Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
174

Wer wir sind

D, 2023

Wer wir sind
MDR/Viafilm
Serienticker
  • 174 Fans
  • Serienwertung0 46668noch keine Wertungeigene: –

Serieninfos & News

Deutsche TV-Premiere: 15.11.2023 (Das Erste)
Deutsche Online-Premiere: 09.11.2023 (ARD Mediathek)
Arbeitstitel: Juni
Drama, Gesellschaft, Miniserie
Öffentlichkeitswirksam wollen die 17-jährige Luise (Lea Drinda) und weitere engagierte Jugendliche in Halle verhindern, dass sich der Betreiber (Jörg Schüttauf) einer Firma, die illegal Müll entsorgt, durch seine guten Kontakte in die Politik einer Verurteilung entziehen kann. Hierzu nutzt die Jugendliche die Position ihrer Mutter Catrin (Franziska Weisz) aus, die als Polizistin mit Fokus auf jugendliche Straftäter im "Haus des Jugendrechts" ermittelt und dabei in engem Austausch mit Staatsanwaltschaft und Jugendamt steht.
Bei einer Demo auf dem Marktplatz eskaliert schließlich ein Aufeinandertreffen verschiedener Jugendgruppen mit der Polizei. Es kommt zu Plünderungen, Festnahmen und Schwerverletzten. Dieser Abend verändert das Leben der jugendlichen Umweltaktivisten nachhaltig und wird zum Auslöser für ihre politische Radikalisierung. Luise beginnt den Erwachsenen immer mehr zu misstrauen, allen voran ihrer Mutter.
(VT)
Cast & Crew

Wer wir sind Streams

Wo wird "Wer wir sind" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "Wer wir sind" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.04.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

  • MISMO schrieb am 13.03.2024, 15.34 Uhr:
    Interessantes Thema aus der Sicht von Jugendlichen.......Die Filmaufnahmen der "Ghettos"- beeindruckend/ deprimierend!- genau wie das Leben derer- welche hier zusammengepfercht leben müssen. Zudem das Thema Umwelt und überhaupt.....die ganze Tristesse. Wirklich `ne gute Kombi und deprimierend anzuschauen. Zwar hier und da etwas überzogen ( vor allem der Schluss)- aber absolut sehenswert. Wen eine eher depressive Serie nicht abschreckt (...mit sehr guten Laiendarstellern) - rein schauen lohnt sich. Meine Bewertung: 7 von 10 Punkten
  • User 1234663 schrieb am 20.11.2023, 09.14 Uhr:
    Wie bei so manchen Serien oder Filmen, die die Probleme der Jugendlichen heutzutage behandeln, verstehe ich die Zielgruppe nicht. Sollen die "Alten" die Probleme der Jugendlichen besser verstehen oder umgekehrt? Soll das Große und Ganze in den Focus gestellt werden? Beide Ansätze scheitern an den gängigen Klischees inclusive der üblichen Liebes - oder Trennungsgeschichte und des obligatorischen Quotenjuden. Null Punkte.
  • Tatortgucker schrieb am 16.11.2023, 07.06 Uhr:
    Uih, da hat man aber wieder eine Menge Stoff reingepackt. Leider bedienen solche Zeitgeist-Dramen meistens ein paar Klischees zu viel. Bei den einzelnen Handlungssträngen kommt es daher häufig zu Déjavu-Momenten.