Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
30

Dead or Alive

(DOA: Dead or Alive) USA/D/GB, 2006

Nitro
  • 30 Fans  77%23% jüngerälter
  • Wertung4 70904.00Stimmen: 2eigene Wertung: -

Filminfos

19.10.2006
Deutsche Erstausstrahlung: 01.08.2008 (Premiere 1)
Das alljährliche Kampfsport-Turnier 'Dear or Alive', das auf einem k.o.-System basiert und mit einem Preisgeld von 10 Millionen Dollar ausgezeichnet wird, steht wieder einmal an. Obwohl ihr Bruder Hayate bei dem Turnier letztes Jahr ums Leben gekommen ist, lässt sich die japanische Ninja-Prinzessin Kasumi nicht davon abbringen, dieses Mal daran teilzunehmen. Neben Kasumi wird die amerikanische Wrestlerin Tina Armstrong dazu eingeladen, nachdem sie es geschafft hat, ihr Schiff gegen Piraten zu verteidigen. Außerdem mit dabei sein wird Christie Allen, der nach einem Raubüberfall in Hongkong die Flucht gelungen ist. Kasumi muss ausgerechnet gegen Leon antreten, den Kämpfer, gegen den ihr Bruder sein Leben verloren hat. Da es für Kasumi jedoch keine große Anstrengung erfordert, um Leon zu besiegen, hegt sie erste Zweifel, ob Hayate tatsächlich während des Kampfes gestorben ist und sie fragt sich, ob ihm möglicherweise etwas anderes zugestoßen sein könnte.
Als dann zum Halbfinale auch noch Hayabusa, ihr Leibwächter, wie vom Erdboden verschwindet, ist für Kasumi klar, dass es bei dem Turnier nicht mit rechten Dingen zu sich geht. Gemeinsam mit den Kämpferinnen Christie und Tina stellt sie eigene Nachforschungen an und stößt darauf, dass Dr. Victor Donovan, der offizielle Organisator von "Dead or Alive" den Kämpferinnen bei einer Voruntersuchung einen Chip eingepflanzt hat, mit dem er ihre Stärken beobachten und die Daten anschließend an internationale Terroristen schicken will...
(Nitro)
Angelehnt an das erfolgreiche und bekannte Kampf-Video-Game "Dead or Alive", das im November 1996 herauskam, ist der Film die Adaption des zweiten Spiels. Darstellerin Jamie Pressly, ohnehin sehr sportlich, trainierte Boxen und Kickboxen für den Dreh. Nachdem der Streifen an den US-Kinokassen total floppte und mit international insgesamt nur 7,5 Millionen eingespielten Dollars nicht einmal die Produktionskosten von geschätzten 21 Millionen Dollar deckte, wurde die anfangs geplante Fortsetzung abgesagt. Starinfo Jaime Pressly: Ihr hübsches Gesicht und ihr ebenso gutgeformter Körper bescherten ihr zunächst eine Karriere als Model schon als Jugendliche und als Körper-Double (z.B. zeigte sie 1997 in "Poison Ivy - Die tödliche Umarmung" ihren Körper anstelle von Drew Barrymore). Schließlich tut Jaime Pressly eine Menge für ihre Figur: Seit Kindertagen trainiert sie Tanz und Gymnastik. Zweimal zeigte sie sich im Playboy. Dabei hasst sie Liebesszenen vor der Kamera: Ein Kuss auf der Bühne ist ihr viel zu intim. Nach einer Reihe Aufträgen für B-Movies wurde sie seit "Eins, zwei, Pie - Wer die Wahl hat, hat die Qual" (2000) vermehrt für Komödien gebucht. 2007 bekam sie für ihre Rolle in der TV-Serie "My Name Is Earl" (2005-2009) einen Emmy. Herrlich auch ihr Auftritt in zwei Folgen von "Two and a Half Men" als Ex-Geliebte von Charlie Sheen. Seit 2014 gehört Jaime Pressly als Jill zur Hauptbesetzung der US-Sitcom "Mom". Beinahe wäre sie übrigens in einem der Flieger gesessen, die 2001 in das World Trade Center geflogen sind. Nur weil er ihr der Flug zu früh abging, hatte sie ihn nicht genommen. Starinfo Eric Roberts: Seine Schwester Julia ist eine Berühmtheit und auch er, Eric Roberts, hat es 1985 mit "Runaway Train" zur Oscar-Nominierung gebracht. Er spielte bisher in mehr als 130 Serien und Filmen mit und stand u.a. dreimal gemeinsam mit Mickey Rourke vor der Kamera - in "Der Pate von Greenwich Village" (1984), "Spun" (2002) und "The Expendables" (2010) -, einmal mit seiner Schwester in "Blood Red - Stirb für dein Land" (1989). In den 80ern dann wurden ihm Alkohol, Marihuana und Kokain zum Verhängnis. Seine Sucht führte zum Karriereknick und nebenbei auch zur Entzweiung mit Schwester Julia. "Es gibt Leute, die sagen zu mir: ‚Es ist so schade, was mit deiner Karriere passiert ist'. Ich lächle dann und antworte, dass ich einen Wahnsinnsspaß hatte. Den hatte ich wirklich", sagte er einmal zu dem Thema. 1995 entsagte er dem Alkohol. 2004 kam es zur Versöhnung mit Julia. 2010 nahm er an der Reality-TV-Show "Celebrity Rehab with Dr. Drew" (2008-2011) teil, in der Prominente mit Suchtproblemen bei ihrem Entzug begleitet wurden. Seine jetzige Frau, Eliza Roberts, seine jüngere Schwester Lisa Roberts Gillian und seine Tochter Emma Roberts (sie stammt aus einer Beziehung zu Kelly Cunningham) sind übrigens ebenfalls Schauspielerinnen.
(Tele 5)

Dead or Alive Streams

  • D.O.A. - Dead or Alive
    82 min.
    ab € 3,99*
  • D.O.A. - Dead or Alive
    82 min.
    ab € 3,99*
  • Dead or Alive
    82 min.
    ab € 2,99*
  • D.O.A.: Dead or Alive
    82 min.
    ab € 3,99*
  • D.O.A. - Dead or Alive
    82 min.
    ab € 3,99*
  • D.O.A.: Dead or Alive
    82 min.
    ab € 2,99*
  • DOA - Dead or Alive
    87 min.
    ab € 2,99*
  • D.O.A. - Dead or Alive
    83 min.
    ab € 2,99*

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 28.01.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme