Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
52

Das Fest

(Festen) DK/S, 1998

  • Platz 471852 Fans  78%22% jüngerälter
  • Wertung0 6909noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

07.01.1999
Zu seinem 60. Geburtstag lädt der erfolgreiche Hotelier Helge Klingfeld-Hansen (Henning Moritzen) den erweiterten Familienkreis auf seinen schlossartigen Landsitz ein. Obwohl der jüngere Sohn Michael (Thomas Bo Larsen) sich wie üblich daneben benimmt und die Tochter Helene (Paprika Steen) es gewagt hat, ihren farbigen Freund Gbatokai (Gbatokai Dakinah) mitzubringen, befinden Helge und seine Frau Elsa (Birthe Neumann) sich in ausgelassener Feierstimmung. Als der älteste Sohn Christian (Ulrich Thomsen) sein Vorrecht in Anspruch nimmt, als Erster eine Tischrede zu halten, ist die gute Laune jäh verflogen. Vor allen Anwesenden klagt Christian seinen Vater an, er habe ihn und seine Zwillingsschwester Pia (Trine Dyrholm) als Kinder jahrelang sexuell missbraucht. Die labile Schwester habe er damit in den Selbstmord getrieben.
Als langsam klar wird, dass Christian keinen üblen Scherz gemacht hat, wollen die Gäste den Ort der Peinlichkeit fluchtartig verlassen. Doch der Koch Kim (Bjarne Henriksen) hat vorsorglich die Autoschlüssel einsammeln lassen. Die illustre Runde ist einander ausgeliefert, es wird ein richtig "netter" Abend... Nach den Regeln des von Lars von Trier ('Breaking The Waves') initiierten 'Dogma 95'-Manifests hat der dänische Regisseur Thomas Vinterberg ein vor Spannung knisterndes Familiendrama über den diskreten Charme der dänischen Bourgeoisie inszeniert. Mit beweglicher Handkamera, direkt aufgenommenem Ton und ohne Kunstlicht steigert sich die schonungslose Demontage einer bürgerlichen Familie zur Intensität einer Live-Übertragung. Der mit dem Spezialpreis der Jury in Cannes ausgezeichnete Film zählt zu den Meilensteinen des Kinos der 90er Jahre und überzeugt durch seine bis in die Nebenrollen hinein hervorragend agierenden Darsteller.
(One)

Das Fest Streams

  • Das Fest
    100 min.
    ab € 2,99*
  • Das Fest
    100 min.
    ab € 3,99*
  • Das Fest
    100 min.
    ab € 3,99*
  • Das Fest
    101 min.
    ab € 7,99*
  • Das Fest
    101 min.
    ab € 2,99*
  • Das Fest
    199 min.
    ab € 7,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 14.05.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds