Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • E-Mail-Adresse
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

TV-Stars, von denen wir 2015 Abschied ne...

TV-Stars, von denen wir 2015 Abschied nehmen mussten

Erinnerung an 20 herausragende Fernsehschaffende - von Ralf Döbele (31.12.2015)
TV-Stars, von denen wir 2015 Abschied nehmen mussten

Leonard Nimoy

Leonard Nimoy

Bild: CBS Paramount Television

* 26. März 1931 † 27. Februar 2015

Mit dem Halbvulkanier Mr. Spock hat Leonard Nimoy eine der legendärsten Figuren der Fernseh- und Filmgeschichte geschaffen. Der vulkanische Gruß, den Nimoy in Anlehnung an ein jüdisches Ritual entwickelte, ging ebenso in die Geschichte der Popkultur ein, wie der dazu gehörende Satz "Live long and prosper".

Durch "Raumschiff Enterprise" wurde Nimoy zwar unsterblich, doch auch in zahlreichen anderen Kultserien der 60er und 70er war er zu sehen, unter anderem "Kobra, übernehmen Sie", "The Twilight Zone" oder "Die Leute von der Shiloh-Ranch". Nach seinem Regie-Debüt bei "Star Trek III" und "Star Trek IV" gelang ihm mit "Noch drei Männer, noch ein Baby" ein internationaler Comedy-Hit. Leonard Nimoy war bis zuletzt künstlerisch vielseitig und unermüdlich, brachte zahlreiche Bücher mit eigener Poesie und Bildbände seiner Fotografieprojekte heraus.

Leserkommentare