DeppenTV?
    Sehr nett. Was soll das?
    Vielleicht kann sich nicht jeder Pay-TV leisten; außerdem kam die Sendung ja auch im Free-TV.
    Und kostenlos ist relativ, die Werbung bezahlen wir alle.
    Wozu also das Beleidigen?

Popularität

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds